CE 4.5.10 und D3 Modul Connector

Moin zusammen,

ich teste gerade mit der 4.5.10 den Modul Connector von D3.
Erstinstallation klappt problemlos nur wenn ich dann versuche, die ersten Updates einzuspielen bleibt der Bildschirm weiss.

Noch jemand das Problem?

Beste Grüsse

Thomas

Hallo, ich habe eben das tmp-leeren-Update per Expressinstallation eingespielt. Keine Probleme erkennbar.
Im Übrigen fällt mir gerade auf, dass scheinbar die 4.6.0 schon verfügbar ist (?).

jupp - ist sie


[QUOTE=Tom Long;88102]Moin zusammen,

ich teste gerade mit der 4.5.10 den Modul Connector von D3.
Erstinstallation klappt problemlos nur wenn ich dann versuche, die ersten Updates einzuspielen bleibt der Bildschirm weiss.

Noch jemand das Problem?

Beste Grüsse

Thomas[/QUOTE]

Hallo Tom,

in 4.5.10 sollte es keine Probleme geben. Erst 4.6.0 benötigt eine neue Erstinstallation (wird nachher bei uns im Shop aktualisiert) bzw. die letzten Updates von gestern.

Lass Dir zur weißen Seite mal bitte eine Fehlermeldung anzeigen. So sollte sich das eingrenzen lassen.

Hallo,

ich habe hier ebenfalls Problem mit der 4.5.10 und dem Update des Modul-Connectors.
Ich wollte vor dem Einspielen der 4.6.0 auf einem Test-Server den Modul-Connector updaten.

tmp-leeren ging ohne Probleme.
das updaten der bibliothek für die modul-installation hat mich daruaf hingewiesen dass zuerst die modul-konfiguration upgedatet werden muss, was sofort gestartet werden kann.
beim ersten start des konfig-updates hats mich aus dem shop geworfen.
beim zweiten start kam dann internal-server-error und der bleibt jetzt sobald ich auf modul-connector-bibliotheken klicke.

gruss
volker

Moin zusammen,

das betrifft, soweit ich sehen kann auch NUR die modcfg.
Alles andere läuft problemlos.

Beste Grüsse

Thomas

Hallo,
habe genau das selbe Problem activesports. Gibt es da einen Lösungsansatz damit ich die Bibliothek wieder sehen kann und nutzen kann?
Fehler Meldung schmeisst mir das hier raus:
Call to undefined method d3str::versionToInt()
Array
(
[stoken] => 8A777D07
[cl] => d3modlib
[admin_sid] => b529c390435562121e0db08efc0e7a7c
[language] => 0
[oxidadminhistory] => |admin_start|navigation|d3modlib|d3_mod_install|d3sysitems
[oxidadminlanguage] => de
[oxidadminprofile] => 0@Standard@10@1
[sid_key] => oxid
)

Gibt es dazu keine Ideen wie ich die Bibliothek wieder sichtbar und nutzbar bekomme?

ich habe dasselbe problem!

salut,

es müsste reichen die Erstinstallation drüber zu bügeln.
Einfach nochmal von http://www.oxidmodule.com/Modul-Connector/Modul-Connector-fuer-Oxid-CE4-PE4-EE4.html
downloaden und copy&paste.
Damit sind dann die notwendigen Moduldateien auf einen einheitlichen Stand.
Momentan kann ich jedoch nicht sagen auf welchen Stand die Erstinstallation ist (Feiertag :wink: ), daher die einzelnen Bibliotheken über den Admin (D³ Module -->Bibliotheken -->Status ) downloaden und die Inhalte von copy_this auf den Server kopieren + update.sql ausführen.

ceau

Läuft.

Besten Dank!

Also bei mir läufst leider noch nicht. Hab irgendwie den Supergau geschafft.
Bekomm irgendeine unverständliche Meldung vom D3
www.brillation.de

Moin zusammen,

[QUOTE=gaertnermarkus;88439]salut,

es müsste reichen die Erstinstallation drüber zu bügeln.[/QUOTE]

So hatte ich das auch schon gelöst nur das kann ja nicht optimal sein wenn vom einigen Bibliotheken (in diesem Fall modcfg) dann wieder uralte Versionsstände im Shop sind, auch wenn in der Datenbank etwas anderes steht. Ansonsten wären die Updates nur Fakes :smiley:

Beste Grüsse

Thomas

Ich habs nun hinbekommen wieder den Shop zum Laufen zu bekommen. Aber so sonderlich optimal ist die ganze Nummer nicht. Hab von ner Sicherungskopie von unserem Server die alten Daten wieder reingezogen.
Jetzt werd ich erstmal nichts updaten bis hier mehr Infos kommen wie eine saubere Aktualisierung klappt.

[QUOTE=Tom Long;88459]Moin zusammen,

So hatte ich das auch schon gelöst nur das kann ja nicht optimal sein wenn vom einigen Bibliotheken (in diesem Fall modcfg) dann wieder uralte Versionsstände im Shop sind, auch wenn in der Datenbank etwas anderes steht. Ansonsten wären die Updates nur Fakes :smiley:

Beste Grüsse

Thomas[/QUOTE]

Hallo Thomas,

die Erstinstallation bekommt jedes Mal ein Update, wenn es systemwichtige Änderungen gibt. Daher kannst Du die bei Problemen bedenkenlos drüberinstallieren. Gerade dürfte die Erstinstallation sogar mit den Updates identisch sein. Einzig aus organisatorischen Gründen kennt die Erstinstallation ihre Versionsnummern nicht. Daher steht dort dann immer “basic”. Von welchem Stand die Erstinstallation ist, kannst Du auf deren Downloadseite unter oxidmodule.com/connector ablesen.

Im Normalfall bereiten wir solche Updates längerfristig vor, um so durchaus wichtige Versionswechsel sauber ablaufen zu lassen. Durch die Veröffentlichung des 4.6.0er Shops, für die wir leider kaum Vorbereitungszeit hatten (RC1 nur eine reichliche Woche, RC2 nur 2 Tage vor Final Release), erforderte das diesmal leider die schnelle Variante.

[QUOTE=Tom Long;88102]Moin zusammen,

ich teste gerade mit der 4.5.10 den Modul Connector von D3.
Erstinstallation klappt problemlos nur wenn ich dann versuche, die ersten Updates einzuspielen bleibt der Bildschirm weiss.

Noch jemand das Problem?

Beste Grüsse

Thomas[/QUOTE]

Hallo in die Runde,

vielen Dank für eure Rückmeldungen.

Die 4 Basisbibliotheken des Modul-Connectors sind (mehr oder weniger) voneinander abhängig. Die neue Shopversion 4.6.0 machte jedoch ein kurzfristiges Update dieser Bibliotheken notwendig. Im Testlauf funktionierte dies, jedoch ist es darin eigentlich unmöglich, immer alle Konstellationen zu prüfen.

Sollte es mit dem Connector also noch immer Probleme geben, kopiert bitte die Erstinstallation auf den Shop. Damit sind die erforderlichen Dateien auf einem lauffähigen Stand und auch mögliche Updates können installiert werden.

Sollte dies dennoch unerwartet nicht funktionieren, meldet euch bitte kurz bei uns.

Moin Daniel,

[QUOTE=DanielS;88505]Gerade dürfte die Erstinstallation sogar mit den Updates identisch sein. Einzig aus organisatorischen Gründen kennt die Erstinstallation ihre Versionsnummern nicht.[/QUOTE]

Na Klasse…
Sowas sollte dann vielleicht auch irgendwo ansatzweise vermerkt sein.
Warum mach ich dann bei jeder Neuinstallation stundenlang sinnlose Updates wenn ein paar Datenbankeinträge ausreichen? Das ist doch sinnlose Vergeudung von Zeit der Benutzer.

Beste Grüsse

Thomas

[QUOTE=Tom Long;88556]Moin Daniel,

Na Klasse…
Sowas sollte dann vielleicht auch irgendwo ansatzweise vermerkt sein.
Warum mach ich dann bei jeder Neuinstallation stundenlang sinnlose Updates wenn ein paar Datenbankeinträge ausreichen? Das ist doch sinnlose Vergeudung von Zeit der Benutzer.

Beste Grüsse

Thomas[/QUOTE]

Hallo Thomas,

der identische Stand zwischen Erstinstallation und Update-Version ist nicht immer so. Unkritische Bugfixes und neue Features werden tatsächlich immer erst per Update zur Verfügung gestellt und später im Downloadpaket nachgezogen. Wie gesagt: Update der Erstinstallation erfolgt, wenn der Connector ein wichtiges (!) Update enthält. Das kann schon mal ein paar Monate dauern. Nebenbei setzt der Installationsprozess nicht nur Datenbankeinträge. :slight_smile: Diese doch wichtigen Installationaufgaben wollen wir nicht so technikversierten Shopbetreibern nicht unbedingt als Handarbeit zumuten.

Sicher wäre eine Technikerversion parallel zur endnutzerfreundlichen Fassung ein Ansatz, um 1 - 2 Minuten Installationsaufwand zu sparen. Die Zeit investieren wir derzeit aber lieber in die Weiterentwicklung und Absicherung des Systems. Später werden wir bestimmt auch mal die “Installation für Techniker” in Angriff nehmen.

Hallo zusammen,

nach dem überbügeln der Daten funktioniert nun meine Versioin wieder.
Nun aber ein neues Problem:
nackter 4.5.10 mit update auf 4.6.0
anschließend installation (kopieren) des aktuellen connectors, nach anleitung noch erweiterungen/module aufgerufen und abgemeldet.
seither “weißer Adler auf weißem Grund” sowohl front- als auch backend.
was nun?

na einfach den Adler ein bischen einfärben, dann isses doch wieder bunt :smiley:

Was heisst “Erweiterungsmodule aufgerufen”? Die Moduleinträge im Backend gesetzt?

Beste Grüsse

Thomas