Downloadartikel Zahlungsarten/Versand


#1

Hallo,

eine Frage: Ist es eigentlich in der neuesten Version CE 4.8.4 schon gelöst, dass bei einem Downloadartikel nicht die Zahlungsart “Nachnahme” ausgewählt werden kann und eben auch nicht die Versandart “Paketdienst”? Habe hier im Forum noch keine befriedigende Antwort oder Lösung gefunden. Die Beiträge sind ja auch schon etwas älter. Vielleicht ist es schon gelöst oder nicht?

Viele Grüße
Harry


#2

irgendwie versteh ich den sinn nicht.

ob das gelöst ist weiss ich nicht… macht aber auch keinen sinn.


#3

Ich denke, wenn man bspw. Download als Variante eines Softwareproduktes welches sonst verkauft wird anlegt, ist dies ohne Modul nicht möglich.


#4

Ich habe es eben im oxid demo shop nachvollzogen, den Preis für eBook Downloadartikel auf 5 EUR gesetzt, in den Warenkorb und ab zur Kasse. Diesen Downloadartikel kann ich jetzt mit Nachnahmegebühren und mit UPS Versand bestellen. Macht doch keinen Sinn.

Harry


#5

Hallo Harry

Wie oben angedacht. Wenn Du Downloadartikel nicht als Variante oder dergleichen, sondern als eigenständigen Artikel einstellst, kannst Du diese entsprechend den Zahlarten und Versandarten zuordnen. Entweder über die Kategorie oder falls nicht über den Artikel.


#6

Aber der DL-Artikel muss trotzdem alle Versandarten haben weil man sonst keine gemischten Warenkörbe haben kann. Die Kombination nur Downloadartikel also nur Versand Download geht nicht.


#7

Leg hier http://480.foxido.de/Downloads/ mal den Download-Artikel und einen weiteren Artikel in den Warenkorb und mach den Checkout [email protected] // test1234. Mit diesem Artikel bekommst Du nur die Auswahl Download und seine Zahlungsarten, egal ob da noch andere Artikel dabei sind. Ohne den Artikel werden die normalen Zahlungsarten angezeigt.

Geht schon, also mit Modul.


#8

Hallo Frank und Alfred,
ich habe den Downloadartikel nicht als Variante sondern als Einzelartikel in einer Kategorie “Downloads”. Wenn ich eine neue Versandart “Download” anlege, dementsprechend die Regel und Zahlungsart zuweise ist es solange ok, wenn nur dieser Artikel im Warenkorb ist. Download versandkostenfrei.

Aber es gibt genug Schlaumeier die die Versandart “Download” auswählen und zusätzlich im Warenkorb noch andere Artikel haben. Es wird aber nach der Regel “Download” dann versandkostenfrei geliefert. Soll ja aber nicht.

Irgendwie schnall ich jetzt überhaupt nichts.

Für mich wäre logisch: Habe ich nur Downloadartikel im Warenkorb, dann keine Versandkosten auswählbar und bei Zahlung nicht die Auswahl “Nachnahme” anzeigen. Sind zusätzliche Artikel im Korb, dann normales Verhalten mit allen eingestellten Versandarten und Zahlungsmöglichkeiten - natürlich dann OHNE Anzeige der Versandart “Downloads” und versandkostenfrei.

Blicke es einfach nicht, wie Oxid das händelt. :mad:

Viele Grüße, Harry


#9

Ja OK das ist ein Bug, es lassen sich auch Zahlungsarten wählen wenn nicht alle Artikel im WK passen.
https://bugs.oxid-esales.com/view.php?id=1659
Oxid meint allerdings das wäre mehr ein fehlendes Feature :wink:
Damit https://github.com/leofonic/oxid_restrictdelivery kann man das abstellen, allerdings müssen dann die Download-Artikel alle Versandarten wählbar haben und alle anderen Artikel eben nicht “Download”.


#10

o.k. Frank,

dann muss ich mir halt was anderes einfallen lassen. Ich bin nur erstaunt, dass sich seit 2010 (Bugeintrag) noch nichts getan hat. Offenbar wird die Möglichkeit über den Shop Download-Artikel anzubieten gar nicht so oft genutzt. Sonst würde man ja mehr “Aufstand” machen.

Schönen Feierabend.
Harry


#11

Nein, so wie es war, wäre es nicht gegangen. Jetzt geht auch das, obwohl das Modul dafür nicht gedacht war.


#12

Hallo Harry, ich habe aktuell das gleich Problem. Konntest du eine Lösung finden? Bei mir betrifft es am Ende tatsächlich nur den Bereich “Versandart” wählen. Wenn ein Download-Artikel im Warenkorb ist, wird “Download” bie Versandart auch angeboten - was nicht so sinnvoll ist.

Liebe Grüße
Kristina


#13

Hallo Kristina,

“5 JAHRE SPÄTER” ist ein Wort :wink:

Ich habe in meinem Shop damit keine Probleme. Es gibt sowohl Downloadartikel als auch physische Artikel zu kaufen.

Nur Download --> kein Versand
Download und Artikel --> Versandkosten

Voraussetzung dafür ist, dass es eine Kategorie Download gibt.
Bei den Versandkostenregeln muss diese dann ganz am Schluss stehen, davor darf dann natürlich keine Stoppregel stehen.

Guido

PS: Gut wäre natürlich zu wissen, welche Shopversion du einsetzt.