Netbeans und Smarty

Hallo Leute!

Ich benutze Netbeans als IDE und wollte mal fragen, ob noch jemand hier dieses Tool benutzt und was für Erfahrungen Ihr damit gemacht habt. Im speziellen würde mich die Stabilität beim debugging und der Support von Smarty mit den Oxid-Spezifika interessieren, denn da hapert es bei mir noch.

Ein weiterer Punkt wäre noch das Debugging auf einem entfernten Server - das habe ich mir noch nicht angeschaut (entwickle schwerpunktmäßig auf einem lokalen XAMPP).

Gruß, SubNet

also netbeans ist nicht so anpassbar wie eclipse und selbst für eclipse existiert kein plugin was die “[{” und “}]” kombination unterstützt. Für normales smarty gibts eigentlich fast überall was, aber für die variante von oxid nich. Dabei gings eigentlich, wenn man einfach die braces beliebig festlegen könnte.

Vikram Vaswani hat da einen guten Überblick auf OXIDforge geschrieben:

Den Beitrag in OxidForge “kenne” ich - hab ihn nicht wirklich gelesen - nur Auszugsweise. Warum geht Oxid eigentlich den Weg mit der besonderen Klammerung?
Eclipse ist anpassbarer, aber für mich fühlt sich netbeans wesentlich schneller an und ist meines Erachtens nach auch erherblich übersichtlicher und intuitiver zu bedienen. Mit Eclipse häng ich mich immer auf, wenn ich irgendwas neues hab, bei Netbeans ergibt sich der Weg oft von alleine, oder ich finde via google schnell zum Ziel.

Gruß und Dank für die Antwort, Kai

Warum geht OXID eigentlich den Weg mit der besonderen Klammerung?

Ich glaub das ist ein “relikt” von früher. Ich glaube das hat man mal eingeführt damit man javascript nicht maskieren muss. Da rate ich aber auch nur rum, da muss dir ein entwickler von oxid eine antwort drauf geben. :wink:

Eclipse ist anpassbarer, aber für mich fühlt sich netbeans wesentlich schneller an und ist meines Erachtens nach auch erherblich übersichtlicher und intuitiver zu bedienen.

Damit wollte ich netbeans auch nich schlecht machen, ich wollte damit nur sagen das es selbst für eclipse da kein plugin gibt welches die OXID Klammern unterstützt.

[QUOTE=csimon;16375]Ich glaub das ist ein “relikt” von früher. Ich glaube das hat man mal eingeführt damit man javascript nicht maskieren muss. Da rate ich aber auch nur rum, da muss dir ein entwickler von oxid eine antwort drauf geben. ;)[/QUOTE]
Ja, irgendsowas - hab da vor Wochen mal irgendwo was gelesen in dieser Richtung, hab’s aber auch nicht mehr wirklich im Kopf.

[QUOTE=csimon;16375] Damit wollte ich netbeans auch nich schlecht machen, ich wollte damit nur sagen das es selbst für eclipse da kein plugin gibt welches die OXID Klammern unterstützt.[/QUOTE]
Hatte es auch nicht verstanden, als wolltest Du NB schlecht machen. :wink:

Ich hab gestern mal phpDesigner 7 installiert - macht einen guten ersten Eindruck. Muss jetzt mal ein bisschen damit testen - Smarty stellt es schonmal gut dar - ignoriert die umgebenden [ ] mehr oder weniger, sodaß dass Highlighting gut funktioniert, habe aber noch nicht wirklich mit der IDE gearbeitet. Werde meine Erfahrungen später hier kundtun. Bin übrigens durch Vikrams Artikel drauf gekommen.

Gruß, Kai

Wenn einen das so wichtig ist kann man auch
oxutilsview::_fillCommonSmartyProperties( $oSmarty )
als Modul überschreiben.


<?php
// not tested by MBa
class oxutilsviewStandardSmartyDelimiter extends oxutilsviewStandardSmartyDelimiter_parent{
  protected function _fillCommonSmartyProperties( $oSmarty ){
    parent::_fillCommonSmartyProperties($oSmarty);
    $oSmarty->left_delimiter  = '{';
    $oSmarty->right_delimiter = '}';
  }
}

Dann muss man natürlich überall im Template die eckigen Klammern wegmachen.

GGf. den Admin abfragen, damit diese Templates das normale Verhalten haben.

Juhu, Netbeans kann es jetzt.

Netbeans IDE 6.9
Plugin: PHP Smarty Framework V1.26

Zum einstellen der Delimiter:
Tools->Options->PHP->Smarty