Kein Frontend nach Neuinstallation

Hallo Forum,

habe eben auf einer Subdomain meines aktiven Shops eine Neuinstallation mit Version 4.10.3 durchgeführt. Mit dem aktiven Shop hänge ich noch bei 4.5.5.

Da mein kleiner Shop nur 80 Artikel enthält scheint es mir einfacher und vor allem sicherer zu sein den Shop komplett neu aufzusetzen, als die ganzen Updates durchzuführen. Wie hier im Forum vielfach zu lesen ist, ist die Update Prozedur ja auch mit einigen Problemen behaftet.

So, bei der neuen Installation erscheint beim Aufruf der Startseite: http://test.xyzbeispie-discount24.de/index.php?cl=start&redirected=1 und die Seite bleibt weiß.

Der Shop wurde ohne die Beispiel Dateien installiert.

Der Backend Aufruf funktioniert fehlerfrei. Die vollständige Prüfung mit dem Diagnosewerkzeug zeigt, alles im grünen Bereich. Es gibt keinerlei Fehlerhinweis.

Was tun? Alles löschen und wieder neu installieren, vielleicht am einfachsten. Ich steh ja noch am Anfang und eine neue Installation ist möglicherweise schneller als die Fehlersuche.

Aber vielleicht gibt es ja eine klügere Lösung für das Problem?

wie immer: logs logs logs…

Hier die Log-Datei,

sehe gerade die kann ich auf Grund der Dateigröße nicht hochladen. Erlaubt sind für txt-Dateien 78,1 kb. Meine hat 156 kb. Ich werd die mal zippen.

da fehlt scheinbar mindestens eine Datei. Versuch mal den Shop nochmal herunterzuladen und Ordner application und core erneut auf deinen Server hochzuladen

So, das hat vorerst geklappt,

das Frontend ist jetzt da. Allerdings gab es beim Hochladen des Verzeichnisses ”applikation” exakt 81 fehlgeschlagene Übertragungen. Vermutlich waren das schreibgeschützte Verzeichnisse/Dateien

Ein erster Login Versuch nach dem Neuerlichen hochladen der beiden Verzeichnisse schlug fehl.

Weder das Frontend noch das Backend waren erreichbar. Daraufhin habe ich das Verzeichnis ”applikation” global auf 744 gesetzt und alle Unterverzeichnisse und Dateien mit einbezogen. Dann die fehlgeschlagenen Übertragungen erneut ausgeführt.

Ich gehe davon aus, dass die Verzeichnis-Rechte so nicht bleiben können. Gibt es vielleicht eine Art Aufstellung wie die Lese-Schreibrechte für die Unterverzeichnisse und Dateien gesetzt werden müssen?

Hallo,

eine kleine Abhandlung über die Datei- und Verzeichnisberechtigungen findet sich hier: https://oxidforge.org/en/files-folder-permission-setup.html.

Gruß
Jürgen

744 hört sich jetzt nicht übel an, eigentlich
wir haben 755 für Ordner und 644 für Dateien
Wenn SSH Console zugänglich ist:

find . -type d -exec chmod 755 {} \;
find . -type f -exec chmod 644 {} \;

und dann manuell config und htaccess auf read-only setzen

Hier die offizielle Doku:

Alles gut. Danke für die Hilfe!

Dann kann ich jetzt ans Einrichten des neuen Ladens gehen.

Freundliche Grüße aus Schweich an der Mosel