Community Edition und eFire wegen Paypal?

Hallo

Ich möchte einen Shop für einen Kunden installieren. Die Wahl ist auf die Oxid Community Edition gefallen. Ich hatte bisher nur XT:Commerce und einige andere Installiert. Alle waren aber nicht so sehr toll, daß wir nun Oxid ins Auge gefasst haben.

Der Shop soll Paypal unterstützen. Der Webseite nach benötigt man wohl eFire dazu? Es stehen nirgends Preise dafür. Kann mir jemand von euch sagen wie das abgerechnet wird? Was ist denn eFire genau. Ich verstehe das nicht - quasi ein “Plugin” für Oxid um Erweiterungen installieren zu können? Oder habe ich das falsch verstanden? Welche Kosten entstehen?

Desweiteren soll aus dem Shop Newsletter an registrierte User verschickt werden. Wie ist der Oxid Newsletter denn so? Ich habe hier im Forum gelesen, daß einige nach alternativen suchen. Kann man mit dem Oxid Newsletter der Community Edition vernünftig arbeiten? :confused:

bye Micha

PayPal kostet über EFire keine Gebühren. Das Portlet wird kostenlos angeboten, nur für die Einrichtung von Efire fallen 50 Euro an, welche dem EFire Konto gutgeschrieben werden und man daher für andere EFire-Portlets “verbraten” kann.

Es gibt als Alternative aber auch PayPal ohne Efire im Exchange-Bereich (http://www.oxid-esales.com/en/exchange).

Zu EFire selber gibt es auf der OXID Seite weitreichende Infos, da würde ich mich nur wiederholen.

Das Newslettermodul erfüllt rudimentär die Anforderungen, bei wenigen Abos geht es schon, mehr aber nicht. Wir haben hier i.d.R. Supermailer angebunden, ob dies jedoch die Toplösung ist mag ich nicht beurteilen, bis dato klappts bei bis zu 3000 Empfänger tadellos.