Paypal

Moin Moin,

ich habe ein nerviges paypal Problem: Wir haben die Oxid CE Version 4.2.0_23610 und das efire portlet für paypal. Nach langen Recherchen bin ich darauf gekommen, dass paypal Probleme machen kann, wenn die PLZ im shop nicht mit der PLZ, die in paypal hinterlegt ist, übereinstimmt. Entweder gibt es eine Fehlermeldung oder im Bestellprozess wird gleich munter zu Schritt 4 weitergeleitet; die paypal Seite wird übersprungen. Ein andere Kundin hat berichtet, dass sie von der paypal Seite wieder zurück auf Schritt 3 geleitet wurde. Es hagelt stehengelassene Warenkörbe.Ich habe natürlich im Forum gelesen, dass das PLZ-paypal Problem nicht neu ist. Aber wie lautet die Lösung? Unser Oxid Partner sagt: neue Version 4.4 installieren, portlet paypal updaten und dann mal schauen. Aber gibt es nicht auch vorher eine Lösung?
Vielen Dank,
Kathrin

Also die wirklich schnelle Lösung: Nimm das Modul von aggrosoft! Das ist im Handumdrehen installiert. Leider (wink mit dem Zaunpfahl Jungs) schließen sich PayPal über eFire und PayPal über aggrosoft-Modul derzeit noch aus, da sie beide die gleiche ID verwenden.

Ansonsten debuggen. Auf OXID warten würde ich nicht. Das ist imho vergeudete Zeit - ist wie “auf bessere Wetter warten”. (Der “Tipp” vom “Dienstleister” lässt mich ein wenig an seiner Kompetenz zweifeln.)

Installiert doch erstmal die Version 4.3.2, 4.4.0 gibts doch noch garnicht?

wo ist denn die 4.4 ???

wohin lieferst du denn, auch ausland ??

fakt ist, es gibt derzeit mehrere confirmed bugeinträge bezüglich paypal, die so hoff ich mit 4.4. endlich die wirkliche rundumlösung bedeuten.

ansonsten bin auch ich raus aus efire

Vielen Dank für Eure Antworten!
Wann die 4.4 kommt weiß ich nicht. Hat sich unser Oxid Partner noch nicht zu geäußert. Doch doch, der ist kompetent. Bestimmt weiß er um diese Bugs und wartet auch darauf, dass Oxid das in Ordnung bringt. Ist doch nicht sein Job, oder?Mag er mir vielleicht nicht so direkt sagen…:slight_smile:
Leider habe ich auch etwas komplett falsch verstanden als ich mit dem shop anfing. Ich dachte, die CE geht nur mit e-fire portlets. Deshalb habe ich auch Heidelpay ( und bin genervt)… Aber jetzt weiss ich es ja besser und kann mich anders orientieren.

Danke,
Kathrin

Naja, das ist ja eben die Sache an eFire: Die Fehlermeldungen sind meist nicht sehr aufschlussreich und es ist im Zweifel nicht zu erkennen, woran es denn nun hängt. Da kann einem der Programmierer eben auch oft nicht weiter helfen. Aber das so stehen lassen würde ich auch nicht. So wie das klingt, geht dir ja mächtig Umsatz verloren! Ob sich da die 50,- Euro für das andere Modul nicht schnell rechnen (kannst ja imemr noch umsteigen wenn alles läuft)???

Das soll hier keine übertriebene Werbung für aggrosoft sein, aber ich hatte mit dem Modul einfach einen Aha-Effekt. Und am Ende zählt doch dein Umsatz.

ja:-) ich bin auch nicht so der Typ “Abwarten und das Beste hoffen”. :slight_smile: Ich google gerade das aggrosoft modul und will nachher mit unserem Oxid Partner darüber sprechen. 50 EUR ist ja wirklich nicht der Rede wert. Aber wielange würde denn die Installation so ungefähr dauern? Ich kann das nicht:-)
Viele Grüße
Kathrin

Hi,

install maximal 1 std. Kann ein affe mit dem stock.

mfg
Stefan

Hi Stefan,

mich würde dieses Modul auch interessieren.

  1. Wie sieht es denn mit der Template Anpassung aus? Alles in einer Doku (txt) mit inbegriffen?
  2. Wird man über aktuelle Updates benachrichtigt, bzw. bekommt man diese auch, oder jedes mal neu kaufen?

Es handelt sich doch um diese Module hier: http://www.ecomponents.de/Module/Oxid-E-Sales/

Vielen Dank.

Gruss
Eddie

kaethe11 & heidelpay:

hi kathrin,

wir überlegen auch, auf heidelpay umzusteigen (obwohl iPayment mit dem CE-Modul prima läuft). Funktioniert heidelpay nicht einwandfrei?

danke

oc

Hallo Oliver,
sorry, dass ich mich erst jetzt melde.
Mit Heidelpay habe ich schönen Spaß. Vor einer Woche habe ich herausgefunden, dass die jeden Monat die Module “Lastschrift Inland” und "Lastschrift “Österreich” von meinem oxid e-sales Konto abbuchen. Erst habe ich mich noch sehr über mich selbst geärgert, weil ich dachte, ich hätte das bestellt. Habe ich aber nicht. Gibt heidelpay auch zu. Aber “wo das Geld nun sei”, wüssten sie nicht. Es sei fraglich, ob ich es zurückbekäme…
Im Februar sind die Kreditkarten von Kunden, die bestellen wollten, ( Exkunden danach) belastet worden, ABER in meinen shop ist nie eine Bestellung angekommen. Anfragen bei Oxid und Heidelpay bringen keine Aufklärung.
Also, ich kann es als Neuling in diesem Geschäft nicht so wirklich einschätzen, aber ich würde NIE wieder Heidelpay einsetzen.

Viele Grüße
Kathrin

Moin Moin,

der Fairness halber will ich heute hinzufügen, daß Heidelpay der Sache mit den Lastschriftgebühren immerhin nachgegangen ist und mir gestern versichert hat, daß die irrtümlich belasteten Gebühren bei oxid e sales verblieben sind. Jetzt also da mal nachhaken…

Viele Grüße
Kathrin

[QUOTE=kaethe11;34876] die irrtümlich belasteten Gebühren bei oxid e sales verblieben sind. [/QUOTE]

Viel Glück, wirst du brauchen. Kannst ja mal sagen wie lange es gedauert hat.

CYA