OXID EE 2.7 - Metadaten & Fehlerseite

Hallo,

ich habe eine OXID EE 2.7.0.3 laufen und möchte einige Änderungen vornehmen. Vorab: Ein Update kommt leider nicht in Frage.

[B]Anbei meine Fragen:[/B]

  • Ist es möglich die Metadaten (Keywords, Description) manuell zu pflegen? Momentan werden die automatisch zusammengesetzt.
  • Wenn man irgendwelche Seiten aufruft die nicht existieren (www.meinshop.de/21ksdxhjsad/) wird kein 404 Fehler gesendet. Dadurch werden solche Seiten unter anderem indexiert. Gibt es eine Möglichkeit bei nicht existierenden Seiten einen 404-Fehler zu senden und eine Fehlerseite anzuzeigen?
  • Ich binde in meinem Headertemplate Javascripts ein die ich eigentlich nur auf der Startseite benötige. Kann ich irgendwie abfragen ob ich mich auf der Startseite befinde damit ich diese Javascripts gezielt dort einbinden kann wo ich sie brauche?

Kann mir da jemand weiterhelfen? Freue mich auf eure Antworten.

Viele Grüße,
dennisw

Hallo dennisw,

Zuerst muss ich sagen das ich mich generell mit der EE 2.7… nich so gut auskenne, aber vieleicht kann ich dein Ball ja bischen ins Rollen bringen.

  • Ist es möglich die Metadaten (Keywords, Description) manuell zu pflegen? Momentan werden die automatisch zusammengesetzt.

Wenn sie automatisch zusammengesetzt werden, kannst du dann nicht einfach die einträge ändern aus welchen Sie zusammengesetzt werden?

Wenn man irgendwelche Seiten aufruft die nicht existieren (www.meinshop.de/21ksdxhjsad/) wird kein 404 Fehler gesendet. Dadurch werden solche Seiten unter anderem indexiert. Gibt es eine Möglichkeit bei nicht existierenden Seiten einen 404-Fehler zu senden und eine Fehlerseite anzuzeigen?

Es gibt die möglichkeite eine eigene 404 Seite zu verwenden.
Dazu einfach in die .htaccess folgendes:

ErrorDocument 404 http://www.meinedomain.de/fehler.htm
  • Ich binde in meinem Headertemplate Javascripts ein die ich eigentlich nur auf der Startseite benötige. Kann ich irgendwie abfragen ob ich mich auf der Startseite befinde damit ich diese Javascripts gezielt dort einbinden kann wo ich sie brauche?

Über den Seitentitel z.b.?
Wenn du übers Template sonst an keine eindeutige variable kommst?

Gruß

Wenn sie automatisch zusammengesetzt werden, kannst du dann nicht einfach die einträge ändern aus welchen Sie zusammengesetzt werden?

Das ist die einzige Möglichkeit die mir auch eingefallen ist. So wie ich das mitbekommen war es in 2.7 also nicht vorgesehen die Sachen manuell zu pflegen.

Es gibt die möglichkeite eine eigene 404 Seite zu verwenden.
Dazu einfach in die .htaccess folgendes:

Das hatte ich schon. Allerdings sendet das Shopsystem kein 404-Fehler wodurch die in der HTACCESS definierte Fehlerseite dann nicht zur Anwendung kommt. Insgesamt ziemlich blöd für Google. Dort sind jede menge nicht existierende URLs indexiert weil kein 404 gesendet wird.

Über den Seitentitel z.b.?
Wenn du übers Template sonst an keine eindeutige variable kommst?

Gute Idee, danke. Jetzt bräuchte ich nur noch eine Möglichkeit abzufragen ob ich mich in einer Kategorie befinde. Über den Seitentitel wird es hier ja leider nicht gehen :frowning:

Danke schonmal für deine Antwort.

So, hier mal wie wir das machen.

  1. Metatags (Title, Keywords und Description)

Dafür habe ich die oxarticles und oxcategories um 3 Felder erweitert. Eben genau für Title, Description und Keywords. Diese können nun im ebenfalls um diese Felder erweiterten Admin Backend individuell gepflegt werden. Im Frontend kann man dann ganz einfach über zB $product->oxarticles__neuesFeld->value darauf zugreifen.

Auf der details.tpl und der list.tpl übergebe ich diese Felder nun an die header.tpl, wo sie an den entsprechenden Meta Stellen eingetragen werden.

  1. Überprüfen ob Du auf der Startseite bist ist sehr simpel. Einfach ein [{if $shop->cl == “start”}] und das wars. In $shop->cl steht immer die aktuelle Komponente (details, alist, start, contact etc)

  2. Für die Fehlerseite müsstest Du denk ich das seo Modul anpacken und an der Stelle umbiegen, an der eine nicht gefunden URL auf die Startseite weitergeleitet wird. Dürfte meines Erachtens nicht sonderlich schwierig sein, die genaue Lösung hab ich aber gerade nicht im Kopf.

Gruß Michael

  1. Metatags (Title, Keywords und Description)

Dafür habe ich die oxarticles und oxcategories um 3 Felder erweitert. Eben genau für Title, Description und Keywords. Diese können nun im ebenfalls um diese Felder erweiterten Admin Backend individuell gepflegt werden. Im Frontend kann man dann ganz einfach über zB $product->oxarticles__neuesFeld->value darauf zugreifen.

Alles klar, danke.

  1. Überprüfen ob Du auf der Startseite bist ist sehr simpel. Einfach ein [{if $shop->cl == “start”}] und das wars. In $shop->cl steht immer die aktuelle Komponente (details, alist, start, contact etc)

Super, sowas suchte ich. Danke.

  1. Für die Fehlerseite müsstest Du denk ich das seo Modul anpacken und an der Stelle umbiegen, an der eine nicht gefunden URL auf die Startseite weitergeleitet wird. Dürfte meines Erachtens nicht sonderlich schwierig sein, die genaue Lösung hab ich aber gerade nicht im Kopf.

Ich finde nur oxseo.php-Dateien, die sind aber alle verschlüsselt. Also komm ich da garnicht ran?

Musst Du Dich mit Oxid in Verbindung setzen ob es die Möglichkeit gibt, dass Du nach Unterzeichnung einer NDA den quelloffenen Code bekommst.