Problem mit Produktbildern

Hallo,

ich habe folgendes Phänomen:
Per Schnittstelle sollen in eine aktuelle PE 4.4.2 Produktbilder importiert werden.

Das “Quell”-Bild wird per FTP in das Verzeichnis /out/pictures/master/ hochgeladen, der Dateiname wird in das Feld OXPIC1 eingetragen, zusätzlich das Feld OXPICSGENERATED auf 0 gesetzt. Diese Vorgehensweise konnte ich einem PDF, das von OXID zur Verfügung gestellt wurde, entnehmen.

Die Dateien werden auch erstellt, nur leider haben diese verschiedene Dateinamen. In manchen Ordner liegt die Datei als “bild.jpg” bzw. bild_th.jpg vor, in anderen Ordnern wiederrum mit einer führenden 1 also “1bild.jpg”, “1bild_ico.jpg”. In der Datenbank steht dann auch “1bild.jpg” was dazu führt das z.B. die Thumbnails nicht angezeigt werden da diese noch mit dem Orginal Namen abgelegt wurden.

Ist dieses Phänomen eventuell irgendwem bekannt bzw. gibt es eine Lösung dafür?

Gruß,
Marcus

Bei mir gehts seit einem Update auf die aktuelle Version 4.4.2_29492 auch nicht mehr richtig, vorher wars ok…

Ok ich habs momentan folgendermaßen gelöst: Files aus der 4.4.1 auf die 4.4.2 “portiert” und ein kleines Modul geschrieben welches oxPictureHandler überschreibt. (siehe Anhang).

Damit klappt es erstmal wieder…

Vielen Dank erstmal.

Laut OXID Support ist es ein noch unbekannter Bug, ich habe dazu einen Bugreport geschrieben und jetzt heisst es abwarten.

Gruß,
Marcus

Dürfte ja schnell zu korrigieren sein jetzt :wink:

Bei mir gehts seit einem Update auf die aktuelle Version 4.4.2_29492 auch nicht mehr richtig, vorher wars ok…

Mit jeder Version wird’s mit dem Bildmanagement schlimmer.
Möchte die alte Bildverwaltung wiederhaben…:frowning:

Hi,

ich hab angefragt, ob in dieser Richtung etwas geändert wurde. Warte noch auf Antwort.

Gruß

[QUOTE=alexz hh;39398]Mit jeder Version wird’s mit dem Bildmanagement schlimmer.
Möchte die alte Bildverwaltung wiederhaben…:([/QUOTE]

Ich find das Neue (seit der 4.3 glaub ich) eigentlich garnicht nicht so verkehrt…

eigentlich nicht verkehrt, wenn man aber nicht komplett denkt schon erheblich eingeschränkt nutzbar, bzw. jetzt z.b. über 5monate kein ebay möglich, das ist definitiv zu lange.
hiermit meine ich, wenn solche gravierenden änderungen vorgenommen werden, dann bitte nicht nur vorwärts denken, sondern auch querdenken - wo werden noch alles bilder gebraucht, wo könnte durch die umstellung was schieflaufen und das VOR einem release eines solchen wichtigen schrittes.

ich kann nicht nachvollziehen, wieso man nicht mal prüft ob auch alle datenfelder befüllt sind, kann nicht nachvollziehen, warum man sich nicht auch mal mit löschen von bilddateien befaßt, oder mit den bilddateien von varianten oder oder oder

und DAS ist das was eben seit monaten vielen tierisch auf den nerv schlägt, auch wenn es nur zig tausende lizenznehmer sind, die da von alten 3ern auf 4er umsteigen und vor eben all dieser problematiken stehn.

bist du neuer 4er nutzer, ohne vorherige altdaten mitschleifen zu müssen, ja dann betrifft es dich ja auch gar nicht, jedenfalls nicht in dem maße wie uns umsteiger.

Also meine Lösung für die PE 4.4.2 ist folgende:

Modul für die oxPictureHandler anlegen, die Funktion generateArticlePictures aus dem original source kopieren und und die Zeile
$aFiles[‘myfile’][‘name’][$sType] = $oObject->{“oxarticles__oxpic”.$iNr}->value;;
durch
$aFiles[‘myfile’][‘name’][$sType] = $sNewName;
ersetzen.

So läuft es bei mir, das wäre vermutlich auch gleich der Bugfix.

Hi,

jap. Die Routine wurde aufgrund https://bugs.oxid-esales.com/view.php?id=1935 angefasst.
#2080 wird mit hoher Prio bearbeitet.

Gruß