Rechnungsadresse-Formular bearbeiten

Hallo

Habe beinahe meinen ersten Shop fertig umgestaltet.

Bei dem Eingabeformular für die Rechnungsadresse für unregistrierte Nutzer werden die Muss-Felder allerdings nicht fett angezeigt, obwohl ich diese im Admin unter Grundeinstellungen ausgewählt hatte.

Nun wollte ich das Problem in der contact.tpl lösen. Jedoch jede Änderung ist trotz tmp-Löschung auf dem Formular nicht sichtbar.

Gibt es noch ein weiteres tpl wo ich das Formular bearbeiten kann?

wo steht denn da, dass sie fett dargestellt werden?

[QUOTE=MrVienna;149889]Nun wollte ich das Problem in der contact.tpl lösen. Jedoch jede Änderung ist trotz tmp-Löschung auf dem Formular nicht sichtbar.
Gibt es noch ein weiteres tpl wo ich das Formular bearbeiten kann?[/QUOTE]
bestimmt, jedoch hat meine Hellseherin heute frei und du hast nicht gesagt, welche Shop Version du hast, also kann niemand diese Frage beantworten.
Außerdem: contact.tpl für die Rechnungsadresse? Ganz sicher?

Danke für die Antwort. Meine Version ist 4.8.7. Hatte ich vergessen einzufügen.
Zwischenezitlich lasse ich die gewünschten Texte im Formular mittels Html-Anweisung in der Sprachdatei fett ausgeben.

Habe auch ergründet, dass die user_billing.tpl für das Formular zuständig ist. Das konnte ich vorerst nicht erkennen, weil die Dateianzeige bei aktiviertem $this->iDebug = 8; in der config von der Anzeige ‘form/fieldset/salutation.tpl’.überlagert war. Wahrscheinlich deutet das auch auf einen Fehler hin.

Es wird sicher noch eine ganze Weile brauchen, bis ich das Programmgefüge so einigermaßen durchschaut habe.

damit können wir schon mal weiterarbeiten.
In der 4.8.x ist es folgendermaßen aufgebaut:

Templates für einzelne Formulare liegen untet template/tpl/form/
z.b. user_checkout_noregistration.tpl ist für das Formulr zust#ndig, wenn der Kunde als gast bestellt und kein Konto eröffnen möchte.

Diese Templates greifen dann alle auf die selben Felder-Templates im Unterordner fielset/
So wird für die Rechnungsadresse, wie du richtig erkannt hast, user_billing.tpl benutzt, allerdings wird user_billing.tpl überall benutzt, wo die Rechnungsadresse bearbeitet wird, also auch im normalen Checkout bei registrierten Benutzern und auch im Konto, wenn man die Adressen verwaltet.

Wenn du also user_billing.tpl änderst, ist das auch überall sichtbar und nicht nur im Checkout für unregistrierte Benutzer. Wäre das OK oder muss/darf es nur für unregistrierte Benutzer sein?

Zu den Pflichtfeldern:

<label [{if $oView->isFieldRequired(oxuser__oxsal)}]class="req"[{/if}]>[{ oxmultilang ident="TITLE" suffix="COLON" }]</label>

so sieht z.B. die Zeile 25 aus.
[{if $oView->isFieldRequired(oxuser__oxsal)}]…[{/if}] prüft ob dieses Feld “oxuser__oxsal” ein Pflichtfeld ist und wenn ja, bekommt der label eine CSS-Klasse “req”, die du üer css anpassen kannst (oxid.css Zeile 4040). Im Standard 4.8.7 müsste es sogar fett sein, früher war es mal rot und wurde mit einem Sternchen markiert.

Danke für die ausführliche Auskunft.

Wenn du also user_billing.tpl änderst, ist das auch überall sichtbar und nicht nur im Checkout für unregistrierte Benutzer. Wäre das OK oder muss/darf es nur für unregistrierte Benutzer sein?

Was überall ist, entzieht sich noch meinem Kenntnisstand. Wenn damit auch registrierte User gemeint sind, so würde das keine Rolle spielen.
Ich möchte vorerst den Kunden das Registrieren ersparen, deswegen habe ich das Registrier-Formular auch im tpl auskommentiert.

Ein größeres Problem, welches allerdings vom Thema abweicht:
Beim Klick auf ‘Zahlungspflichtig bestellen’ erscheint eine weiße Seite. Erst nach aktualisieren erscheint sie nach einer Weile wieder. Soviel habe ich bisher recherchiert, dass dies auf einen Php-Fehler zurückzuführen ist. Deshalb habe ich mir die exeption.log angesehen und mir die fehlerhaften Dateien aufgelistet. Allerdings hat mir die Beschreibung einen leichten Schrecken eingejagt, ich verstehe nur Bahnhof.

Faulty Article –> dc5ffdf380e15674b56dd562a7cb6aec


oxNoArticleException-oxArticleException-oxException (time: 2014-09-15 09:59:01): [0]: Der Artikel “dc5ffdf380e15674b56dd562a7cb6aec” ist leider nicht mehr verfügbar
Stack Trace: #0 C:\xampp\htdocs\oxid\core\oxutilsobject.php(192): oxUtilsObject->_getObject(‘oxnoarticleexce…’, 0, Array)
#1 [internal function]: oxUtilsObject->oxNew(‘oxNoArticleExce…’)
#2 C:\xampp\htdocs\oxid\core\oxfunctions.php(382): call_user_func_array(Array, Array)
#3 C:\xampp\htdocs\oxid\application\models\oxbasketitem.php(468): oxNew(‘oxNoArticleExce…’)
#4 C:\xampp\htdocs\oxid\application\models\oxbasket.php(3144): oxBasketItem->getArticle(false)
#5 C:\xampp\htdocs\oxid\application\controllers\user.php(268): oxBasket->hasDownloadableProducts()
#6 C:\xampp\htdocs\oxid mp\smarty\9b753d16bbcc1ebb69f6f5d0580e0de1^%%1B^1BE^1BE30EE9%%options.tpl.php(19): User->isDownloadableProductWarning()
#7 C:\xampp\htdocs\oxid\core\smarty\Smarty.class.php(1869): include(‘C:\xampp\htdocs…’)
#8 C:\xampp\htdocs\oxid mp\smarty\9b753d16bbcc1ebb69f6f5d0580e0de1^%%60^60F^60FD873F%%user.tpl.php(17): Smarty->_smarty_include(Array)
#9 C:\xampp\htdocs\oxid\core\smarty\Smarty.class.php(1263): include(‘C:\xampp\htdocs…’)
#10 C:\xampp\htdocs\oxid\core\oxshopcontrol.php(502): Smarty->fetch(‘page/checkout/u…’, ‘ox|0|0|1|0’)
#11 C:\xampp\htdocs\oxid\core\oxshopcontrol.php(350): oxShopControl->_render(Object(User))
#12 C:\xampp\htdocs\oxid\core\oxshopcontrol.php(123): oxShopControl->_process(‘user’, NULL, NULL, NULL)
#13 C:\xampp\htdocs\oxid\core\oxid.php(38): oxShopControl->start()
#14 C:\xampp\htdocs\oxid\index.php(27): OXID::run()
#15 {main}

Faulty Article –> dc5ffdf380e15674b56dd562a7cb6aec


“überall” ist:

[QUOTE=vanilla thunder;149925]So wird für die Rechnungsadresse, wie du richtig erkannt hast, user_billing.tpl benutzt, allerdings wird user_billing.tpl überall benutzt, wo die Rechnungsadresse bearbeitet wird, also auch im normalen Checkout bei registrierten Benutzern und auch im Konto, wenn man die Adressen verwaltet.[/QUOTE]

die Meldung "Der Artikel “dc5ffdf380e15674b56dd562a7cb6aec” ist leider nicht mehr verfügbar " weißt darauf hin, dass der Artikel mit der oxID “dc5ffdf380e15674b56dd562a7cb6aec” ausverkauft oder deaktiviert ist. Falls du Demo Daten hast, dann ist “Kuyichi Ledergürtel JEVER” der Artikel mit der erwähnten oxID.

Alles klar.

Also ich habe Artikel aus dem Demoshop unbenannt, Bilder ausgetauscht, teilweise gelöscht und so weiter.

Möglicherweise ist dabei ein Fehler entstanden. Werde mir das nocheinmal genauer im Admin ansehen. Viellecht auch alle Artikel löschen, neu erstellen und den Kategorien zuordnen.

Danke für die bisherige Ünterstützung.