Frage: Alternatives Template bestimmten Kategorien zuordnen, wie ?

Hallo !

Frage: Alternatives Template bestimmten Kategorien zuordnen, wie ?

Im Prinzip sollte es ja ganz einfach gehen, funktioniert bei mir aber nicht.

Also mal zum mitdenken wie ich vorgegangen bin:

  1. Ich hab ein Template erstellt, nennt sich v5 (“basic”-Variante), ist im Ordner /out/v5/…

  2. In der config.inc.php hab ich das als v5 eingetragen, funktioniert soweit.

  3. Jetzt möchte ich eine Variante (andere Farben, BG-Images) davon anlegen.

  4. Ich leg einen Unterordner unter /out/v5/ an und nenn den z.B. haustechnik, also /out/v5/haustechnik

  5. Ich kopier den tpl-ordner aus /out/v5/ nach /out/v5/haustechnik

  6. Ich ändere par Sachen, testweise um zu sehen obs geht

  7. Ich trage im Backend bei der zu ändernden Kategorie ins Feld “Alt. Template” haustechnik ein

  8. geht nicht , kommt Template “” nicht gefunden, ich hab auch andere Varianten probiert

Was hab ich falsch gemacht, wo liegt der Denkfehler, muss ich auch die anderen Ordner und Dateien mit kopieren, oder geht das nur für das basic - Template ?

mfg Tobi

Hmm, in der 4er hab ich das noch nicht gemacht, weil wir noch nicht so weit sind.

In der 3er ging es so:Deine aktuelle list.tpl kopieren und umbenennen, z.B. haustechnik_list.tplDie Datei kannst Du Deinem Wunsch entsprechend angleichen und raufladen - ganz normal in den Ordner out/basic/tpl. Dann die Bezeichnung haustechnik_list.tpl wie unter Deinem Punkt 7 beschrieben eintragen. Dann sollte die Kategorie entsprechend angezeigt werden.

Grüßle,
Frank

Aha, muss ich mal probieren. Danke erstmal.

Aber irgendwie versteh ich das System wahrscheinlich nicht ganz, werd ich wohl mal noch bissel tüfteln müssen.

Wär’s nicht einfacher, eine neue CSS-Datei mit den Änderungen anzulegen und bei den betreffenden Kategorien darauf zu verweisen?

Naja muss ich mal sehen. Für weitere Hinweise wäre ich dankbar.

So !

Wie im Handbuch beschrieben hab ich’s nicht hingekriegt:

Zitat: “Tragen Sie den Dateinamen des Templates unter Artikel verwalten -> Kategorien, Registerkarte Stamm in das Feld Alt. Template der gewünschten Kategorie ein.
Kopieren Sie dieses Template nun in das Verzeichnis /out/basic/1/tpl ihres Shops.”

Aber dafür auf die Weise die “simply because” erläutert hat.

Dank.

mfg Tobi

Bin gerade mal kurz durch’s Handbuch.Kann es sein, dass Du die Ordnerstruktur in Deiner v5 nicht eingehalten hast?Im Standard liegen die tpls unter out/basic/tpl

Du schreibst "out/v5/haustechnik"
Denke, es sollte out/v5/tpl/deine_list.tpl lauten dann sollte es funktionieren. Versuchs mal.

Wenn dieser Beitrag irgendwie zerschossen ausieht, dann liegt das an diesem besch… Editor

Grüßle,
Frank

also im Handbuch steht das folgendermaßen: /out/basic/1/tpl in meinem Fall sollte das dann so aussehen /out/v5/haustechnik/tpl ?!Aber ich hab das auch schon mit ner 1 probiert oder im basic ordner , ging leider alles nicht.Auf jeden Fall gehts so: im Ordner /out/v5/tpl einfach ne Kopie der list.tpl anfertigen und auf die dann verweisen.Ich hab das aber dann ganz anders gelöst. Ich hab in der _header.tpl einfach eine Abfrage eingebaut, die die Root-Kategorie-ID ausliest und abhängig davon dann eine CSS-Datei mit zusätzlichen Style Anweisungen lädt. Das is dann noch ein bisschen einfacher find ich.

[{if $actCategory->oxcategories__oxrootid->value == ‘ad5a78decffdfd59f334ba9f356c19bf’}]

Ist evtl. ein Fehler im Handbuch?

Das wäre doppeltgemoppelt.Denn v5 ist ja schon Dein eigens Templateset.

So ist’s korrekt.

Wenn Du damit Dein Ziel erreichst.

Grüßle,Frank

Ja fast, ich will sowas wie einen Multistore damit kreieren. 2 Hauptkategorien, Schwimmbad und Haustechnik. Eigentlich wollten wir 2 Shops aufsetzen, unter versch. Domains, aber aus diversen Gründen ham wir uns dann letztendlich für den OXID CE entschieden.

Im Grunde soll das so funktionieren: Der Kunde kommt in den Shop entweder in die Haustechnik- oder Schwimmbadabteilung und findet dort jeweils ein angepasstes Produktprogramm und leicht angepasstes Layout vor.

Das funktioniert soweit, nur wenn man auf Content-Seiten oder in den Warenkorb, Registrierung, etc. kommt, fällt das Design natürlich wieder auf ein Basis Design zurück. Lieber hätte ichs natürlich das man die letze Designvariante vom Schwimmbad oder von der Haustechnik mitnimmt.

Dafür müsste man eigentlich nur ein Cookie an entspr. Stelle setzen, wenn man wüsste wo . Bisher haben wir einen xtcommerce, da konnte man solche kleinen Gimmicks schneller umsetzen, weil der eh nicht mehr “upgedated” wurde. Aber bei dem schicken neuen OXID-Shop muss ich mich dann wahrscheinlich mal mit Modul-Erstellung beschäftigen.

mfg Tobi

Hmm, schon mal überlegt, den Shop zweimal zu installieren auf einer Domain? Den einen ins Hauptverzeichnis, den anderen in ein Unterverzeichnis.Auf der Startseite des Hautpverzeichnisses hinterlegst Du bei der entsprechenden Kategorie den Link auf den Shop im Unterzeichnis.

Einfach mal so dahergesponnen, keine Anhnung, ob das funktioniert.

Grüßle,
Frank

Genau sowas wär dann auch noch ne alternative Varinate , aber da muss ich erst mal sehen wie das mit irgendwelchen Modulen zwecks Lizenzierung ist, da brauch man ja dann alles 2 mal. Aber ne Möglichkeit is das.