SQL Import into Adminer in Vagrant Entwicklungsumgebung


#1

Hi,

ich versuche gerade verzweifelt ein sql backup in den adminer in meine vagrant box zu bekommen.
Die größe der import datei ist für imports limitiert auf 2MB und ich finde die Einstellungen für post_max_size nicht.
Steht auf jeden fall nicht so in der php.ini. (da steht gar nichts drinne?)
Die andere möglichkeit ist die .sql datei auf den Server hoch zu laden und sie adminer.sql zu nennen. Ich bin jetzt glaube ich 20 Ordner durch gegangen, finde aber nicht den Ordner welchen adminer zum import benutzt.
Kann mir bitte einer dem Pfad nenne wo ich die datei hin verschieben muss, damit das geht.
diese hier (siehe kommentare) sind nicht mehr vorhanden.

grüße
Jonathan


#2

Um die richtige php-ini zu finden, leg eine Datei im shoproot an mit dem Namen phpinfo.php und folgendem Inhalt:

<?php
phpinfo();

Dann rufe sie im Browser auf. Auf der Seite wird die tatsächlich verwendete php.ini angegeben.


#3

das hilf mir leider auch nicht sonderlich weiter.
es zeigt mir /etc/php/7.1/apache2/php.ini
Diesen Pfad finde ich aber nirgends
Kann das sein, das der sich nicht in der vagrant box befindet?
Weil sonst hätte meine IDE die datei sicherlich schon gefunden mit Dateisuche.


#4

wenn ich das über SSH mache, findet er die datei mit
php -i | grep ‘Configuration File’
da kann ich dann auch cd hin und die datei editieren.
Hier wird mir aber direkt unter dem wert post_max_size 8M angezegit ansteller der mir von adminer angezeigten 2MB (vermutlich “upload_max_filesize” der steht auf 2M). Wenn ich den wert dann auf > meine Dateigröße ändere bekomme ich den selben Fehler

Too big POST data. Reduce the data or increase the ‘post_max_size’ configuration directive.

und adminer zeigt mir immer noch 2MB als max an
und phpinfo(); zeigt mir auch immer noch die alten Werte an, obwohl diese in der datei geändert wurden.
Habe bereits einmal vagrant halt > Vagrant up gemacht in der hoffnung der lädt das neu, aber anscheinend lädt der eine andere Datei


#5

Der Adminer läuft wahrscheinlich mit einer anderen PHP-Version. Schau mal in die Konfiguration von dem Adminer.


#6

ja, du hattest recht. Da gibts noch ne andere php.ini
nach vagrant halt, vagrant up sehe ich die einstellungen auch
Leider bekomme ich dann einen Fehler beim importieren

das klappt dann aber wenn ich die .sql datei in 5 aufteile…

danke für die Hilfe


#7

Du kannst noch versuchen, das memory_limit in der php.ini des Adminers hochzusetzen.


#8

Und warum nicht einfach über die Konsole?

mysql -uroot -p meineshopdatenbank < importdatei.sql


#9

ah das ist super, das merk ich mir fürs nächste mal!
Wobei das Benutzerinterface jetzt bei mir in der VM natürlich gefixed ist.

Zu deiner frage “warum?”… naja dafür muss man erst einmal den Befehl kennen, bzw wissen das man es auch so machen kann und dann vermutlich noch mal die syntax googeln. Besonders wenn man das zum ersten mal oder alle paar monate/jahre mal macht. Und wenn dann im Gegenzug im Benutzerinterface sofort sichtbar ein button ist, der “Import” heist wo man einfach die Datei auswählen kann, wäre das natürlich auch sinnvoll wenn diese Funktion dann auch funktioniert. Da dies dann natürlich nur 4 klicks sind. Im vergleich zu den optimistisch geschätzen 50 klicks über SSH.