Neues Feld -> Werte in DB speichern

Hallo zusammen

Arbeite noch nicht so lange mit OXID und habe mit der Suchfunktion die Antwort auf mein Problem nicht finden können.

Konkret:
Ich habe in der DB in der Tabelle oxorder zwei neue Felder angelegt, die ich vom Benutzer im Bestellprozess gerne ausgefüllt haben möchte.
Ich habe schon mal rausgekriegt, dass ich via der user.tpl die Felder einblenden kann.
Das habe ich so gemacht:


            <tr>
              <td><label>[{ oxmultilang ident="USER_DELIVERDATE" }]</label></td>
              <td>
                <input type="text" size="37" maxlength="64" name="order_deliverdate" value="">
                [{if $oView->isFieldRequired(oxorder__bahdeliverdate) }]<span class="req">*</span>[{/if}]
              </td>
            </tr>     
            <tr>
              <td><label>[{ oxmultilang ident="USER_DELIVERTIME" }]</label></td>
              <td>
                <select id="order_delivertime_select" name="order_delivertime">
                  <option value="07:00">[{ oxmultilang ident="USER_DELIVERTIME_7" }]</option>
                  <option value="08:00">[{ oxmultilang ident="USER_DELIVERTIME_8" }]</option>
                  <option value="09:00">[{ oxmultilang ident="USER_DELIVERTIME_9" }]</option>
                  <option value="10:00">[{ oxmultilang ident="USER_DELIVERTIME_10" }]</option>
                </select>
                [{if $oView->isFieldRequired(oxorder__bahdelivertime) }]<span class="req">*</span>[{/if}]
              </td>
            </tr>  

Die Felder erscheinen auch, aber wie kriege ich nun OXID dazu, die dort vom Benutzer eingegebenen Informationen in der DB auch zu speichern? Wo muss ich was anpassen? Das konnte ich noch nicht finden.

Danke für jegliche Unterstützung und Gruss
McYoda

Hallo MyYoda,

sieh Dir mal diesen Artikel an, da ist ein zusäzliches Feld im Backend inkl. Abspeicherung in die DB drin:

Hi hgw7media

Danke für die Info. Ich habe das gelesen, aber mir ist der Groschen noch nicht gefallen, wie ich meine Felder (im Frontend, nicht im Backend) dazu bringe, ihren Inhalt in der DB zu speichern.
Hättest du da evtl. noch nähere Erläuterungen?

Danke und Gruss
McYoda

Sorry wenn ich dränge. Aber hat wirklich nieman deinen Plan?

Danke für Hilfe
McYoda

[QUOTE=McYoda;31241]Sorry wenn ich dränge. Aber hat wirklich nieman deinen Plan?

Danke für Hilfe
McYoda[/QUOTE]

Hast das damals jemand lösen können? Bir mir fällt der Groschen nämlich auch nicht

Meinst Du hier das Adressformular? Das einzige was automatisch gespeichert werden könnte, sind die Werte die sich mit im Array für die Rechnungs- und/oder Lieferadresse befinden. Im Payment-Schritt gäbe es noch eine API um Freifelder an einer Zahlungsart zu belegen und auf Detailseiten gäbe es noch die “persparams” für Artikel. Darüber hinaus gibt es keine API, die dein oberes Beispiel automatisch speichert. Da musst Du Dich leider hinsetzen und per Modul den Wert händisch speichern.

Ich habe mir jetzt mal das Formular beim Anlegen einer Adresse angesehen. Die Rechnungsfelder haben dann z.B. den Namen “invadr[oxuser__oxfname]”.

Wenn ich in der OXUSER ein neues Feld anlege, wird das dann automatisch mit dem Wert eines entsprechenden Input-Feldes gefüllt?

Hat das schon jemand ausprobiert?

Funktioniert das auch bei anderen Formularen im Bestellprozess?