Product Lister

Hallo,

auch wenn es im anderen Beitrag als nicht einfach beschrieben wird, habe ich den Versuch gewagt, den Product Lister auf einer VM zu installieren.

Gleich am Anfang komme ich nicht weiter. Beim Aufruf des Setups hänge ich am mod_rewrite. Beim normalen Shop ist das klar, RewriteBase anpassen und weiter gehts.

Hier nun habe ich alle Varianten durch und keine funktioniert…

Hat jemand einen Tipp, wo ich ansetzen kann?

mfg

Gert

hmmmm… ich glaub, bis jetzt is keiner so wirklich weiter gekommen. dabei scheints ja - wenns läuft - ein echt tolles tool zu sein, nur etwas oversized.

Hallo domino,[QUOTE=domino;147493]hmmmm… ich glaub, bis jetzt is keiner so wirklich weiter gekommen. dabei scheints ja - wenns läuft - ein echt tolles tool zu sein, nur etwas oversized.[/QUOTE]Firefax, bzw. dessen IT hat geschafft:D

mfg

gert

[QUOTE=GPassin;147495]Hallo domino,Firefax, bzw. dessen IT hat geschafft:D
[/QUOTE]

:confused:
Die Installation auf einem lokalen System haben wir tatsächlich geschafft. Haben aber keinen einzigen Feed erfolgreich erstellt bekommen.

Als wir es dann mal auf dem produktiv-Server probieren wollten haben ich aber aufgegeben. War mir neben den Problemen, die schon hatten zu langwierig mich um bzip und modrewrite nochmal extra für den pl zu kümmern.

cya

Hallo,

etwas weiter bin ich nun gekommen. Ich habe eine freie URL genommen, den docroot korrekt eingestellt und das Setup aufgerufen.

Nachdem ich aus der “docroot/setup/epl_000_schema.sql”

SET GLOBAL time_zone = '+1:0';

deaktiviert hatte (Zugriffsprobleme), lief auch das Setup durch.

Die Einrichtung funktionierte problemlos. Nun geht es erst mal nicht weiter Ich kann keine Kampagnen und keine Artikelfilter erstellen. Im Log steht

SQLSTATE[42S02]: Base table or view not found: 1146 Table 'db192808_17.oxarticles' doesn't

. Die Tabelle gibt es wirklich nicht. Ich würde Sie gern erstellen, habe aber kein sql dafür.

Kann mir jemand einen Tipp geben?

mfg

Gert

Hallo,

hier mal ein kleines Howto zur Installation:

Also ich habe einen gemanagten VServer und 2 Installationen (fast) ohne Probleme durchlaufen lassen. Dazu unten mehr…

Ich habe in meinen Webspace je 1 Ordner zB. “epl123” angelegt und die Dateien Ordner aus “\epl_engine\copy_this” hinein kopiert.
Dann habe ich im Webspace-Management eine Subdomain “http://epl.meine-domain.de” erstellt und den Root-Pfad auf den Ordner “epl123/docroot” zeigen lassen.

Damit lässt sich die “http://epl.meine-domain.de/setup.php” aufrufen. Im Setup ist eigentlich, da ja der Shop auch dort installiert ist, bis auf die PHP-Version - EPL möchte gern Version 5.3.4, ich habe 5.3.3, alles “grün”.

Das Setup möchte gern meine Shopadresse wissen. Die wird auch ohne SSL genommen.

Beim Anlegen der Datenbank kommt bei mir eine Fehlermeldung. Ich darf die globale Zeitzone angeblich nicht setzen:p

Dazu habe ich in der “docroot/setup/epl_000_schema.sql”

#SET GLOBAL time_zone = '+1:0';

deaktiviert und das Setup lief durch.

Danach habe ich ganz normal das Modul im Shop installiert, aktiviert, die erforderlichen Daten aus der costum.ini in die Moduleinstellungen übernommen.

Danach habe ich das Modul aufrufen können. Prinzipiell scheint es analog zu Efire zu funktionieren.

Zum Aufrufen/Anstoßen der Exporte muss nun noch ein Cronjob angelegt werden.

Allerdings habe ich erst mal 2 Probleme:

Shop 1:
Es erfolgt kein Export. Es steht nur:

Die Kampagne wird am 08.01.2015 08:53 einmalig ausgeführt.
Die Exportdatei wird zum angegebenen Datum erstellt werden.

da…

Eine leere Export-Datei kann ich erstellen lassen und wird auch erstellt. Ich habe hier auch schon andere Filter/Arten getestet.

Shop 2
Hier hänge ich beim Erstellen der Kampagne, bzw. auch der Filter. Es tritt immer wieder ein Fehler auf:

2015-01-08 17:59:39 /srv/www/gertpassin.de/geschenke/modules/oe/oepl/core/oeplCom.php 179 - Template var missing: aFilterSetParams
2015-01-08 17:59:39 /srv/www/gertpassin.de/geschenke/modules/oe/oepl/core/oeplCom.php 179 - Template var missing: fsError
2015-01-08 17:59:51 /srv/www/gertpassin.de/geschenke/modules/oe/oepl/core/oeplCom.php 179 - Template var missing: fsError
2015-01-08 17:59:51 /srv/www/gertpassin.de/geschenke/modules/oe/oepl/core/oeplCom.php 179 - Template var missing: aFilterParams
2015-01-08 17:59:51 /srv/www/gertpassin.de/geschenke/modules/oe/oepl/core/oeplCom.php 179 - Template var missing: rmError
2015-01-08 18:00:07 /srv/www/gertpassin.de/geschenke/modules/oe/oepl/core/oeplCom.php 386 - Call result http: 0 curl-error Operation timed out after 8 seconds with 0 bytes received
2015-01-08 18:00:07 /srv/www/gertpassin.de/geschenke/modules/oe/oepl/core/oeplCom.php 269 - http_code: 0 - curl error code: Operation timed out after 8 seconds with 0 bytes received - rawdata: 

EPL_MODULE_EXC_INVALID_CONSTRUCTOR_ARGS_MSGoeplCampaignEdit::__set_state(array(
   '_sType' => 'campaign',
   '_iId' => NULL,
   '_sAction' => 'createCampaign',
))NULL

Zum ersten Teil habe ich die die hochgeladenen Filter im Modulordner “modules/oe/oepl/views/admin/tpl” + Unterordner mit dem Installationspaket verglichen, stimmt.
Das wird im Log eingetragen, wenn ich bei der Filterbearbeitung einen Fehler erhalte.

Der untere Teil wird eingetragen, wenn ich einen Filter erstellen will.

Beide Shops laufen auch dem gleichen VServer. Damit dürfte es nichts zu tun haben.

Hat jemand eine Idee, wo ich ansetzen kann?

mfg

Gert Passin

Beim Erstellen eines Filters wird anscheinend keine ID für die Kampagne übergeben. Die fehlenden Template-Variablen könnte man ggf. im Modul debuggen, das ist ja quelloffen, oder?

Hallo Martin,

mit debuggen meinst Du in der config,inc.php

$this->iDebug = 0;

?

Das bringt mir fast immer einen 500er Fehler (außer Nr. 8) und bei SQL

 mysql:EXECUTE error: [1146: Table 'dbxxxx.adodb_logsql' doesn't exist] 

Die Tabelle ist in keiner meiner Installationen vorhanden???

Ich werde jetzt noch mal eine Testumgebung völlig “nackt” aufsetzen. Mal sehen, was da raus kommt…

mfg

Gert

Hallo,

ich habe am WE mehrfach neu installiert. Die Installation vom Product Lister verlief immer problemlos.

Auch die Modulinstallation lief reibungslos.

Bis auf einem System kann ich Exporte anlegen. Ich hatte mir dann noch mal die Doku durch gearbeitet. Ergebnis - einen Cronjob hatte ich noch nicht angelegt.

Nun habe ich den Serversupport geärgert. Den Cronjob in der Doku an meinen vServer anzupassen, war kein Problem, schließlich laufen ja mehrere Cronjobs…

Allerdings wurde immer noch nichts exportiert…

Auch der Vorschlag, die Cronjobs zu loggen (Ergänzung mit >> /srv/www/Pfad/cron.log 2>&1), brachte noch keinen Erfolg.

In der Doku wird der Cronjob wie folgt angegeben (mit Log):

*/10 9-18 * * 1-5 php /var/www/epl/application/cron/cronScheduleCampaign 1 >> /srv/www/Pfad/cron.log 2>&1

In Putty und im Log habe ich dann:

Could not open input file: /srv/www/gertpassin.de/subdomain/eplbsshop/application/cron/cronScheduleCampaign 

Gebe ich den Cronjob mit php-Endung an, erhalte ich:

??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? ????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????x?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????ƒ?????????????????????????????????????????????????????
??????????????????????????????????????$?????????????????????????????????????????????????????????¶??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????Y?????????????????????????????????????????????????????

Mein kompletter Cronjob lautet z.B:

*/10 * * * * cd /srv/www/Pfad/epl486 && /usr/lib64/php5/5.3.3/bin/php /srv/www/Pfad/epl486/application/cron/cronScheduleCampaign.php 1 >> /srv/www/Pfad/cron486.log 2>&1

Und eine Exportdatei wird nicht erstellt…

Hat jemand eine Idee?

mfg

Gert

Hallo,

viel weiter bin ich nicht gekommen…

In der Doku steht nichts weiter drin, was die “1” beim Aufruf des Cronjobs

application/cron/cronScheduleCampaign.php [B]1[/B]

zu bedeuten hat.
Ich habe nun testweise mal die “cid=X”, die mir beim Bearbeiten des Exportes im Link angezeigt wird, eingesetzt.

Nun habe ich 5 Cronjobs bei 2 versch. Shops eingerichtet. Mit dem Ergebnis - eine Logdatei über ca. 3 MB voll mit Fragezeichen, nur keine angestoßenen Exporte…

Hat denn keiner eine Idee?

mfg

Gert