Auswahllisten- keine Auswahlmöglichkeit im Frontend

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe die CE-Version seit ein paar Tagen frisch laufen ( 4.5.6_40808) und plane damit meinen aktuellen XTCommerce zu ersetzen.

Ich habe Multidimensionale Varianten aktiviert und jetzt mir einen Testartikel angelegt und dem einige Auswahllisten zugewiesen.

Problem ist aber das die ausgewählte Variante nicht übernommen bzw. ausgewählt werden kann im Frontend.

Beispiel: Hosen-Modell in Herren Größen, untersetzten Größen und Damengrößen.

Aufklappen: kein Problem, aber keine Möglichkeit eine Größe auszuwählen, die wird dann nicht mitübernommen in den Warenkorb.

Ich bin mit ziemlich sicher das jemand das schon mal hatte, aber ich habe es hier leider nicht gefunden.

Falls also eine Lösung schon existiert, dann bitte einen kurzen Link :).

PS: habe es auch im Demo-Shop reproduzieren können :slight_smile:

Vielen Dank

Moin Bob,

machst du das mit Auswahllisten oder Varianten?
Wenn du die multidimensionalen Varianten aktiviert hast brauchst du doch keine Auswahlisten mehr.
Auch für die Lagerverwaöltung sind Varianten die bessere Lösung.

Beste Grüsse

Thomas

Hallo Tom,

Ich habe viele der Kleidungsstücke immer in den gleichen Größen z.B. Jacken von 48-64, da wäre es für mich einfacher wenn ich die Liste einmal anlege und dann nur die Artikel zuweise.

Beim XTC habe ich jedesmal die Produktvarianten anlegen müssen, das ist bei einer 3-stelligen Anzahl von Artikel sehr nervig.

Gruß BB

Moin Bob,

na dafür sind die Auswahllisten ja da :slight_smile:
Meine Frage bezog sich darauf, ob du jetzt dem Artikel einfach die Auswahllisten zuweist (schlechtere Lösung) oder ob du aus den Auswahllisten Varianten erstellst (besser).
Beschreib doch mal dein Vorgehen.

Beste Grüsse

Thomas

Achso, ok.

Den Artikel hatte ich bereits angelegt ( keine Varianten, dafür wollte ich ja die Auswahllisten haben). Dann habe ich mir die Auswahllisten angelegt und den jeweiligen Auswahllisten den Artikel zugeordnen ( in dem Menüpunkt “Auswahllisten”).

Gruß BB

Moin Bob,

aber dann werden ja alle Artikelvarianten wie ein Artikel behandelt…
Macht das Sinn? Wenn eine Jeans in rot Grösse XL genauso behandelt wird wie eine Jeans in schwarz Grösse XS kannst du nur schwierig die einzelnen Varianten deaktivieren wenn sie kurzfrisitg ausverkauft sind. Ich würde mir an deiner Stelle mal die Variantenverwaltung ansehen.
Wenn du dir die entsprechenden Auswahllisten (Grösse und Farbe) erstellt hast, macht Oxid daraus mit 2 Klicks die entsprechenden Varianten selber. Und du kannst selber genau steuern, welche Farben und Grössen gerade vorrätig sind. Das geht mit reinen Auswahllisten nicht.

Beste Grüsse

Thomas

Ok… dann lege ich mir die Listen an und kann dann im Artikel sagen, das er die als Varianten verwenden soll ?Habe ich dich da richtig verstanden ?

Bin da noch nicht ganz durchgestiegen wie das mit dem Varianten und den Auswahllisten läuft.

Gruß BB

hier ein paar Grundsatzinfos dazu

Danke für den Link.

Ich habe aber zu 99% keine solche Kombinationen, sondern meistens das der Artikel in verschiedenen Größen ( normale, schlanke und untersetzte) vorhanden ist. Da kann ich mit den mehrdimensionalen Varianten nicht arbeiten, weil z.B. Hose in Gr. 48|24 keinen Sinn macht.

Von der Anzeige her brauche ich es wie bei den Auswahllisten: 1. Dropdown-Feld : Normale Größen,2. Dropdown: schlanke Größen, 3. Dropdown-Feld: untersetzte Größen.

Je nachdem welche Größe der Kunde möchte, öffnet er das entsprechende Feld und sucht sich die passende Größe raus.

Gruß BB

Also nachdem ich mich da jetzt mal etwas eingelesen habe, scheint es wohl wirklich so zu sein:

wenn ich die Jacke nur in einem Größenschema ( z.B. Herrengrößen) habe, dann kann ich hervorragend mit Auswahllisten arbeiten und die importieren.

Wenn der Artikel jedoch in Herren - und Damengrößen vorhanden ist, muss ich wieder manuell die ganze Größen anlegen :(.

Eine andere Lösung habe ich bislang nirgends gelesen…

Gruß BB

Moin Bob,

warum machst du nicht einfach EIN Grössenfeld für alle Grössen?
Das kannst du ja dementsprechend beschriften “Damengrösse 58” oder “Herrengrösse 48”.
Und dann als 2. Attribut die Farbe. Das sollte doch alle deine Probleme lösen.

Beste Grüsse

Thomas

Ich kann dir jetzt gedanklich nicht ganz folgen… was meinst du mit einem Feld ?

Das alles ( alle Größen) in eine Auswahlliste packen ?

Wäre eine Idee, aber ich könnte mir vorstellen, das dies bei manchen Modellen zu einer mega langen Liste führt ( ca. 23 Größen )

Gruß BB

Moin Bob,

ungefähr sowas?
Dafür brauchst du die Liste aber eben nur einmal machen und hast die korrekten Bestände im Shop.
Das geht bei Auswahllisten eben nicht!

Beste Grüsse

Thomas

Hallo Thomas,

genau so eine Ansicht ist das was ich vermeiden will, denn die ist unheimlich unübersichtlich und je länger der Kunde nach seiner Größe suchen muss,desto eher bricht er ab.

Ich müsste es ja mischen können, Auswahllisten und Varianten. Herrengrößen per Auswahlliste, den Rest per Variante hinzufügen. WErde ich mal ausprobieren, ob das geht.

Gruß BB