Bestellnummer doppelt und zudem storniert!?

Hallo,

ich hatte Nacht zu merkwürdiger Zeit (4 Uhr) 2 Bestellungen, welche im Backend grau hinterlegt sind und zudem den Status “Bestellung wurde storniert” tragen…

Blöde Frage…wie geht das?

A) Ich hatte diesen Fall noch nie B) ich habe eine Testbestellung aufgegeben und finde im Kundenmenü keine Möglichkeit zum stornieren:confused:

Und wie ist es möglich, dass eine Bestellnummer doppelt vergeben wird?

Ich habe ein Auto. Mal springt es an, mal nicht. Wie geht das?

was ich damit sagen will: du musst auch irgendwelche sinnvollen Infos geben…

Vanilla Problemchen daheim mit Frauchen, dass du die Leute immer als doof hinstellen musst? Fühlst danach besser? Mir kann man Nachfragen auch freundlich stellen.

Für alle anderen, mir geht um die 3.+4. Bestellung von unten auf dem Screenshot.Wie bereits im ersten Posting geschrieben, ist die Bestellnummer doppelt vergeben, die Bestellungen grau hinterlegt und tragen den Status storniert. In 1,5 Jahren Oxid ist dies der erste derartige Fall bei mir.

Du verschweigst weiter wichtige Infos. Denn in der Regel wird der Warenkorb in solchen Fällen nicht korrekt bis zum Ende durchlaufen. Bei SÜ passiert dies z.B. dann, wenn jemand die Zahlung auf der SÜ Seite nicht freigibt, sondern abbricht.
So kommt es in dem Fall wohl häufig auf die vorhandenen Zahungsarten und Module an.

Zudem solltest du dir deinen Admin genauer anschauen, wenn du keinen Storno Button hast wurde das individuell angepasst. Der Demoshop hat welche :rolleyes:
Edit: Sogar auf deinem Screenshot sind diese vorhanden!
cya

@firefax: Ich glaube Daytrader meinte es gibt keinen Storno-Button im Kundenmenü. Abgesehen davon ist mir dieses Verhalten auch unbekannt.

Was ist ein Kundenmenü? Im Frontend soll ja wohl auch kein Kunde seine Bestellung selber stornieren können. Und ein Benutzer ist ja ja noch kein Kunde und etwas anderes wie eine Bestellung???

Tja, einige Verhaltensweisen von Oxid erschließen sich erst im Lauf der Zeit oder unter entspechenden sehr spezifischen Konstellationen.

Von daher ist es um so wichtiger möglichst exakt und umfassend (inkl. Versionsnummern) die Probleme zu beschreiben und nicht “Mein Auto ist kaputt, helft mir!!!”

cya

Das beschriebene Verhalten ist kein Standard, wurde auch noch nicht von anderen festgestellt.
Wenn man Hilfe sucht, sollte man den Hilfewilligen soviel Info wie möglich geben:
Shop-Version, PHP-Version, Mysql-Version
Falls Log-Datei-Einträge vorhanden sind, sollten diese gepostet werden, wenn nicht, ist auch dazu eine Info wünschenswert, damit man nicht nachfragen muss.
Da die fragliche Bestellung nachts erfasst wurde und Nachts häufig Backups oder andere Maßnahmen, auch vom Hoster, durchgeführt werden, könnte der Fehler auch damit zusammen hängen.