Hilfe - Fehler im Front- und backend

Hallo Leute,

ich habe ein riesen Problem. In meinem Shop tauchen oben im Kopf nun 3-4 Fehlerzeilen auf, nachdem ich in unserem D3 Modul ein modul deaktiviert habe:

Warning: array_flip() [function.array-flip]: Can only flip STRING and INTEGER values! in /kunden/342225_52249/test/core/oxmodulelist.php on line 80

Warning: array_flip() [function.array-flip]: Can only flip STRING and INTEGER values! in /kunden/342225_52249/test/core/oxmodulelist.php on line 80

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/342225_52249/test/core/oxmodulelist.php:80) in /kunden/342225_52249/test/core/oxutils.php on line 1205

Noch viel schlimmer ist es, dass ich keinerlei Zugriff mehr auf das Backend habe. Statt dessen tauchen hier folgende Fehler auf:

Warning: array_flip() [function.array-flip]: Can only flip STRING and INTEGER values! in /kunden/342225_52249/test/core/oxmodulelist.php on line 80

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/342225_52249/test/core/oxmodulelist.php:80) in /kunden/342225_52249/test/core/oxutils.php on line 1119

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/342225_52249/test/core/oxmodulelist.php:80) in /kunden/342225_52249/test/core/oxutils.php on line 1120

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/342225_52249/test/core/oxmodulelist.php:80) in /kunden/342225_52249/test/core/oxutils.php on line 1121

Warning: array_flip() [function.array-flip]: Can only flip STRING and INTEGER values! in /kunden/342225_52249/test/core/oxmodulelist.php on line 80

Ich habe schon versucht den Kontakt zu D3 herzustellen aber auf Mails wird doert wohl nicht so schnell geantwortet. Wenn das so lange dauert wie beim letzten Mal, dann muss ich da wohl 6 Wochen auf eine ANtwort warten. Wer weis Rat und kann mir helfen?

Oxid CE 4.6.1 - und es wurde auch sonst nirgenwo was geändert.
Hilfe :eek:

hast Du die Moduldateien binär hochgeladen?

Hallo Hebsacker,

das Problem mit den Modulen und dem Binär-Modus kennen wir ja schon lange. Es war ja auch bisklang alles ok. Zumindest bis ich einen Moduleintrag im D3 Modul unter Systemeinstellungen per Dropdown deaktivierte, der eh als nicht geladen - sprich rot angezeigt wurde. Damit hatte ich nun den schlamassel und habe scheinbar keine Möglichkeit das Rückgängig zu machen :frowning:

Die mittlerweile ungewollten Dateien hat Klarna nun auch vom FTP und aus der SQL gelöscht - sauber wie es sein sollte. Die TMP wurden auch geleert. Die Fehler bleiben und ich hab gerade, nach 9 Stunden Suche und 4l Kaffee, null schimmer wie ich das Ding wieder zum Leben bekomme…

wenn es weiter hilft:
hier der Auszug aus der oxmodullist.php Zeile 62-83:

{
    $aModules       = $this->getAllModules();
    $aModulePaths   = $this->getModulePaths();

    if ( !is_array($aModulePaths) || count($aModulePaths) < 1 ) {
       // $aModulePaths = array();
        if ( is_array($aModules) && count($aModules) > 0 ) {
            foreach ($aModules as $aModuleClasses) {
                foreach ($aModuleClasses as $sModule) {
                    $sModuleId = substr( $sModule, 0, strpos( $sModule, "/" ) );
                    $aModulePaths[$sModuleId] = $sModuleId;
                }
            }
        }
    }

    $aDisabledModules = $this->getDisabledModules();
    if ( is_array($aDisabledModules) && count($aDisabledModules) > 0  && count($aModulePaths) > 0 ) {
        $aModulePaths = array_diff_key($aModulePaths, array_flip($aDisabledModules));
    }
    return $aModulePaths;
}

und der angebliche fehlerhafte Bereich in oxutils.php Zeile 1196 - 1206

/**
 * set header sent to browser
 *
 * @param string $sHeader header to sent
 *
 * @return null
 */
public function setHeader($sHeader)
{
    header($sHeader);
}

Versuch doch mal das Modul zu aktivieren. Gab es nicht mal eine Anleitung, wie man über die Datenbank ein Modul aktiviert?

Alternativ könntest du auch versuchen, die durch das Modul vorgenommenen Templateänderungen auszubauen.

Viel Erfolg.

Hi Firefax,

zum einen komm ich ja nicht mehr in das backand und solch eine Anleitung hab ich hier nirgendwo gefunden. Ich glaube mein kopf hat heut das Forum auf den selbigen gestellt. Für Blödsinn poste ich ja hier nicht sondern erst wenn ich wirklich keinen Rat mehr weis. An den Templates wurden nirgendwo änderungen vorgenomen um 100%ig update fähig zu bleiben. Also kann ich auch das nicht machen. Schade, trotzdem Danke für Deine Hilfe.

Hast du das mal probiert ?

Danke Fire,

auch das war ein Versuch wert. Das Ergebnis, so traurig es auch ist:

Parse error: syntax error, unexpected $end in /kunden/342225_52249/test/hz_modules.php on line 93

:mad::confused::eek:
Als Admin angemeldet und datei im Rootverzeichnis :frowning:

Moin m.streiber,

dann nimm doch mal alle Moduleinträge manuell aus dem Shop raus.
Da gibts ein kleines “Tool” für und schau mal, obs dann wieder läuft.
Ich hatte sowas ähnliches auch vor 2 oder 3 Tagen.
Bist du bei 1&1 gehostet? :smiley:

Beste Grüsse

Thomas

Guten Morgen Thomas,

danke für den Tip aber ein anderes “Tool” als das was oben schon angeboten wurde (Bearbeitung über das frontend) hab ich nicht gefunden und das funzt hier schon nicht. Oben genannte Fehlermeldung erscheint.
Nein, haben nicht bei 1&1 gehostet sondern bei Domainfactory. Trotzdem Danke. Hat vielleicht sonst noch jemand eine Idee???

Moin m.streiber,

genau DAS “Tool” meinte ich!
Und das funktioniert bestens, zumindest wenn die korrekten Daten bei dir in deiner config.inc.php stehen. Und das bei wirklich allen Hostern.

Beste Grüsse

Thomas

So, nachdem ich mit dem Tool nun die entsprechenden Moduleinträge entfernt habe, die TMP gelöscht habe, hab ich noch immer null Lösung erziehlt. Hat noch jemand eine Idee??? Ich verzweifle…

Zur Ergänzung, selbst mit dem löschen aller Moduleinträge erreiche ich keine Lösung des Problems. Die Ursache scheint woanders zu liegen. Hat einer eine Idee wo ich mit der Suche anfangen kann und soll???:confused:

Ja. log/EXCEPTION_log.txt sicher gibts ne fehlende Funktion auf deiner Startseite.

Nenne mal dein tpl um, damit wieder ein Standard geladen wird. Gruß Joscha

Hallo Joscha,
danke, hab ich schon versucht aber auch das funktioniert nicht. Habe nun mal in der confic.inc.php den debug-modus aktiviert. Hier bekomm ich folgende Meldungen:

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/342225_52249/test/core/oxmodulelist.php:80) in /kunden/342225_52249/test/core/oxutils.php on line 1205

Function ‘UI’ does not exist or is not accessible! (oxLegacyDb)

#0 /kunden/342225_52249/test/core/oxdebuginfo.php(185): oxSuperCfg->__call(‘UI’, Array)
#1 /kunden/342225_52249/test/core/oxdebuginfo.php(185): oxLegacyDb->UI(5)
#2 /kunden/342225_52249/test/views/oxshopcontrol.php(236): oxDebugInfo->formatAdoDbPerf()
#3 /kunden/342225_52249/test/views/oxshopcontrol.php(338): oxShopControl->_stopMonitor(false, false, NULL, Array)
#4 /kunden/342225_52249/test/views/oxshopcontrol.php(114): oxShopControl->_process(‘start’, NULL)
#5 /kunden/342225_52249/test/modules/d3log/views/d3_oxshopcontrol_errorhandler.php(14): oxShopControl->start()
#6 /kunden/342225_52249/test/modules/d3clrtmp/views/d3_oxshopcontrol_clrtmp.php(19): d3_oxshopcontrol_errorhandler->start()
#7 /kunden/342225_52249/test/modules/d3/autoload/views/d3_oxshopcontrol_autoload.php(33): d3_oxshopcontrol_clrtmp->start()
#8 /kunden/342225_52249/test/index.php(103): d3_oxshopcontrol_autoload->start()
#9 {main};

oxSystemComponentException—!–NOT CAUGHT–!--oxException (time: 2012-07-13 02:21:00): [0]: Function ‘UI’ does not exist or is not accessible! (oxLegacyDb)
Stack Trace: #0 /kunden/342225_52249/test/core/oxdebuginfo.php(185): oxSuperCfg->__call(‘UI’, Array) #1 /kunden/342225_52249/test/core/oxdebuginfo.php(185): oxLegacyDb->UI(5) #2 /kunden/342225_52249/test/views/oxshopcontrol.php(236): oxDebugInfo->formatAdoDbPerf() #3 /kunden/342225_52249/test/views/oxshopcontrol.php(338): oxShopControl->_stopMonitor(false, false, NULL, Array) #4 /kunden/342225_52249/test/views/oxshopcontrol.php(119): oxShopControl->_process(‘exceptionError’, ‘displayExceptio…’) #5 /kunden/342225_52249/test/modules/d3log/views/d3_oxshopcontrol_errorhandler.php(14): oxShopControl->start() #6 /kunden/342225_52249/test/modules/d3clrtmp/views/d3_oxshopcontrol_clrtmp.php(19): d3_oxshopcontrol_errorhandler->start() #7 /kunden/342225_52249/test/modules/d3/autoload/views/d3_oxshopcontrol_autoload.php(33): d3_oxshopcontrol_clrtmp->start() #8 /kunden/342225_52249/test/index.php(103): d3_oxshopcontrol_autoload->start() #9 {main} Faulty component -->

Hilft das vieleicht weiter? Ich werde das Gefühl nicht los, dass das D3 Modul spinnt. Von dem freundlichen Kundenservice reagiert aber keiner…

Gruß Maik

der Fehler wird durch das Debugging ausgelöst und hat nichts mit Deinem Grundproblem zu tun

https://bugs.oxid-esales.com/view.php?id=3967

Danke, hat sich erledigt. Shop funzt wieder…

[QUOTE=m.streiber;95674]Danke, hat sich erledigt. Shop funzt wieder…[/QUOTE]

Magst du dem nächsten auch noch verraten, woran es gelegen hat?

Wenn ich es so genau wüsste, dann würde ich es. Ich habe aber ehrlich gesagt keine Ahnung. Von D3 hab ich bis heute keine Antwort bekommen, was aber nicht das erste mal ist. Ist halt ein beschissener Support bei denen und ich werde dort kein einziges Modul mehr erwerben. Mit Klarna habe ich unsere SQL aufgeräumt, mit dem von Dir angesprochenen Modul hab ich null wirkung erzielt. Immer noch die selben Fehler…

Ich habe dann in einer 16 Stündigen Aktion nochmals den FTP und die Datenban gesichert, dann den Shop neu installiert (nach dem Löschen von FTP und Datenbank, habe alle Module neu installiert und aktiviert und dann alle relevanten Daten aus der Datenbanksicherung wiederhergestellt. Letztendlich habe ich dann noch die Artikelbilder usw zurück auf den FTP kopiert und nun läuft er wieder. Das hätte ich schon früher machen sollen denn der rennt wie hulle. Schön schnell und bisher… fast fehlerfrei… hab nur noch ein Problem mit der Kategrorieübersicht, die verschoben ist. Das ist aber der Punkt wo ich vor dem Fehler stehen geblieben bin :slight_smile: Es war viel arbeit aber es hat sich gelohnt :slight_smile: