Erfolge in Suchmaschinen

Hallo,

wer von Euch - die von einem anderen Shopsystem oder der PE 3 auf die PE 4 umgestiegen sind - ist mit den Ergebnissen in den Suchmaschinen, im speziellen natürlich Google, zufrieden?

Okay, zufrieden ist relativ.
Mir geht es um den Vergleich zu vor der Umstellung auf die PE 4.

Haben sich die Ergebnisse verschlechtert?
Haben sich die Ergebnisse verbessert?

Auf Eure Erfahrungen bin ich gespannt.

Unsere Erfahrung:
Seit der Umstellung von PE 3 auf PE 4 im Juni 2009 sind wir komplett abgerauscht mit unserem Shop. Vorher waren sämtliche Kategorie stets unter den ersten 3 - 5 Ergebnissen. Die Artikel waren zu mehr als 50% auf der ersten Seite zu finden.

Das komische ist, in Google Base sind viele unserer Artikel sehr gut gelistet, nur in der organischen Suche eben nicht.:mad:

Gibt es denn Unterschiede in den im Shop verwendeten Titles und Keywords der Seiten zwischen PE3 und PE4?

Nein, keine Unterschiede.

[QUOTE=simply because;25434]Hallo,

wer von Euch - die von einem anderen Shopsystem oder der PE 3 auf die PE 4 umgestiegen sind - ist mit den Ergebnissen in den Suchmaschinen, im speziellen natürlich Google, zufrieden?

Okay, zufrieden ist relativ.
Mir geht es um den Vergleich zu vor der Umstellung auf die PE 4.

Haben sich die Ergebnisse verschlechtert?
Haben sich die Ergebnisse verbessert?

Auf Eure Erfahrungen bin ich gespannt.

Unsere Erfahrung:
Seit der Umstellung von PE 3 auf PE 4 im Juni 2009 sind wir komplett abgerauscht mit unserem Shop. Vorher waren sämtliche Kategorie stets unter den ersten 3 - 5 Ergebnissen. Die Artikel waren zu mehr als 50% auf der ersten Seite zu finden.

Das komische ist, in Google Base sind viele unserer Artikel sehr gut gelistet, nur in der organischen Suche eben nicht.:mad:[/QUOTE]

Hallo Frank,

hatte sich bei dem Umstieg etwas gravierend geändert? Wie waren z.B. Deine URLs im 3er Shop? Haben sich die Contents massiv geändert (gern nutzen die Shopbetreiber den Moment für einen kompletten Neuimport)? Google ist da sehr kleinlich, wenn man nicht peinlichst genau darauf achtet, daß alles gleich bleibt. Speziell Altadressen (mit identischer Oxid der Artikel und Kategorien) sind da sicher wichtig.

Hi Daniel,

die URLs in der PE 3 waren die Originalen.
Die URLS wurden/werden per Redirect 301 auf die Neuen weitergeleitet.

An der Struktur der Kategorien und am Content hat sich nichts geändert.

[QUOTE=simply because;25445]Hi Daniel,

die URLs in der PE 3 waren die Originalen.
Die URLS wurden/werden per Redirect 301 auf die Neuen weitergeleitet.

An der Struktur der Kategorien und am Content hat sich nichts geändert.[/QUOTE]

Hmm, dann bin ich überfragt und zu wenig SEO-Spezialist. Mal von der technischen Seite betrachtet: Für Google hat sich nur der Content geändert, den der Spider liefert. Ob das nun ein 3er Oxid oder 4er Oxid ist, ist Google ja wurst. Also müssen an irgendeiner Stelle so massive Änderungen passiert sein, die Google zu einer Neuindizierung bewogen haben. Frag mal den Suchmaschinenexperten Deines Vertrauens. Der müßte sich mal den bisherigen und den neuen Shop gegenüber stellen. Der kennt sicher auch die Einstellungen besser, auf die Google allergisch reagiert.

[QUOTE=simply because;25445]
die URLs in der PE 3 waren die Originalen.
Die URLS wurden/werden per Redirect 301 auf die Neuen weitergeleitet.
An der Struktur der Kategorien und am Content hat sich nichts geändert.[/QUOTE]

Hi,

das klingt beängstigend…

Habt Ihr auch überprüft, daß die 301-Weiterleitung tatsächlich funktioniert?

Habt Ihr aufgehört, Google-Werbung zu schalten?

Mitfühlender Gruß,
Achim

@ Daniel
Wir hatten das gleiche Phänomen schon mal, als wir von Oxid weg waren. Bei dem anderen Shopsystem hatten wir ebenfalls “sprechende URLs” und sind komplett abgerauscht.
Nach 'nem 3/4 Jahr sind wir zurück zu Oxid (PE 3) und innerhalb von 4 Wochen waren alle Ergebnisse wieder zufriedenstellend. Ist gerade wie ein Dejavu. :confused:

@ oxal
Die Weiterleitung funktioniert. Mittlerweile sind alle alten URLs aus dem Index.
Nein, wir haben nicht aufgehört, Adwords zu schalten.
Zum Glück stimmen die Google Base Ergebnisse. :wink:

Hallo,

ich verstehe nicht warum sich zu Deiner berechtigten Frage der Suchmaschinenfreundlichkeit keiner mit weiteren Erfahrungen meldet. Ich werde es tun, sobald der PE4 online ist. Leider stecke ich seit 1 1/4 Jahren (ja es glaubt wahrscheinlich keiner )in der Umstellung von der PE3 in die PE4 Version. Der eigentliche Grund für die Umstellung war genau der von Dir angesprochene Punkt! Weißt Du schon mehr von den Suchmaschinenexperten?

LG

[QUOTE=hboliver;27133]Leider stecke ich seit 1 1/4 Jahren (ja es glaubt wahrscheinlich keiner )in der Umstellung von der PE3 in die PE4 Version. [/QUOTE]

doch ich glaube es sehr gerne, weils nicht nur dir so geht und wer mit seinem shop geld verdienen muß, wird auch heute noch gut überlegen, wann er umsteigt - es gibt eigentlich immer noch zuviele lecks - leider.

Hallo,

wir haben das festgestellt das wir seit dem Umstieg stark abgerutscht sind. Was ich interessant finde ist das wir seit einiger Zeit die Seo Urls abgeschaltet haben und wir keine negativen Veränderungen festgestellt haben, daher ist die Frage ob die neuen Seo Urls überhaupt was bringen.
Also wir waren mit PE3 in punkto Suchmaschinen weit aus zufriedener.

Jörg

anhand des demoshops fällt mir spontan mal auf das bei den langbeschreibungen ein <strong class=“h3”> als tag für die überschriften genutzt wird. das ist natürlich schonmal semantischer quatsch, da kann man gleich ein richtiges h3 nehmen. summieren sich solche semantischen fehler, kanns durchaus sein das das ranking runter geht. titles, urls und keywords sind ja nur die spitze des eisbergs beim machbaren.

allerdings kenn ich die pe3 und frag mich warum die doch scheinbar bei einigen besser lief, ich hab aber auch schon das gegenteil erlebt.

edit: ich hab grad mal schnell die detailseiten der artikel des demoshops, mit denen eines oxid 4er shops verglichen wo ich weiss das er seit umstellung besser läuft. tatsächlich, die semantik ist da unterschiedlich, es werden andere tags für überschriften verwendet etc.

Vielleicht wäre es angebracht sich mal mit den verwendeten templates zu befassen.

Hat denn schon mal jemand konkret am Beispiel desselben Produkts untersucht, ob und wie sich “<title>”, “<meta … keywords…>”, “<meta … description… >” usw. unterscheiden?

@simply because

Habt Ihr mal die seinerzeitigen Description tags mit den aktuellen verglichen? Bzw habt Ihr eine eigene Meta Description eingegeben?

Wenn keine definiert ist, erzeugt Oxid die Meta Description selbst. Diese ist dann ein völliges Kauderwelsch aus Begriffen und Zahlen. Habe letztens gelesen, dass die Description “für Menschen geschrieben” sein soll, wenn die Suchmaschinen sie gut verwerten sollen.

Das ist mit der Automatik sicher nicht gegeben.

Würde also mal versuchen, die Shortdesc in das Feld für die Metadescription einzulesen.

Aber wie Avenger schon fragt - man müßte einfach mal 1:1 vergleichen.

Da ich in den nächsten Wochen auf Oxid offiziell umsatteln will, ist das für mich auch eine sehr wichtige Info.

Schöne Grüße,
Achim

Nachtrag: Description sollte max. 160 Zeichen lang sein, nach dem hier:
http://www.blogfeuer.de/2008/02/meta-description-tag-optimieren-bei-google-bis-160-zeichen-ok/

Die description und keywords sollen ja laut einiger SEO-Gurus nicht wichtig sein für das Ranking in den SuMas. Nichts desto trotz sind die bei uns vernünftig gepflegt.

Als description wird [{$oView->getMetaDescription()}] verwendet und vom Shop auf 200 Zeichen gekürzt. Als keywords verwenden wir [{$title}].

So hatten wir es auch schon in der PE 3.
Es gibt hier also keinen Unterschied, der Grund für den Absturz sein könnte.

Auch die h-tags verwenden wir, wie wir sie in der PE 3 hatten, also auch kein Unterschied.

Ich gehe mittlerweile davon aus, das bei der Umstellung in Bezug auf die URLs etwas schief gelaufen ist. Heißt, wir warten einfach noch eine Weile ab, denn daran möchte ich jetzt nicht mehr rumschrauben.

Hinzu kommt, das uns unsere Kundenbewertungen die Keyworddichte zerschiessen.
Da wir eh an einem “Facelift” arbeiten, werden wir die Kundenbewertungen in Tabs verschieben.

@ Achim
[{$oView->getMetaDescription()}] erzeugt aber kein “Kauderwelsch”.
Siehe Demoshop.
[{$oView->getMetaKeywords()}] erzeugt in der Detailansicht meiner Ansicht nach Kauderwelsch, weshalb wir in dort auch den Titel verwenden.

Oxid hält manuell vergebene Keywords und Description (leider) in der OXSEO-Tabelle.

Hier tritt nun folgender Effekt ein:

  1. Für einen einzelnen Artikel, der in mehreren Kategorien zugeordnet ist, entstehen jeweils eigene SEO-Datensätze (klar).

  2. Achtung: Pflegt man im Admin SEO-Keywords und -Desc ein, werden alle SEO-Datensätze außer dem Hauptdatensatz “expired” gesetzt (diesen wird auch die Key und Desc-Info nicht einverleibt).

  3. Ruft man den Artikel dann erneut in einer der zusätzlichen Kategorien auf, entsteht ein NEUER SEO-Datensatz, der ausserdem die Key und Desc-Info NICHT ENTHÄLT.

Ich sehe hier einen doppelten Bug:

  1. Das unnötige Aufblähen der OXSEO, weil vorhandene Datensätze nicht un-expired werden.

  2. Die Unmöglichkeit, Keys und Desc konsistent zu pflegen. Diese Felder gehören sicher besser in die OXARTICLES.

Hierhin werde ich sie verlegen. Kann mir jemand sagen, ob es reicht, für die 2. Sprache ein Feld mit _1 erweitert anzulegen - wird das dann automatisch richtig gezogen (das neue kommt ja eh wg lazyloading)?

Grüße,
Achim

Hallo Achim,

wenn Du es für einen Bug hälst, kannst Du das bitte in den Bugtracker eintragen? Für’s grobe Verständnis des SEO-Konzepts sollte das hier lesenswert sein:

Gruß

[QUOTE=simply because;27366]
Hinzu kommt, das uns unsere Kundenbewertungen die Keyworddichte zerschiessen.
[/QUOTE]
Den Aspekt finde ich ziemlich interessant und würde wohl für die Tabs sprechen. Andererseits finde ich die Tabs störend (persönliches empfinden).