Jeder Artikel eine eigene (Farb-)Auswahlliste?

Hallo,
ich bestücke gerade meinen Shop und mir ist bei der Variationserstellung aufgefallen, das ich ja für jeden Artikel eine eigene Farbauswahlliste erstellen müsste, da nicht jeder Stammartikel die selben Farben hat. Sehe ich das so richtig oder habe ich das jetzt falsch aufgefasst?

Mir wird übel bei dem Gedanken, eine Auswahlliste mit 2000 verschiedenen Farben zu erstellen, um dann 1995 Farbvariationen bei der Variantenerstellung wieder zu löschen.

Gibt es da irgendeine Abhilfe oder habe ich das einfach nur falsch verstanden?

Danke für eure Hilfe!

Hallo,
hiermit kannst du eine Farbauswahlliste erstellen und mit einem klick tausende von Kategorien und Produkte zuordnen.

[B]Produktkonfigurator[/B]

Das Modul kann natürlich noch mehr. :slight_smile:

Grüße
Rafig

Rafig - das war nicht gemeint

@proofmedia - Du suchst Auswahllisten:

[QUOTE=raylapa;177879]Rafig - das war nicht gemeint[/QUOTE]

Doch , doch. Das sind Auswahllisten die ich Ihn vorgeschlagen habe. Einfach mal in die Administrationsbereich vom Modul einloggen und Artikel verwahlten => Auswahllisten auswählen. Dann weißt du genau warum ich Ihn das Modul vorgeschlagen habe.

Er kann nämlich bei dem Modul Auswahllisten mit Farbauswahl erstellen und mit einem klick tausende von Kategorien und Produkte zuordnen.

Grüße
Rafig

[QUOTE=proofmedia;177876]
Mir wird übel bei dem Gedanken, eine Auswahlliste mit 2000 verschiedenen Farben zu erstellen, um dann 1995 Farbvariationen bei der Variantenerstellung wieder zu löschen.
[/QUOTE]
Du brauchst keine Auswahllisten um Varianten zu erstellen. Wenn du so viele Artikel hast, dass 2000 Farben zusammen kommen, hast du ja die Daten wahrscheinlich schon irgendwo und kannst sie so aufbereiten dass du sie direkt importieren kannst.

[QUOTE=OXID-Design;177878]Hallo,
hiermit kannst du eine Farbauswahlliste erstellen und mit einem klick tausende von Kategorien und Produkte zuordnen.[/QUOTE]
@Rafig … Wenn ich überteuert Geld für ein Modul ausgeben möchte, dann gehe ich hier in den Shop und kaufe es mir. Soll nicht heissen, dass ich in naher Zukunft nicht auch “aufstocke”. Aber dieser Shop soll ein Projekt werden um zu schauen wie die Zahlen nach nem Jahr aussehen. Jetzt heisst es erstmal TESTEN und dafür gebe ich keine hunderte von EURO aus! Meiner Meinung nach sind alle Anbieter von Modulen überteuert! Natürlich weiß ich, welche Arbeit dahinter steckt…steckt sie bei mir auch - dennoch orientiere ich mich am Kunden und dessen Bedürfnissen.

Den Artikel kenn ich schon und wenn ich es richtig verstehe, muss ich dort alle Varianten manuell eintragen, richtig? Aufwand-Nutzen? Uninteressant…


In anderen Shopsystemen funktioniert diese Funktion doch ach anderes, warum nicht hier bei OXID? Das ist etwas enttäuschend, finde ich.

Morgen,
wie wäre es denn damit das du Daten wie vom Frank vorgeschlagen anpasst und dann Importierst?

Ich kann mir nicht vorstellen das bei den anderen Shop-Software anders funktioniert. Irgendwie müssen ja die Daten im Shop rein, ob du jetzt dabei OXID Standard Import Funktion nutzt oder ein gekauftes Modul spielt dabei keine rolle.

Grüße
Rafig

[QUOTE=OXID-Design;177888]Morgen,
wie wäre es denn damit das du Daten wie vom Frank vorgeschlagen anpasst und dann Importierst?

Ich kann mir nicht vorstellen das bei den anderen Shop-Software anders funktioniert. Irgendwie müssen ja die Daten im Shop rein, ob du jetzt dabei OXID Standard Import Funktion nutzt oder ein gekauftes Modul spielt dabei keine rolle.

Grüße
Rafig[/QUOTE]

Guten Morgen, Rafig…
die Importfunktion von OXID (ich denke mal es ist hier der CSV-Import gemeint) ist ebenfalls gewöhnungsbedürftig und für jemanden, der sich mit SQL-Tabellen etc nicht auskennt (so wie ich :smiley: ) ein Graus … daher suche ich ja auch die einfachste, kostenneutralste Lösung. Scheinbar gibt es dies nicht und wenn, versucht jeder einen Batzen Geld damit zu verdienen. Ich denke da an Existenzgründer etc.
Egal. scheint keine kosteneffektive Lösung zu dem Problem zu geben. Schade!

[QUOTE=proofmedia;177893]die Importfunktion von OXID (ich denke mal es ist hier der CSV-Import gemeint) ist ebenfalls gewöhnungsbedürftig und für jemanden, der sich mit SQL-Tabellen etc nicht auskennt (so wie ich :smiley: ) ein Graus … [/QUOTE]

Ja, ich habe CSV Import gemeint. Es ist doch nicht so schwer einfach mal in der Datenbank SQL Tabellen zumindest vom Artikel mal zu studieren. Dafür brauchst du höchstens 10 Minuten.

Grüße
Rafig

[QUOTE=proofmedia;177893]daher suche ich ja auch die einfachste, kostenneutralste Lösung. Scheinbar gibt es dies nicht und wenn, versucht jeder einen Batzen Geld damit zu verdienen. Ich denke da an Existenzgründer etc.
Egal. scheint keine kosteneffektive Lösung zu dem Problem zu geben. Schade![/QUOTE]

Shopbetreiber wollen auch einen Batzen Geld verdienen und verschenken auch nichts :slight_smile:

Aber gut, definiere “einfachste” und “kostenneutralste”? Wenn Dir der CSV-Import mangels SQL-Kenntnissen zu kompliziert, funktionierende Module zu teuer und Handarbeit zu umständlich ist. Gibt es noch die Möglichkeit sich eine kleine Desktop-Applikation zu schreiben, LibreOffice und sicherlich auch OpenOffice sind MySQL Kompatibel. D.h. Du kannst dir mit dem SQL-Designer für Dummies Deine Abfragen zusammenklicken. Dazu kannst Du die OXID-DB auf Deinen Rechner installieren und nach Bearbeitung wieder ins Web zurückspielen, oder Du kannst Deine Desktop-App gleich mit der Live-DB verknüpfen. Eine einfachere und günstigere Möglichkeit fällt mir für wenn mit nur rudimentären SQL-Kenntnissen nicht ein.