Kategorien mehrfach verlinken

Ich möchte gerne einige Kategorien zusätzlich aus einem anderen Kategoriebaum heraus verlinken.
z.B. Socken-Kategorie aus der Oberkategorie SCHUHE und auch aus TEXTILIEN. In dem Fall sollen die SOCKEN unter SCHUHE liegen aber unter TEXTILIEN zusätzlich ein Link in die Kategorie gesetzt werden.

Es gibt die Möglichkeit externe Seiten durch eine Kategorie zu verlinken. Spricht etwas dagegen, dies auch intern zu nutzen oder gibt es eine bessere Möglichkeit?

Danke an die Profis!
Markus

Hi,
sehe keine Probleme das für die interne Verlinkung zu nehmen. Es sollte für den User Sinn ergeben und ist mMn die einzige Möglichkeit die vorsehen ist einen Link im Kategoriebaum zu setzen.
Klappen tut es und es ist technisch sauber.
MfG

Weil es eventuell nicht selbstverständlich ist, eine kleine Ergänzung:
Dadurch, dass jede Kategorie nur eine übergeordnete Kategorie haben kann, würde der Kunde den aktuellen Kategorienbaum wechseln, wenn er auf die Link-Kategorie klickt.
D.h. wenn die Kategorie “Socken” im Kategorienbaum unter “Schuhe” angelegt wurde und über die externe Verlinkung unterhalb von Textilien erreichbar ist, so würde der Kunde unterhalb von Textilien erst mal überall “Textilien” als Breadcrumb sehen, bis er auf die Verlinkung klickt, dann sieht er “Schuhe / Socken” in den Breadcrumbs.

Das war mir so auch bewusst. Ist aber in manchen Fällen sinnvoller sein als Kategorien zu kannibalisieren.
Es hätte auch sein können, dass es ein Lösung gibt wie bei den Produkten, die auch mehrfach gelistet sein dürfen.

leider nein, du könntest aber natürlich zwei “echte” Socken-Kategorien haben. Solange sie unterschiedliche URLs haben, was ja durch die übergeordnete Kategorie gegeben wäre, würde da kein “-OXID” an die URL angehängt werden

Es ging nicht um -OXID in der Kategorie, sondern um die SEO Sicht, falls man mit Socken ranken will. Dann könnten zwei sehr ähnliche Kategorien Probleme bereiten.

Hi, sehe ich so. Lieber eine richtige und starke Socken Kategorie wie zwei schwache, bei denen keine Aussicht auf die erste Seite besteht. Zwei Kategorien mit dem gleichen Inhalt sind auch aus Kundensicht überflüssig und zum Pflegen auch nicht gut.

Es gibt von DigiDesk noch das MegaMenü um seine Hauptnavigation vom Shop besser zu beeinflussen. Dies hat sogar ein eigenes Caching, aber durch die Verschlüsselung des Moduls kann es mitunter langsam sein bzw. wahrscheinlich auch durch den Aufbau.

Ansonsten spricht technisch nichts gegen den Weg den beschreibst eine weitere Kategorie anzulegen und dort die externe Seitenverlinkung zu verwenden welche in Wirklichkeit auf eine interne Kategorie verlinkt. Zumindest sollte diese Einstellung funktionieren.

Aber die verlinkte Zielseite wäre identisch mit gleichen Inhalt. Daher wäre es logischer die Kategorie Schuhe über Filter-Einstellungen oder Unterkategorien weiter zu unterteilen in Socken für Schuhe und Socken passend zu Textilien.

Strategisch um z.B. dem der Keyphrase “socken schuhe” zu Ranken würde ich einen anderen Ansatz wählen, indem guckst welche Fragen vor einem Kauf die meisten Kunden haben und darauf basierend Inhalte schaffst um diese Fragen zu beantworten. Dies könnten eigene CMS-Seiten sein, welche dann auf Deine Socken Kategorie verlinken.

Fragen welche Kunden haben laut Sistrix:

Hi,
also das Megamenü habe ich im Einsatz und sehe nicht, dass es langsam ist. Die Performance passt.
Grundsätzlich sind es aber verschiedene Themen die du ansprichst.

  • mit dem MegaMenü tauscht man “nur” im Frontend die auf der Startseite sichtbar Navigation aus. Dies kann sehr viel Sinn machen, wenn man viele Kategorien hat bzw. die Hauptnavigation selber beeinflussen möchte.
  • Der logische Aufbau des OXID-Kategoriebaum bleibt trotzdem erhalten, da man ja dort hingeleitet wird. Dieser in der Breadcrumb auftaucht, etc.
  • Wie man den Shop verlinkt bzw. wie man den User mit Links (zu viele sind auch nicht gut) führt ist ein weiterer Aspekt.
  • Auf welche Keywords man welche Seite optimiert kommt dann auch noch hinzu.

Ggfs. muss ich Langsam genauer spezifizieren. Mit Langsam meine ich

  1. den Erstlauf wenn das MegaMenü einmalig für den Cache generiert werden muss
  2. das Dom-Objekt wird durch das MegaMenü meist riesig, was negativ bei einen Google Page-Speedtest auffällt (vorallem Mobile)

Jaein, das MegaMenü ist auf jedem Seitentyp vertreten neben der Startseite z.B. auch Kategorie und Artikeldetailseite.

Der Besucher über eine Suchmaschine hat unterschiedliche Einstiegsquellen. Häufig ist z.B. die Kategorie Seite die erste Seite die ein Besucher vom Shop sieht.

Korrekt. Wahrscheinlich geht es @mth um den zusätzlichen Link-Juice welcher entsteht so häufiger seine Socken Kategorie im Hauptmenü verlinkt ist.

Dort der Hinweis von @vanilla_thunder nicht zu vernachlässigen, welcher aber bei Artikeln greift. Bei Artikeln kann sich Breadcrumb je nach Navigationsursprung unterscheiden. Weil ein Artikeln in mehreren Kategorien sein kann und man über den OXID Admin die Hauptkategorie des Artikels definieren kann.

Ja, korrekt dies ein weiterer Aspekt.

Dies ist erfahrungsgemäß umgekehrt. Man launcht einen Online-Shop mit Kategorien und Artikeln + bestenfalls noch nützlichen Content.

Lässt seinen Online-Shop indexieren und sollte zumindest über sein Google Search Console Konto auswerten welche Seiten mit der Zeit Potenzial entwickeln.

Konkretes Beispiel wäre, wenn man viele Impressionen erzielt zu einer Keyphrase aber keine Klicks generiert weil man vielleicht erst auf Platz 5 kommt. Dann könnte man überlegen wie man mit Rich Snippets unter den Top 10 Platzierungen mehr auffällt um aus dem Impressionen Klicks zu generieren.

Zu Planen mit einem umkämpften Keyword wie “socken schuhe” auf Seite 1 bei Google zu landen für 99% der Händler*innen unrealistisch. Weil je nach Keyphrase der Wettbewerb zu schwierig ist und Aufwand/Nutzen in keinem gesunden Verhältnis.

Um auf die Kernfrage zurück zukommen, der Weg mit der externen Seite verlinken Funktion wäre das Kernproblem gelöst die Navigation ohne technische Anpassung oder Modulinstallation wie das MegaMenü Modul zu erweitern umsetzen.

Was die Erweiterung des Hauptmenüs für Auswirkungen auf die SEO Sichtbarkeit der Socken Kategorie hat können wir alle nur Vermutungen anstellen.

1 Like