OXID und iPayment / Acceptance - Bestellnummer übergeben

Hallo,

ich denke hier wird es einige geben die OXID in Verbindung mit iPayment / Acceptance nutzen. Kann mir jemand sagen, wo und wie ich den Parameter “invoice_text” verwenden muß, damit die jeweilige Bestellnummer an iPayment/Acceptance übertragen wird und schlußendlich auf meinen Abrechnungen erscheint? Ich verwende das OXID2iPayment Modul v. 1.0.12. Bin da gerade etwas ratlos…

Danke!

Hallo nochmal,

weiß hier keiner Bescheid wie das zu bewerkstelligen ist? Ich bin davon ausgegangen dass Acceptance/iPayment die gängigste Kombination überhaupt ist und das jeder zweite im Einsatz hat :slight_smile:

Mir wäre schon geholfen, wenn ich nur den Namen der Datei hätte, in der das vorkommt. Oder die e-Mail vom Autor um nachzufragen (im OXID Exchange ist komischerweise iPayment eingetragen, aber die wissen nichts…)

Hallo Martin,

meinst Du dieses hier?
http://www.oxid-esales.com/en/exchange/extensions/oxid2ipayment-ce

Ich glaub, das ist erst in der PRO-Version vorgesehen.

Gruß

Hallo Marco,

danke für deine Antwort. Ja genau das meine ich! Wusste gar nicht, dass es davon eine Pro-Version gibt, wo kann man sich da informieren!?

Ich bin nun ein Stückchen weiter, laut Nachfrage bei iPayment / Acceptance wird bereits mein Shopname + Bestellnummer übertragen. Leider sind diese zusammen länger als 30 Zeichen (das ist das Maximum bei Acceptance), so dass der hintere Teil gekürzt wird (genau der wichtige PArt mit der Bestellnummer ;). Ich müsste nun nur noch das richtige File in meinem Webspace finden wo diese Angaben übertragen werden um das anzupassen. Habe eine Mail an Anzido geschrieben, ich hoffe es kommt Antwort…

So für alle die auch ein ähnliches Problem haben, hier die Lösung, mit besten Dank an den Anzido-Support, der mich darauf hingewiesen hat:

/modules/az_ipayment/az_ipayment_oxpaymentgateway.php enthält die Funktion “_azGetInvoiceText()”, dort kann der Textstring nach Wunsch geändert werden!

Und in der PRO-Version wie Marco schon sagte kann das auch über das Admin-Backend gemacht werden.