Oxid 6 durch PayPal Plus langsam

oxid6

#41

Es bleibt bei vierteljährlichen Releases für den Shop (betr. GitHub und Packagist), es sei denn, es kommt etwas dringendes dazwischen. Das könnte z.B. ein Fix für eine kritische Sicherheitslücke sein oder auch so etwas wie DSGVO: Wenn wir erst Ende April zum üblichen Termin releasen würden, wäre das für Euch ganz schön knapp.
Für Exchange kann ich nicht sprechen. Meines Wissens wird dort eingestellt, sobald ein Modul fertiggestellt, ggf. noch von einem Auftraggeber abgenommen wurde etc. Ich stell z.B. die Sprachen immer dann ein, wenn 90% der Übersetzungen erreicht wurden.


#42

Marco,

würde dann das o.g. PayPal Modul 3.02 erst Ende April auf github und packagist erscheinen oder wie ist da die Regel?


#43

Das PayPal Plus Modul ist noch mit der alten Struktur geschrieben, daher würde es wahrscheinlich keinen Sinn machen, das über Composer zu installieren, da das Modul keine Namespaces benutzt. :wink:


#44

Bei PPplus 3.02 ist analog zu den Modulen Payone und Amazon noch kein Namespace drin aber die Composer Dateien sind bei allen dreien schon dabei. Weshalb sollte eine Installation per Composer nicht gehen, wenn es Repositories dazu gibt - nur bei PPplus fehlts noch?


#45

Ich habe nicht gesagt, dass es nicht geht, nur, dass es nicht so viel Sinn macht. :wink:


#46

Nur auf mein Frage an Marco ist seine Antwort noch offen.


#47

Ich versteh nicht ganz: meinst Du PayPal oder PayPal Plus?

Das PayPal-Modul liegt in einer Version 5.1.x vor und ist in der Compilation enthalten. Demzufollge würden neue Versionen, falls es eine solche gibt, mit den regulären Shopupdates ausgeliefert werden. (In diesem Fall nun ausgerechnet nicht erst Ende April, weil wir wegen der DSGVO zwischendurch unplanmässig releasen wollen).

PayPal Plus gibt es aktuell in der Version 3.0.2, es ist nicht in der Compilation enthalten und ist völlig unabhängig von den Shop-Releases.


#48

Ich hab mal etwas Zeit investiert, um diesem Problem etwas “näher” auf den Grund zu gehen.

Meiner Meinung nach, handelt es sich hier um einen Denkfehler des Programmierers des Moduls.

Bei jedem Aufruf einer Seite wird im PaypalPlus Modul die Funktion afterUpdate in der Paypal Basket Erweiterung aufgerufen. Sinn und Zweck ist es zu prüfen, ob

  1. eine Authorisierung für eine Zahlung vorliegt
  2. diese Aufgrund des Warenkorbinhaltes noch gültig ist

Wenn man nun in der afterUpdate Funktion jetzt auf einen leeren Warenkorb prüft

public function afterUpdate()
{
    /** @var paypPayPalPlusOxBasket|oxBasket $this */
    if ($this->getBruttoSum() == 0 )
    {
        return;
    }

wird bei einem leeren Warenkorb diese Funktion ausgehebelt und der Shop ist wieder schnell, solange nichts im Warenkorb ist.

Meiner Meinung nach müsste die Prüfung auf bereits Authorisierte Zahlung und Vergleich ob der Warenkorb dazu passt, nur dann ausgeführt werden, wenn ich auf “Zahlungspflichtig bestellen” klicke. Hier könnte mit einer entsprechenden Meldung auf einen zum Genehemigungszeitpunkt unterschiedlichen Warenkorb hingewiesen und abgebrochen werden.

Wer kann, wer will? :slight_smile:

Gruss
marcel