Fehlermeldung Bei Schritt 4 mit UTF8 DB

Hallo,

ich bekomme bei Schritt 4 der Installation vom Oxid in Version 4.1.4 folgende Fehlermeldung;

[I]FEHLER: (Tabellen)Probleme mit folgenden SQL Befehlen:

'CREATE TABLE oxarticles ( OXID char(32) character set latin1 collate latin1_general_ci NOT NULL, OXSHOPID
[/I]
Diese Meldung bekomme ich nur wenn ich im Schritt davor UTF8 ausgewählt habe.
MySQL kläuft in Version 5.0.45, die weiteren Systemvoraussetzungen sind auch alle gegeben.

Beim manuellen Ausführen der SQL-Query in phpMyAdmin bekomme ich folgende Fehlermeldung:
#[I]1071 - Specified key was too long; max key length is 1000 bytes[/I]

Die Installations-Dateien wurden korrekt auf den Server übertragen bzw. zusätzlich direkt auf dem Server (testweise) entpackt.

Wer kann helfen?

Vielen Dank & herzliche Grüsse,
eXo3k

Hallo eXo3k,

könnte es sein, dass UTF-8 auf Deinem Server datenbankseitig nicht unterstützt wird?
Abgesehen davon: Welche Sprachen willst Du denn im Shop verwenden? Für Deutsch und Englisch ist latin durchaus ok…

Gruß

[QUOTE=Marco Steinhäuser;16746]Hallo eXo3k,

könnte es sein, dass UTF-8 auf Deinem Server datenbankseitig nicht unterstützt wird?
Abgesehen davon: Welche Sprachen willst Du denn im Shop verwenden? Für Deutsch und Englisch ist latin durchaus ok…

Gruß[/QUOTE]

Der Shop muss neben anderen Sprachen auch Russisch beherrschen.

UTF8 wird Datenbankseitig unterstützt. Zumindest kann ich Tabellen (via phpMyAdmin) im Format UTF8 anlegen. Alle Tabellen bis zur ‘oxarticles’, werden auch korrekt als ‘utf8_general_ci’ angelegt. Dann bricht die installation mit o.g. Fehlermeldung ab.

Grüsse,
eXo

Hi,

welche Datenbank-Version wird denn lt. phpMySQL benutzt?

Gruß

[QUOTE=Marco Steinhäuser;16884]Hi,

welche Datenbank-Version wird denn lt. phpMySQL benutzt?

Gruß[/QUOTE]

MySQL
Server: Localhost via UNIX socket
Server version: 5.0.45
Protocol version: 10
User: oxid@localhost
MySQL charset: UTF-8 Unicode (utf8)

Web server
Apache/2.2.4 (Linux/SUSE)
MySQL client version: 5.0.45
PHP extension: mysql

Gruß

Hallo eXo,

das ist sehr seltsam, primär muss ich erst mal passen. Allerdings bin ich beim googeln nach der #1071-Fehlermeldung auf folgendes gestossen:
http://bugs.mysql.com/bug.php?id=6604

Vielleicht hilft Dir das schon weiter. Fragt sich, warum das nicht bei jedem / resp. bei jedem mit ähnlicher Serverkonfiguration passiert…

Gruß

Der interessante Satz auf der von Dir ergoogelten Seite ist wohl der:
“This is not a bug, it is a stated limitation.”

Bedeutet das, die SQL Statements der OXID installation halten sich nicht an diese!?

Lokal (unter Mac OSX) habe ich folgende Konfiguration:

MySQL
Server: Localhost via UNIX socket
Server version: 5.1.33
Protocol version: 10
User: oxid@localhost
MySQL charset: UTF-8 Unicode (utf8)

Web server
Apache/2.2.11 (Unix) DAV/2 mod_ssl/2.2.11 OpenSSL/0.9.7l PHP/5.2.9 mod_perl/2.0.4 Perl/v5.10.0
MySQL client version: 5.1.33
PHP extension: mysql

Da funktioniert die Installation ohne Probleme. Beim Backupen der Datenbank und Versuch diese auf dem Webserver einzuspielen erhalte ich ebenfalls die #1071-Fehlermeldung.

Gruß,
eXo3k

Hi,

Der interessante Satz auf der von Dir ergoogelten Seite ist wohl der:
“This is not a bug, it is a stated limitation.”

Bedeutet das, die SQL Statements der OXID installation halten sich nicht an diese!?

Den habe ich auch gesehen und mich sehr gewundert: Schliesslich hätten auch andere Leute mit ähnlicher Serverkonfiguration (IMO nicht ungewöhnlich und standard) gleiche Probleme.
Ich glaube noch immer an eine merkwürdige Konfiguration des MySQL-Servers…

Gruß

Haben Sie ja auch:
http://www.oxid-esales.com/forum/showthread.php?t=1138&highlight=character+latin1+collate
http://www.oxid-esales.com/forum/showthread.php?t=1224&highlight=character+latin1+collate
http://www.oxid-esales.com/forum/showthread.php?t=541&highlight=character+latin1+collate
usw.

Ich habe jetzt eine Debian Etch Standard Installation die mit MySQL 5.0.32 kommt (32 ist ja nicht nicht in den Systemvoraussetzungen ist aber vielleicht dennoch von Interesse)
und eine Suse 10.3 probiert (diese kommt mit 5.0.45)

Bei beiden Versuchen wurde lediglich Plesk mitinstalliert und die benötigten Komponenten (für Suse JSON, Tokenizer, Zend Optimizer 3.3 für Debian war nur Zend Optimizer 3.3 notwendig)

Gruß

Hast Du denn beide gefundenen Lösungsvorschläge ausprobiert?
Unter Debian sollte anstandslos laufen.

Gruß

Ich weis schon, dass o.G. Beiträge nicht ganz dem entsprechen, was wir hier diskutieren. Zumindest gegen ende der Beiträge haben die aber auch zumeist eine 5.0.33+ MySQL drauf :wink:

@Marco: Wenn Du mal selbst auf den VServer schauen möchte kann man das gerne arrangieren.

Habe schon probiert die Dateien “anders” zu übertragen. Sogar das Installfile mal direkt auf dem Server entpackt (damit die .sql dateien nicht im falschen Format sind).

Mit “Zeile 2 Löschen” kann ich leider nichts anfangen es gibt keine Zeile 2 :wink:

Hi,

@Marco: Wenn Du mal selbst auf den VServer schauen möchte kann man das gerne arrangieren.

Geht leider nicht. Falls Du eine PE/EE mit Support- und Wartungsvertrag hast: Bitte ab in den Support mit diesem Fall, damit ggf. auf dem Server debugged werden kann.

Gruß

FTP Problematik habe ich versucht.
Schlussendlich habe ich auch versucht die Zip-Datei direkt auf dem Server zu entpacken um allen Übertragungsproblemen aus dem Weg zu gehen.

einfach bei /oxid/setup/sql/database.sql zweite zeile löschen/ausklammern!
Welche “Zeile 2”?

Gruß