OXID Community Forum

> German forum > Feature-Anfragen > One Page Checkout
Login
FAQ Members List Calendar Search Today's Posts Mark Forums Read

Thread: One Page Checkout


Reply
 
Thread Tools Search this Thread Display Modes
#Top   #1  
Old 10-20-2009, 11:45 PM
sserena sserena is offline
Junior Member
Join Date: Oct 2009
Posts: 2
sserena is on a distinguished road
Default One Page Checkout

Hallo

Ist dieses Feature in Planung? Oder kann es recht einfach selbst programmiert werden? Ansonsten wäre das ein grosser Wunsch (sind noch auf der Suche nach einem neuen Shop, aber es sieht immer mehr nach Oxid aus).

Stefan
Reply With Quote
#Top   #2  
Old 10-21-2009, 08:06 AM
roland76 roland76 is offline
Senior Member
Join Date: Nov 2008
Location: Schweiz
Posts: 2,243
roland76 is on a distinguished road
Default AW: One Page Checkout

Ob dies in Planung ist, weiss ich leider nicht. Müsste dir Marco beantworten. Er ist jedoch diese Woche noch in den Ferien.
Selber programmieren kann man dies ziemlich sicher schon. Wäre dann ein zusätzliches Modul.
Reply With Quote
#Top   #3  
Old 10-22-2009, 10:05 AM
Marco Steinhaeuser's Avatar
Marco Steinhaeuser Marco Steinhaeuser is offline
Community Manager @OXID
Join Date: Oct 2008
Posts: 12,596
Marco Steinhaeuser is on a distinguished road
Default AW: One Page Checkout

Hallo,

der One-Page-Checkout ist nicht ganz trivial zu programmieren. Allerdings weiss ich auch nichts von einer Planung darüber.

Mal davon abgesehen, ich habe da ein kleines Verständnisproblem: Kann mir bitte jemand genau erklären, wann und warum so etwas zum Einsatz kommen kann, wann es sinnvoll ist? Letztlich sind die meisten Schritte ja voneinander abhängig: Die Versandkosten können schliesslich erst genau berechnet werden, wenn z.B. das Land angegeben wurde...

Gruß
__________________
Marco
http://oxidforge.org
http://about.me/marco.steinhaeuser

Will ignore unsolicited support requests via PM, email or IM.
Reply With Quote
#Top   #4  
Old 10-22-2009, 10:30 AM
Michael Fritsch's Avatar
Michael Fritsch Michael Fritsch is offline
Senior Member
Join Date: Oct 2008
Location: Marburg
Posts: 343
Michael Fritsch is on a distinguished road
Send a message via ICQ to Michael Fritsch Send a message via Skype™ to Michael Fritsch
Default AW: One Page Checkout

@Marco: Siehe Amazon 1-Click Kauf für registrierte Nutzer
Reply With Quote
#Top   #5  
Old 10-22-2009, 10:45 AM
Marco Steinhaeuser's Avatar
Marco Steinhaeuser Marco Steinhaeuser is offline
Community Manager @OXID
Join Date: Oct 2008
Posts: 12,596
Marco Steinhaeuser is on a distinguished road
Default AW: One Page Checkout

Hi,

Quote:
Originally Posted by Michael Fritsch View Post
@Marco: Siehe Amazon 1-Click Kauf für registrierte Nutzer
Ah ok - also nur für bereits registrierte Benutzer. Ich nehme an, Zahlungsart und Versandmethoden sind dabei ebenfalls bereits hinterlegt und voreingestellt?

Ich frage deshalb so komisch:
Ich kenne den sog. One-Page-Checkout aus dem ZenCart. Dort bekam man eine einzige ellenlange Seite, auf der man sich registriert, die Zahlungsart und die Versandmethode auswählt und zusätzlich die AGBs bestätigt. Aus meiner Sicht usability-mässig eher ein Verbrechen. Aber so ist es wohl nicht gemeint, gell?

Gruß
__________________
Marco
http://oxidforge.org
http://about.me/marco.steinhaeuser

Will ignore unsolicited support requests via PM, email or IM.
Reply With Quote
#Top   #6  
Old 10-22-2009, 10:58 AM
avenger's Avatar
avenger avenger is offline
Senior Member
Join Date: May 2009
Posts: 2,083
avenger is on a distinguished road
Default AW: One Page Checkout

Quote:
Originally Posted by Marco Steinhäuser View Post
Hi,



Ah ok - also nur für bereits registrierte Benutzer. Ich nehme an, Zahlungsart und Versandmethoden sind dabei ebenfalls bereits hinterlegt und voreingestellt?

Ich frage deshalb so komisch:
Ich kenne den sog. One-Page-Checkout aus dem ZenCart. Dort bekam man eine einzige ellenlange Seite, auf der man sich registriert, die Zahlungsart und die Versandmethode auswählt und zusätzlich die AGBs bestätigt. Aus meiner Sicht usability-mässig eher ein Verbrechen. Aber so ist es wohl nicht gemeint, gell?

Gruß
Der "One-Page-Checkout" geistert auch dauernd durch die Landschaft wie der fliegende Holländer...

Wobei Verkaufspsychologen eigentlich raten, die Kaufschritte übersichtlich zu trennen.

Der "1-click-checkout" von Amazon ist übrigens patentrechtlich geschützt, zumindest in USA...
__________________


Individuelle und hochwertige OXID 4 Templates und Shop-Erweiterungen gibt es bei http://www.powertemplate.de
  1. Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Daniel Düsentrieb, 1952)
  2. Geht nicht, gibt's nicht.
  3. Was nicht passt, wird passend gemacht
Weitere Informationen zum powertemplate.de Angebotsspektrum unter http://www.shopplaner.de
Reply With Quote
#Top   #7  
Old 10-22-2009, 04:35 PM
sserena sserena is offline
Junior Member
Join Date: Oct 2009
Posts: 2
sserena is on a distinguished road
Default AW: One Page Checkout

Hallo

Wir verwenden in unserem bestehenden Shop einen "One-Page-Cheout" und haben bisher nur positive Rückmeldungen gehabt - unter anderem gerade wegen der Übersichtlichkeit. Ich weiss nicht, wie das beim Zen-Cart ausschaut, aber damit ihr wisst, an was ich vom Prinzip her denke, hab ich hier einen Screenshot von unserem Checkout gemacht: https://www.adventistbookcenter.at/temp/opc.png.
Da ist jetzt alles schon eingetragen, aber ich kann jederzeit auf 'bearbeiten' drücken, um die Felder zu editieren - ich bleibe aber auf der Seite. Auch bei Neuanmeldungen wird genau diese Seite angezeigt, nur dass halt Schritte 2-4 ganz zu Beginn noch grau sind und dann nach und nach gefüllt werden.

Ich denke, dass es bei unserem Shop Sinn macht, und viele der Gegenargumente nicht greifen. Trotzdem wär's sicher interessant, umzustellen und zu vergleichen.

Interessanter Artikel dagegen: http://www.proimpact7.com/ecommerce-...asons-why-not/

Quote:
Letztlich sind die meisten Schritte ja voneinander abhängig: Die Versandkosten können schliesslich erst genau berechnet werden, wenn z.B. das Land angegeben wurde...
Die werden links (vgl. Screenshot) auch erst angezeigt, sobald man beim entsprechenden Schritt angekommen ist.

Gruss

Last edited by sserena; 10-22-2009 at 04:38 PM.
Reply With Quote
#Top   #8  
Old 10-22-2009, 06:25 PM
csimon csimon is offline
Senior Member
Join Date: Mar 2009
Location: Stade
Posts: 635
csimon is on a distinguished road
Default AW: One Page Checkout

Quote:
Der "1-click-checkout" von Amazon ist übrigens patentrechtlich geschützt, zumindest in USA...
Jopp, und da hinter OXID eine Firma steht und OXID ja auch in den USA genutzt werden will ist das durchaus sehr sehr kritisch zu betrachten. Mit amazon würd ich mich nicht anlegen.

Quote:
Ich kenne den sog. One-Page-Checkout aus dem ZenCart. Dort bekam man eine einzige ellenlange Seite, auf der man sich registriert, die Zahlungsart und die Versandmethode auswählt und zusätzlich die AGBs bestätigt. Aus meiner Sicht usability-mässig eher ein Verbrechen. Aber so ist es wohl nicht gemeint, gell?
Ich kenn jetzt nur den aus magento, der ist schon ganz cool. Aber mir persönlich gefällt auch das normale "checkout" system von OXID, das find ich dann aber fast noch besser. Aber jeder nach seiner Fasson, wäre sicherlich auch was interessantes im shop, aber nichts was ich mit höchster priorität behandeln würde.
__________________
Reply With Quote
#Top   #9  
Old 10-23-2009, 05:10 AM
avenger's Avatar
avenger avenger is offline
Senior Member
Join Date: May 2009
Posts: 2,083
avenger is on a distinguished road
Default AW: One Page Checkout

Quote:
Originally Posted by sserena View Post
https://www.adventistbookcenter.at/temp/opc.png.
Da ist jetzt alles schon eingetragen, aber ich kann jederzeit auf 'bearbeiten' drücken, um die Felder zu editieren - ich bleibe aber auf der Seite. Auch bei Neuanmeldungen wird genau diese Seite angezeigt, nur dass halt Schritte 2-4 ganz zu Beginn noch grau sind und dann nach und nach gefüllt werden.
Ich denke, man könnte das auch in OXID ganz gut umsetzen....

Aber ich finde, dass es für Besucher eher abschreckend ist, all die vielen Dinge, die er noch zu tun hat, gleich in ihrer Gesamtheit vor sich zu sehen.

Dann lieber in der bewährten "Salamitaktik" eins nach dem anderen anbieten, das versteht (fast) jeder Besucher....

Quote:
Interessanter Artikel dagegen: http://www.proimpact7.com/ecommerce-...asons-why-not
Hier ist eigentlich alles gesagt, was es dazu zu sagen gibt: vergiss es, das ist eher kontraproduktiv!

Was, gefühlsmäßig, eigentlich schon immer meine Meinung war...

Und das Argument für den 1-Page-Checkout, dass während mehrerer Checkout-Schritte viele Kunden abspringen, kann ich in meinem (xtCommerce-)Shop nicht nachvollziehen.

(Das ist m.E. auch eines dieser modernen Märchen, die ohne jeden harten Beleg einfach mal so entstehen...)

Ich habe nämlich in Google Analytics über alle Checkout-Schritte einen "Trichter" definiert, den GA besonders überwacht, insbesondere darauf hin, ob dieser "Trichter" verlassen wird, also nicht alle definierten Schritte nacheinander ausgeführt werden.

Letzteres passiert selten, und wenn, dann meist um Rechnungs-/Lieferadressen zu ändern.

Echte Abbrüche des Einkaufs sind äußerst selten...

Zudem denke ich, dass man durch eine ansprechende und aufgeräumte graphische Gestaltung des Checkout-Prozesse diese Abbruchgefahr weiter verringern kann.

Erst mal sollte man alles, was den Besucher ablenken könnte ausblenden, so dass er sich voll auf seine Aufgabe des Bestellens konzentrieren kann.

Und hübsch aussehen darf es dann auch noch gerne...

Beispiel siehe im Anhang...
Attached Images
File Type: jpg checkout.jpg (43.8 KB, 158 views)
__________________


Individuelle und hochwertige OXID 4 Templates und Shop-Erweiterungen gibt es bei http://www.powertemplate.de
  1. Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Daniel Düsentrieb, 1952)
  2. Geht nicht, gibt's nicht.
  3. Was nicht passt, wird passend gemacht
Weitere Informationen zum powertemplate.de Angebotsspektrum unter http://www.shopplaner.de
Reply With Quote
#Top   #10  
Old 10-23-2009, 11:20 AM
lafi lafi is offline
Senior Member
Join Date: Nov 2008
Posts: 247
lafi is on a distinguished road
Default AW: One Page Checkout

Hallo Avenger,

auf deinem beigefügtem Bild das wäre doch kein onepage check out oder? Sieht aber gut aus! Machst Du dann den Ablauf über AJAX?

Gruß Guido
__________________
Gruß Guido

"Netiquette: Mitdenken. Fragen. Helfen. Der Rest sind technische Details."
Reply With Quote
Reply

Bookmarks

Tags
checkout, page

« Previous Thread | Next Thread »
Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes

Nicht Sichtbar
Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
4.1 CE PayPal Checkout Fehler mcolton Module 0 04-19-2010 10:23 AM
One page checkout vs.multi page checkout LSobanski Bestellprozess 5 02-18-2010 11:54 AM
One page checkout versus multi page checkout Andrea Seeger Checkout process 10 02-14-2010 12:15 PM
Checkout-Anpassung e-wolff Entwickler 0 12-04-2009 09:05 AM
Checkout schritt 1 bis 5 neffets Templates and Design 3 06-11-2009 09:24 PM

All times are GMT +1. The time now is 11:43 PM.