Editor für Oxid-Templates

Kennt ihr einen Windows-Editor bzw. eine Erweiterung für selbigen, um Oxid-Templates komfortabel bearbeiten zu können? Mir ist vor allem das Code-Folding wichtig.

Im Netz finde ich so gut wie gar nichts zu Oxid-spezifischen Entwicklungstools. Ein beinahe 4 jahre alter Blogbeitrag, der beschreibt, wie man Notepad++ um Oxid-Syntax-Highlighting erweitert, ist schon mein bestes Suchergebnis.

http://www.pspad.com/de/ der hat syntax-highlighting für smarty

[QUOTE=MeisterYoda;150469]http://www.pspad.com/de/ der hat syntax-highlighting für smarty[/QUOTE]
Bis zu welcher Version ist das denn der Fall bzw. welche nutzt du? Offenbar wurde in den aktuelleren Releases der Smarty-Highlighter gestrichen (siehe hier).

BTW: Hilft mir ein derartiger Highlighter überhaupt weiter? Die Syntax der Oxid-Templates ist ja nicht gänzlich zu der von Smarty-Templates kompatibel.

PHP Storm. Wenn du mit ‘nicht kompatibel’ die Open-/Close-Tags von Smarty meinst, die kannst du in den Einstellungen von PHP Storm konfigurieren.

Aufm Mac kann ich Dir Coda empfehlen …

nur für templates ist phpstorm etwas overkill, da es eine komplette Entwicklungsumgebung für php mit allem drum und dran ist. Und ist kostenpflichtig
Netbeans ist ähnlich wie phpstorm aber kostenlos.

etwas einfachere Programme wären brackets und sublime text.
für brackets gibts ein plugin für code folding, sublime text kann es, glaube ich, vom Hause aus

[QUOTE=Netzcoder;150470]Bis zu welcher Version ist das denn der Fall bzw. welche nutzt du? Offenbar wurde in den aktuelleren Releases der Smarty-Highlighter gestrichen (siehe hier).

BTW: Hilft mir ein derartiger Highlighter überhaupt weiter? Die Syntax der Oxid-Templates ist ja nicht gänzlich zu der von Smarty-Templates kompatibel.[/QUOTE]

  • Nein, der Smarty-Highlighter wurde nicht gestrichen.
  • Ich nutze die aktuellste Version

Wow, danke für die zahlreichen Anregungen! :slight_smile:

[QUOTE=eShop:Source;150478]Aufm Mac kann ich Dir Coda empfehlen …[/QUOTE]
Ich arbeite auf einem Windows-System. Das hätte ich eingangs erwähnen sollen. :o

[QUOTE=vanilla thunder;150480][QUOTE=jschindler;150471]PHP Storm.[/QUOTE]
nur für templates ist phpstorm etwas overkill, da es eine komplette Entwicklungsumgebung für php mit allem drum und dran ist. Und ist kostenpflichtig[/QUOTE]
Für eine leistungsfähige IDE sind 90 Euro schon in Ordnung. Aber du liegst richtig: Ich bevorzuge einen Editor ohne “Brimborium”. PhpStorm behalte ich im Hinterkopf.

[QUOTE=vanilla thunder;150480]Netbeans ist ähnlich wie phpstorm aber kostenlos.[/QUOTE]
Ja, kenne ich. Ich werde die Smarty-Tauglichkeit dieser IDE prüfen, falls ich mit den vorgeschlagenen Editoren nicht zum Ziel komme.

Aptana habe ich auch noch auf dem Zettel. Die in der OxidForge empfohlene Eclipse IDE konnte ich nicht zum Umgang mit Oxid-Templates bewegen.

[QUOTE=vanilla thunder;150480]etwas einfachere Programme wären brackets und sublime text.
für brackets gibts ein plugin für code folding, sublime text kann es, glaube ich, vom Hause aus[/QUOTE]
Klingt gut! Werde ich mir ansehen.

[QUOTE=MeisterYoda;150490]- Nein, der Smarty-Highlighter wurde nicht gestrichen.

  • Ich nutze die aktuellste Version[/QUOTE]
    Hm, ich finde keinen Smarty-Highlighter beim einem neu installierten PSPad 4.5.9 (siehe Screenshot). Vielleicht wurde dein Highlighter aus einer älteren Installation übernommen?

“Einstellungen - Highlighter einstellen” und dann in der Liste smarty aktivieren.

Jetzt ergeben auch die “not assigned”-Einträge Sinn. o.O Thx!

Next objective: Delimiter auf Oxid-Syntax anpassen…

Ich verwende (vorerst) Sublime. Dort kann ich Textblöcke abhängig von der Tiefe der Einrückung auf- und zuklappen. Da meine Template-Sources sauber eingerückt sind, ist die Erkennung der Smarty-Tags also gar nicht erheblich.

Danke für den Tipp, vanilla thunder! :slight_smile: