Azure 4.6.0 - Frage wegen Sprachdateien

Hallo,

jetzt wo ich einen Update auf 4.6.0 gefahren habe kam ich zu meinen Dateien in /out/mein_azure/de, wo alle individuellen Änderungen drin stehen. Dort stehen die Dateien cust_lang.php, lang.php, map.php, theme_options.php, Dieselben Dateien stehen auch im Ordner /out/azure/de. Jetzt kann ich mich schwach erinnern dass ich irgendwann im Forum gelesen habe dass diese Dateien so dort stehen müssen. Ich weiß aber nicht mehr warum (Alzheimer?). Oder stimmt diese ganze Konstellation gar nicht?

Es würde mich freuen wenn jemand mein Gedächtnis ein bisschen auffrischen würde. Schon mal vielen Dank dafür.

Albert

die *_land.php sind die Dateien mit den Sprachvariablen / Übersetzungen.

Ich verstehe das Problem nicht ganz.
stören sie dich dort? Oder stört dich, dass sie ausgerechnet dort sind? Oder dass es so viele sind?

die Templates und Sprachdateien werden ja auf ein abgeleitetes Theme vererbt, dürfen also im Originalverzeichnis liegen bleiben

aber nur wenn es wirkich abgeleitetes Template ist.
Schau mal im Backend ob bei deinem Azure sowas ähnliches wie “parent theme: Azure (0.5)” steht

Also ich kopier die Sprachdatein in meine Themes immer mit. Hatte es schon öfter das die irgendwie nie richtig geladen wurden wenn sie nicht mit drin waren.

Hallo,

ja, ihr habt ja recht! Ich hätte mich ein bisschen deutlicher ausdrücken sollen. Also:

Ich hab in /out/mein_azure/theme.php angegeben dass ich meine individuellen Einstellungen im mein_azure-Ordner habe und mein Parent-Theme azure ist. Nun bin ich immer davon ausgegangen dass in /out/mein_azure/de/cust_lang.php meine INDIVIDUELLEN Spracheinstellungen sind und diese den Vorrang vor den anderen haben. Jetzt frage ich mich halt was all die anderen Dateien lang.php, map.php und theme_options.php in mein_azure verloren haben wenn sie doch AUCH im azure-Ordner sind, wo auch cust_lang.php steht. Aber, wie geschrieben, ich glaube irgendwann mal im Forum gelesen zu haben dass diese auch im eigenen Theme drinstehen MÜSSEN. Ich weiß aber nicht warum. Oder habe ich da was falsches in Erinnerung?

Albert

sagen wirs mal so - schaden tuts nicht - die DÜRFEN ruhig da liegen

Und ich meine, dass die cust_lang.php auf jeden Fall im eigenen Theme liegen muss.

In der theme_options.php sind die Sprachbausteine für die Theme-Optionen im Backend (wer hätts gedacht…):