OXID Community Forum

> German forum > Newbies > Bonität für Gäste 1000 und für registrierte Nutzer 0?
Login
FAQ Members List Calendar Search Today's Posts Mark Forums Read

Thread: Bonität für Gäste 1000 und für registrierte Nutzer 0?


Reply
 
Thread Tools Search this Thread Display Modes
#Top   #1  
Old 01-29-2009, 05:09 PM
smatthes smatthes is offline
Junior Member
Join Date: Jan 2009
Posts: 23
smatthes is on a distinguished road
Default Bonität für Gäste 1000 und für registrierte Nutzer 0?

Hallo,
ich habe lange gesucht, warum bei mir für einen registrierten Benutzer die Kreditkarte nicht angezeigt wird und für unregistrierte wird sie angezeigt. Ein registrierter Nutzer erhält die Bonität 0 und ein Gastkonto die Bonität 1000. Das ist doch nicht richtig, oder? Wo kann ich dies anpassen?

Bei dieser Gelegenheit:
Unregistrierte Nutzer kommen in die Gruppe Inlandskunden und registrierte in die Gruppen Inlandskunde und 'Noch nicht bestellt'. Müssten Gastkundenkonten nicht auch in die Gruppe 'Noch nicht bestellt kommen'? Das wäre doch konsequent.

Schönen Abend

Stephan
Reply With Quote
#Top   #2  
Old 01-29-2009, 05:34 PM
laramarco laramarco is offline
Senior Member
Join Date: Oct 2008
Location: Blessenbach
Posts: 3,614
laramarco is on a distinguished road
Send a message via ICQ to laramarco Send a message via AIM to laramarco Send a message via MSN to laramarco Send a message via Yahoo to laramarco Send a message via Skype™ to laramarco
Default shopeinstellung -

shopeinstellung - bezahltmethode - eine auswählen, unter stamm im feld --> Ab Bonitätsindex deinen index eintragen den du zuweist

Grüße
Martina

www.bastelundhobbykiste.de www.kreative-buecher.de
Reply With Quote
#Top   #3  
Old 01-29-2009, 06:34 PM
smatthes smatthes is offline
Junior Member
Join Date: Jan 2009
Posts: 23
smatthes is on a distinguished road
Default Vielen Dank, aber dies hatte

Vielen Dank, aber dies hatte ich gefunden. Meine Frage ist, warum ein Gast schon einmal 1000 Boni-Punkte bekommt, jemand der ein Benutzerkonto anlegt 0. Ich finde das nicht logisch. Schließlich sind beide unbekannt und haben beide noch keine Bestellung aufgegeben. Vielleich gibt es ja irgendwelche Gründe und jemand kann es mir erklären.

Desweiteren ist da noch die Frage, warum der Gast nicht von in der Gruppe 'Noch nicht bestellt' erfasst wird.

Es sieht für mich so aus, als würde man durch das Anlegen eines Kontos 'bestraft' bzw. ggü. Gastbestellern benachteiligt.

Grüße

Stephan
Reply With Quote
#Top   #4  
Old 01-29-2009, 10:23 PM
Marco Steinhaeuser's Avatar
Marco Steinhaeuser Marco Steinhaeuser is offline
Community Manager @OXID
Join Date: Oct 2008
Posts: 12,674
Marco Steinhaeuser is on a distinguished road
Default Hallo Stephan, im Gegenteil:

Hallo Stephan,

im Gegenteil: Den Gastbesteller "gibt es überhaupt gar nicht", deshalb landet er in keiner Gruppe. Er will keinen Account, also wird er auch so behandelt.

Gruß

__________________
Marco Steinhäuser
Community Guide
OXID eSales AG
__________________
Marco
http://oxidforge.org
http://about.me/marco.steinhaeuser

Will ignore unsolicited support requests via PM, email or IM.
Reply With Quote
#Top   #5  
Old 01-30-2009, 06:38 AM
smatthes smatthes is offline
Junior Member
Join Date: Jan 2009
Posts: 23
smatthes is on a distinguished road
Default Das kann ich nicht

Das kann ich nicht bestätigen.

Bestellung als Gast im Bestellschritt 3 abgebrochen. Ich habe im BE einen Benutzer mit Gruppe 'Inlandskunde' und Bonität 1000. Das gleiche mit Konto angelegt und er gehört zusätzlich zur Gruppe 'Noch nicht bestellt' und hat die Bonität 0.



Wann werden diese Benutzer mit angefangenen Bestellungen eigentlich gelöscht - und zwar Gäste mit und ohne Bestellung? Bei Gastbestellern würde es doch Sinn machen nach dem Ende der Rückgabefrist, oder? Muß man das per Hand machen?

Stephan
Reply With Quote
#Top   #6  
Old 01-31-2009, 12:59 PM
Marco Steinhaeuser's Avatar
Marco Steinhaeuser Marco Steinhaeuser is offline
Community Manager @OXID
Join Date: Oct 2008
Posts: 12,674
Marco Steinhaeuser is on a distinguished road
Default Hallo Stephan, das mit der

Hallo Stephan,

das mit der Bonitätszuweisung müssen wir nochmal prüfen, kommt mir auch komisch vor.

Momentan muss der Kunde händisch gelöscht werden, allerdings habe ich Deine Anregung mal als Feature Request hinzugenommen. Ich denke jedoch, dass es nicht so einfach ist, einen Kunden nach Ablauf der Rückgabefrist zu löschen. Wenn noch weiterer Handlungsbedarf mit dem Kunden besteht, beispielsweise bei Nutzung des Widerrufsrechts, wären die Kundendaten plötzlich verschwunden. Außerdem wären die Daten bei Nutzung eines ERP-Systems längst in dieses herübergewandert. An der Stelle muss also irgendeine intelligente Lösung her. Vielleicht hat jemand eine zündende Idee...

Gruß

__________________
Marco Steinhäuser
Community Guide
OXID eSales AG
__________________
Marco
http://oxidforge.org
http://about.me/marco.steinhaeuser

Will ignore unsolicited support requests via PM, email or IM.
Reply With Quote
#Top   #7  
Old 01-31-2009, 02:10 PM
laramarco laramarco is offline
Senior Member
Join Date: Oct 2008
Location: Blessenbach
Posts: 3,614
laramarco is on a distinguished road
Send a message via ICQ to laramarco Send a message via AIM to laramarco Send a message via MSN to laramarco Send a message via Yahoo to laramarco Send a message via Skype™ to laramarco
Default ich versteh den sinn nicht,

ich versteh den sinn nicht, wenn eine geschäftsbeziehung zustande kam, also auftrag, lieferung, rücksendung, warum soll ich die kundendaten löschen



ok, man kann diese inaktiv stellen, vom newsletter ausklammern, von diversen shopinternen marketing aktionen sperren, aber warum komplett killen



ja ja beruft euch auf datenschutz etc usw. - trotzdem bin ich der meinung, daß ich für mich für meine internen unterlagen auch in 5 jahren noch wissen will was damals mit diesem kunden lief



Grüße
Martina

www.bastelundhobbykiste.de www.kreative-buecher.de
Reply With Quote
#Top   #8  
Old 01-31-2009, 02:59 PM
smatthes smatthes is offline
Junior Member
Join Date: Jan 2009
Posts: 23
smatthes is on a distinguished road
Default Ob man den Kunden löschen

Ob man den Kunden löschen muß, wenn er eine Bestellung abgegeben hat, kann ich nicht sagen. Die Kundendaten habe ich ja bei dem Auftragsdaten.

Ich meine nur, dass ich für jede abgebrochene Bestellung einen Kundendatensatz habe. Hier gab es keine Geschäftsbeziehung. Dazu kommt, dass der Kunde nicht in der Gruppe 'noch nicht bestellt' landet. Wenn ich später nach Inlandskunden filtere, habe ich nicht nur alle registrierten Kunden, sondern auch alle Gastbesteller (diese wollten sich nicht registrieren und möchten evtl. nicht angeschrieben werden) und alle, welche den Bestellvorgang abgebrochen haben. Auch habe ich keine Möglichkeit entdeckt, nach registrierten und unregistrierten Kundenkonten zu filtern.
Reply With Quote
#Top   #9  
Old 01-31-2009, 03:00 PM
Marco Steinhaeuser's Avatar
Marco Steinhaeuser Marco Steinhaeuser is offline
Community Manager @OXID
Join Date: Oct 2008
Posts: 12,674
Marco Steinhaeuser is on a distinguished road
Default hmm... gutes Argument,

hmm... gutes Argument, Martina. Datenschutz vs. Finanzamt :-)

Ehrlich gesagt weiss ich nicht genau, wie man 100% korrekt damit umgehen soll. Der Datenschutz verlangt sofortige Löschung eines Kundenkontos auf Anfrage des Kunden. Das Finanzamt verdonnert Dich aber zum jahrehundertelangen Archivieren der Bestellinformationen (= Vertragsdaten), zu denen m. E. auch Kundendaten gehören.

Gruß

__________________
Marco Steinhäuser
Community Guide
OXID eSales AG
__________________
Marco
http://oxidforge.org
http://about.me/marco.steinhaeuser

Will ignore unsolicited support requests via PM, email or IM.
Reply With Quote
#Top   #10  
Old 02-02-2009, 09:40 AM
smatthes smatthes is offline
Junior Member
Join Date: Jan 2009
Posts: 23
smatthes is on a distinguished road
Default Ich glaube, es gibt da ein

Ich glaube, es gibt da ein Mißverständnis.

Ich rede von den abgebrochenen Gastbestellungen. Es wird ein Konto angelegt und diese landen nicht in der Gruppe 'noch nicht bestellt'. Diese Noch-nicht-Kunden sollten nicht zur Gruppe 'Inlandskunde' hinzugefügt werden, sondern zur Gruppe 'noch nicht bestellt' und alle Gastbesteller zur einer Gruppe Gast, Gäste oder so. Damit könnte man angemeldetet Kunden von Gastkunden trennen und erst mit einer Bestellung sollte jemand zur Gruppe '*kunde' hinzugefügt werden.

Das die Daten der Bestellungen aufgehoben werden müssen ist verständlich.

Ein Gastbenutzerkonto kann ich doch z.Z. nur am Feld 'Hat ein Passwort' erkennen, oder? Ich richte gerade für jemanden einen Shop ein und dort ist es genau erkennbar. Konto (Ja/Nein), ... Kundengruppe (Gast, Kunde, Admin) und Gastkonten gibt es erst nach abgeschlossener Bestellung.

Stephan
Reply With Quote
Reply

Bookmarks

Tags
1000, nutzer, registrierte

« Previous Thread | Next Thread »
Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes

Nicht Sichtbar
Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Falls Nutzer nicht eingeloggt: Preise ausblenden cube1893 Newbies 5 04-09-2013 03:03 PM
Mitmachen: BMBF-Umfrage zu Payment und Bonität Caroline Helbing Allgemeines 0 05-12-2010 10:04 AM
Kauf auf Rechnung nur für eingeloggte Nutzer? thilo.habenreich Newbies 2 01-29-2010 11:29 AM
produkte nur für registrierte nutzer sicherbar mander Allgemeines 4 10-25-2009 05:07 PM
Nutzer Avatare bei den Kommentaren / Lieblingslisten MaFi Module 0 02-23-2009 01:11 PM

All times are GMT +1. The time now is 05:28 PM.