Modul für Getränke-Pfand gesucht


#1

Hallo, ich habe mich ein wenig mit dem Pfandmodul von


beschäftigt. Leider ist dieses inkompatibel zu einem Importmodul und verursacht dadurch ungewünschte Nebenwirkungen. Dieses ist auch nicht mehr aktuell und wird nicht gepflegt.

Frage: Gibt es vielleicht ein Pfandmodul, das wirklich gut ist und fehlerfrei funktioniert? Es darf auch etwas kosten? Für ein paar Hinweise und Empfehlungen wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank.


#2

Hast du schon das Modul von digidesk ausprobiert?


#3

Nein. Ist das gut? Auf der Homepage gibt es keine Demo.


#4

das weiß ich leider nicht, aber das war das einzige, das ich sonst noch kannte


#5

Viel ist da leider nicht zu finden zum Thema Pfandberechnung. Aber Danke für den Hinweis!
Das sollte doch eigentlich viele Betreiber betreffen?? Na ja, vielleicht meldet sich ja noch jemand.
Danke.


#6

Kein Wunder: Paquale hat seinen Lebensmittelpunkt irgendwo nach Südamerika verlegt und beschäftigt sich wahrscheinlich mit völlig anderen Dingen. Ggf. möchte jemand anderes das Modul zur Pflege übernehmen?


#7

Kostet zwar was, funktioniert aber :wink: https://oxid-module.eu/tabsl-bundle/


#8

Alles gut! Ist es möglich, das irgendwie in unserer Umgebung zu testen?
Mir geht es darum, das wir eine recht große CSV täglich imortieren möchten. Dabei muss dann natürlich dein Modul kompatibel sein bzw. auch automatisch duch den Importer befüllt werden können. Daher macht es nur Sinn, wenn ich das im Vorfeld einmal prüfen kann.
Das wäre klasse.


#9

Nachdem wir die Modul unverschlüsselt ausliefern, stellen wir im Vorfeld leider keine Testversion zur Verfügung. Aber für das Vorhaben funktioniert das Modul, wurde schon mehrfach dafür verwendet.

Letztendlich muss nur ein weiteres Feld in oxarticles befüllt werden, daher sollte das kein Problem sein.


#10

Wie ist das den mit Rabattaktionen? Das Pfand muss ja davon ausgeschlossen sein. Ist das berücksichtigt?


#11

Solange dem Bundelartikel (Pfandartikel) kein Rabatt zugewiesen ist, gibts auch keinen.


#12

Ok. Habe mich vielleicht falsch ausgedrückt. Wenn eine Kiste voller Getränke eine Rabattaktion hat und 20% günstiger ist, darf der Bundelartikel (das Pfand) nicht auch 20% günstiger werden, sonder muss den normalen festgelegten Preis haben. Wie verhält sich das dann?
Danke.


#13

Steht doch oben:


#14

Ja, sooory …


#15

Hört sich super an! Kannst du mir vielleicht eine Seite nennen, wo das läuft?
Da ich keine Möglichkeit habe, das Modul im Vorfeld zu prüfen, wäre es denbar ich kaufe es und wenn es dann doch nicht so in unserer Umgebung funktioniert, kann ich es wieder zurückgeben?
Bei 50 € hätte ich da kein Problem. Aber ich habe da jetzt schon ein paar Tools gekauft und erst hinterher gemerkt, das es dann doch nicht rund läuft. Da macht mein Chef sonst nicht mehr mit. Was meinst du?

Danke dir.


#16

Bei dem Link welche ich gepostet habe sind auch Shops verinkt :wink:

Wenn es am Modul liegt, wir das nicht korrigieren können, dann klar.

Bestells, kriegen wir schon hin. :wink:


#17

Top - habe gerade die Bestellung abgesendet.


#18

Ich habe das Modul jetzt installiert.
Was mir sofort auffällt ist, das der Bundelartikel (Pfand) seperat aus dem Warenkorb gelöscht werden kann. Es kann auch der Vaterartikel gelöscht werden und das Pfand bleibt im Warenkorb. Das darf so natürlich nicht sein.
Ist das bekannt und gibt es da eine Lösung?

Danke.


#19

Habe gerade gesehen, das im Modul nur das azure Template berücksichtigt wird bzw. nur dafür die angepasste basketcontents.tpl mitgeliefert wird.
Leider ist die Struktur das Standard flow-Templates ist ja völlig anders aufgebaut.
Da blicke ich nicht durch, wo ich die Änderungen einfügen muss.
Für mich war es selbstverständlich, das es mit den zwei mitgelieferten Standard-Templates funktioniert bzw. es auch eine .tpl im Ordner changed_full für das flow gibt.
So komme ich da leider nicht weiter.

Es wäre schön, wenn du mir dieses noch zusenden kannst.

Danke sehr.


#20

Da es nun um ein spezielles Modul und einen konkreten Support-Fall geht, wäre es sinnvoller das direkt per Email o. Ä. und nicht im öffentlichen Forum zu klären.