[Suche Modul-Entwickler] Anbindung der onsite-search von aiphilos.com

module

#1

Moin Moin liebe Community,

ich bin Sven und komme von aiphilos.com. Wir haben eine innovative Onsite-Search mit einem semantischen Sprach- und Bedeutungsverständnis für (eCommerce-)Shops bzw. Produktdatenbanken entwickelt. Das ganze erfolgte über 3 Jahre in enger Zusammenarbeit mit dem DFKI. Nun wollen wir das Ergebnis der breiten Masse zur verfügung stellen und suchen deshalb euch - die OXID Experten.

Inhaltlich müsste das Plugin im Wesentlichen die Produkte synchronisieren, Suchanfragen weiterleiten sowie ein angepasstes Ergebnis anzeigen. Alle dies ist über standartisierte REST-APIs möglich.

Weitere Informationen findet ihr unter folgenden Link (leider kann ich nicht mehr verwenden):
Guides, Getting Started, …:

Dort findet ihr auch weitere Links wie z. B. zum SDK, der API-Beschreibung, sowie einem Beispiel von Sh***are :wink:

Ich freue mich auf euer Feedback sowie einer regen Disskussion :slight_smile:

Bei Fragen jeglicher Art einfach melden

Viele Grüße aus dem Norden
Sven


#2

Hi Sven,

laut der verlinkten Doku, reicht es aus sich einen kostenlosen Account anzulegen. Leider finde ich nirgends das Formular dazu auf der Webseite - man kann sich also nur einloggen.
Woher bekomme ich einen Entwickler Account?

Viele Grüße


#3

habs nach 10 Sekunden gefunden :smiley:
https://www.aiphilos.com/registrierung?p=free_1000_150

Aber was passiert denn beim kostenlosen Paket, wenn die 150 Suchanfragen aufgebraucht sind?


#4

haha, danke…blöd von mir, dass ich über den Login-Link zur Registrierung wollte :smiley:


#5

Genau die Registrierung kann für das Freemium-Paket abgeschlossen werden: Die Unterschiede findest du hier https://www.aiphilos.com/preise

Nach den 150 Suchanfragen wird theoretisch der Account bis zum nächsten Monat gesperrt. Da wir gerade noch am Anfang sind und auch keine Tester/Entwickler abschrecken wollen, passiert praktisch gar nichts :wink:

Wenn das Freemium-Paket nicht aus reicht, können wir im Rahmen des Partnerprogramms auch über Beteiligungen und höhere Kontingente sprechen.