Oxshops__oxemails

Hallo,

für ein Kontaktformular habe ich die Zeile “oxshops” in der DB um drei Einträge (OXGENERALEMAIL / OXTECHEMAIL / OXSALEEMAIL) erweitert. Dabei habe ich einfach die selben Einstellungen der “oxinfoemail” übernommen. Die Werte sind E-Mail Adressen.

Mein Code (in der oxemail.php) ist folgender:

if ($anfrage == "general"){
		$this->setRecipient ( $oShop->oxshops__oxgeneralemail->value, "" );
		}
		elseif ($anfrage == "tech"){
		$this->setRecipient ( $oShop->oxshops__oxtechemail->value, "" );
		}
		elseif ($anfrage == "sale"){
		$this->setRecipient ( $oShop->oxshops__oxsaleemail->value, "" );
		}
        $this->setFrom( $oShop->oxshops__oxowneremail->value, $oShop->oxshops__oxname->getRawValue() );
        $this->setReplyTo( $sEmailAddress, "" );

        return $this->send();
    }

Beim Formular bekomme ich die Fehlermeldung "Fehler beim Versenden: Bitte e-Mail-Adressen überprüfen).

Was könnte falsch sein ???

views aktualisiert?

Views aktualisiert:

Datenbank-Views wurden erfolgreich aktualisiert.

Und tmp-Ordner geleert.

Habe jetzt eine neue Tabelle “oxemail” eingerichtet und dort die drei Felder eingefügt.

Bekomme trozdem die selbe Fehlermeldung… Ich verstehe nicht was an:

$this->setRecipient ( $oShop->oxemail__oxgeneralemail->value, "" );

falsch sein kann.

Kann es sein dass OXID andere e-Mail Adressen als “oxinfo” , “oxorder” und “oxorder” unterdrückt bzw. nicht erlaubt? Wenn ja kann man das aushebeln?

EDIT: Ok hab versucht die e-Mail-Adresse irgendwo anders ausgeben zu lassen und es funktioniert nicht. Schaut so aus als ob OXID die Änderungen in der Datenbank nicht übernehmen will. Jemand ne Lösung?

Daran ist alles falsch. Einfach alles und noch viel mehr! 140% mindestens. Mit Zinsen bestimmt 145,2%. Bei einer Kreditlaufzeit von 10 Jahren sind es etwa 212%.

Also erstens, funktioniert es nicht so, wie du es erwartest.
Und zweitens müssen wir uns an die ein Paar Grundbegriffe halten, damit wir einander verstehen.
Es gibt Datenbanken, Tabellen, Tabellenstruktur und Datensätze. Da gibts nix mit “Zeilen erweitern”.

ok nun zu dem Problem:
$oShop beinhaltet den Datensatz aus der Tabelle “oxshops”, der dem aktiven Shop entspricht. Nur oxshops, nix anderes, nicht mal ein bisschen. Bei einer CE gibts da nur einen Datensatz.

Wenn du:

  1. die Tabellenstruktur von oxshops erweitert
  2. Spalten “oxgeneralemail” etc hinzugefügt
  3. und mit Werten befüllt hast,
  4. anschliepen Views aktualisiert und
  5. tmp/ geleert,

solltest du in der oxemail.php über

$oShop->oxshops__oxgeneralemail->value

darauf zugreifen können.
Im frontend wäre das:

[{$oxcmp_shop->oxshops__oxgeneralemail->value}]

, teste das mal irgendwo in einer cms seite.

OXID blockiert in diesem Zusammenhang erst mal nichts, wenn du alles so gemacht hast, wie oben beschrieben, dann müssen wir in der oxemail.php graben. Nenne mal bei Gelegenheit die Version des Shops.

Ok jetzt funktioniert es. Warum es nicht beim ersten mal geklappt hat weis ich nicht. Hatte ja den exakt selben Code / Views geupdated / tmp-Ordner gelöscht.