500er im Bestellvorgang (nach Wahl der Zahlart)

Hallo zusammen,

ich habe ein dickes Problem im Bestellprozess: nach Auswahl der Zahlart und Klick auf “weiter” liefert der Server mir einen 500er.
Gehe ich zurück zu den Zahlarten (per Browser zurück) und klicke auf Warenkorb, so bleibt die Seite komplett leer oder es erscheint ebefalls “Serverfehler” - ohne genauere Bezeichnung.

In der URL-Leiste steht: http://www.propart-online.de/index.php?cl=order&

Im Shop ist der eFire Shop Connector + PayPal Modul installiert. Den Shopconnector habe ich gerade aktualisiert, das PayPal Modul noch nicht, weil sich am Fehler nichts geändert hat.

Die Firebug-Konsole schmeißt folgende Fehlermeldung raus: Die Zeichenkodierung des HTML-Dokuments wurde nicht deklariert. Das Dokument wird in manchen Browser-Konfigurationen mit verstümmeltem Text dargestellt, wenn das Dokument Zeichen außerhalb des US-ASCII-Bereichs enthält. Die Zeichenkodierung der Seite muss im Dokument oder Transferprotokoll deklariert werden.

In der Log-Datei finden sich auch keine neuen Einträge, der letzte ist vom Februar.

Ich verstehe nur Bahnhof, kann mir jemand helfen?

Gruß Jonas

Hallo Jonas,

lass mal eine oxchkversion über Deinen Shop rauschen.

Gruß

Hallo Marco,

danke für deine schnelle Antwort!

Oh je, da sehe ich viel Rot! Ich habe damals ein Shop-Update eingespielt und dabei ist wohl einiges beschädigt worden.
Das Update lief schon nicht gerade reibungslos. Ist auch wirklich kompliziert der gesamte Vorgang und leider wenig benutzerfreundlich (zumindest für mich als Anfänger).

Die Liste (siehe Anhang) ist noch wesentlich länger. Ich möchte ungerne noch mehr beschädigen…

Was mich wundert ist, dass der Fehler nach Monaten erst auftritt, nachdem alles wunderbar lief. Die Views habe ich schon aktualisiert und auch den tmp Ordner geleert (außer natürlich htaccess). Hat beides nicht geholfen.

Hast Du Dein Template angepasst? Direkt oder mit dem Override-Prinzip? Oder ein eigenes Child-Theme abgeleitet?
Wurde vom Hoster kürzlich etwas geändert? Vielleicht die PHP Version?

Ich habe ein eigenes Child-Template abgeleitet. Eventuell nicht ganz richtig?

Danke für den Hinweis zum Hoster, das habe ich völlig vergessen zu erwähnen! Es wurde auf PHP 5.3 aktualisiert. Für ein weiteres Plugin von D³ wird Zend Optimizer benötigt. Den gibt es, nach kurzer Recherche, nur für PHP 5.2, kann das sein? Dann würde dies ja bedeuten, dass ich den Shop gar nicht mehr zum Laufen bringen kann.

Moin Jonas,

GENAU! :smiley:

Kleiner Scherz…
Statt des ZendOptimizers gibt es ab PHP 5.3 jetzt den ZendGuardLoader.
Den bekommst du auch kostenfrei aus der gleichen Quelle wie den Optimizer.
Nur alle kodierten Module Paypal etc. müssen dann ausgetauscht werden da die PHP 5.2.x Versionen NICHT kompatibel zu PHP 5.3.x sind.

Beste Grüsse

Thomas

einfachste (und schnellste) Massnahme wäre dann wohl, die PHP Version wieder auf 5.2.x umzuschalten - bitte kontaktiere Deinen Hoster wie das genau geht

danach kannst Du Dich in Ruhe um die Aktualisierungen für 5.3 kümmern

Danke für die hilfreichen und schnellen Antworten!

Der Hoster wird das mit ziemlicher Sicherheit nicht wieder umstellen, da es angekündigt, ich aber nicht informiert wurde.

Also komme ich nicht drum herum, alles zu aktualisieren. Mist…

Den Zend Guard Loader kann wohl nur der Serveradmin installieren?
Dann müsste ich das PayPal Modul noch aktualisieren, der Shop Connector ist ja aktuell.
Achja und wahrscheinlich noch den D3 Produktimporter.

Hoffentlich liegt es wirklich an der PHP Version, sonst wäre die ganze Arbeit umsonst.

Wird jemand schlau aus dem Screenshot? Ist da nun wirklich etwas beschädigt, oder alles “o.k.”? (O.k. im Sinne von “sollte trotzdem laufen”).

wenns bisher gelaufen ist und die PHP-Änderung die einzige Änderung war, sollte es dann auch wieder laufen

Wer ist denn Dein Hoster? Mag ja sein, dass er die Standard-Version auf PHP 5.3 umgestellt hat, trotzdem kann man entweder selbst im Web-Admin (Plesk, Confixx etc…) oder direkt via php.ini die Version wieder umstellen, würde mich wundern wenn Dein Hoster das unterbindet.

Kleines Update: ich bin einen Schritt weiter. Es liegt am eFire PayPal Portlet. Dieses habe ich jetzt in den Grundeinstellungen aus den Modulen entfernt und siehe da - der Shop läuft wieder!
Die neueste Version des Portlets hatte ich installiert - ohne Erfolg. Es reicht doch, die Dateien auf den Server zu kopieren? Datenbankänderungen sollten ja keine zu machen sein, wenn das Portlet vorher schon installiert war.
Ich finde die Dokumentation ziemlich schlecht und unübersichtlich. Man findet nur eine Installationsanleitung, aber keine Anleitung, was bei einem Update zu tun ist.

Guten Morgen,

[QUOTE=Jonas84;103435]Man findet nur eine Installationsanleitung, aber keine Anleitung, was bei einem Update zu tun ist.[/QUOTE]

Stimmt nicht - schau vielleicht besser nochmal rein:
Dort steht sehr genau beschrieben, dass alte Module vor erneuter Installation deinstalliert werden müssen. Es gibt sogar eine Anleitung für die Deinstallation :wink:

Vielleicht hilft Dir das auch nochmal weiter:
http://forum.oxid-esales.com/showthread.php?t=16150

Hier gibt es auch nochmal einen Workaround, falls es gar nicht klappen sollte:
https://bugs.oxid-esales.com/view.php?id=4561

Gruß

Ups, habe ich das tatsächlich übersehen? Werde mir das später mal ansehen, danke schonmal!