Update auf Ce 4.4 problemlos (Merkwürdigkeit 3)

Hallo Marco,

was ich immer noch nicht verstehe, ist der Unterschied zwischen Lieferant und Hersteller. Die Tabellen sind identisch aufgebaut, aber man ist dann leider am Admin gezwungen, sich die Arbeit doppelt zu machen, sprich man muss die gleichen Daten zweimal eingeben. Für mich eine unnötige Arbeit, die ich aber nach Anleitung erledigt habe:mad: Warum nicht nur eine Tabelle mit Zusatzinfos (Boolesche Variable) für die Info ob Hersteller und/oder Lieferant?

Die Tabellen sehen auch ganz toll aus, aber als ich dann mal Artikel importieren wollte, bin ich auf die Zuordungsfelder OXVENDORID und OXMANUFACTURERID gestossen, die ich dann erst aus den Tabellen auslesen musste, um die Werte in meinen CSV einzufügen. Als Lösung habe ich über SQL das Feld OXID jeweils mit dem Inhalt von OXTITLE ersetzt (der ist bei mir und sollte es eigentlich bei jedem sein) eindeutig genug. Um die Referenzen nicht zu verlieren habe ich dieses Update auch in OXARTICLES per SQL gemacht und nun kann ich meinen Import ganz einach via SQL unter Kenntnis des Firmennamens machen, geht sauschnell (1500 Artikel in ca. 2 Sekunden:)!

Dies ist meine Lösung, aber ich sehe das gleiche Problem noch bei den Kategorien auf mich zukommen, auch diese sind “kryptisch” verschlüsselt. BTW, das Feld OXID in der Tabelle OXARTICLES habe ich durch den Primärindex aus Firmenname und Artikelnummer aus meiner Access DB (WAWI) ersetzt, auch das ist eindeutig genug.:slight_smile:

mfG

Michael

Hallo Michael,

eine Unterscheidung Hersteller - Lieferant war eine Anforderung, die wir irgendwann in der 4er umgesetzt haben. Bei einigen Geschäftsmodellen gibt es hier tatsächlich unterschiede: Ein Hersteller ist halt derjenige, der ein Produkt herstellt, ggf. sogar eine Marke und ein Lieferant ist ein davon abweichender ggf. Zwischenhändler. Rein theoretisch brauchst Du nur eine Tabelle zu pflegen.

Gruß

Hallo Marco,

eigentlich ist Deine Antwort keine Antwort auf die Frage, warum man das nicht in einer Tabelle zusammenfaßt.

mfG

Michael

Eine Antwort könnte sein, dass die eine Tabelle erst viel später als die andere erstellt wurde. Wahrscheinlicher ist aber, dass es ja auch 2 unterschiedliche Sachen sind. Also man könnte zwei identische Nummernkreise einmal für die Lief und einmal für die Hersteller nehmen. So ist z.B. mein Lieferant “100” “Großhändler A” und mein Hersteller “100” Ist Hersteller B". Wenn das in einer Tabelle wäre wäre es durcheinander und man müßte wieder Sonderlösungen finden, um das auseinander zu halten. Ein primärkey würde nicht passen etc.

Das der Datenimport etwas, nennen wir es Umständlich ist ist auch klar. Du musst dich eigentlich entscheiden, ob du konsequent alle im Admin / Backend pflegst oder alles über den CSV Import. Einmal werden die IDs per hash-Wert? erstellt, das andere mal kannst du es manuell machen.

D3 hat glaube ich auch ein Importer, der dass kann. (Ob er viel mehr kann, wie du bereits manuell gemacht hast weiß ich aber nicht.)

CYA

Noch was. Wo siehst du die Möglichkeit Lief und Hersteller zusammenzuführen. Vielleicht will ich ja gerade, dass niemand weiß welcher Großhändler ich mich bediene (wichtig um bestellungen über eine Wawi machen zu können), die Markenhersteller sollen aber sichtbar sein für die Kunden.

Lass doch einfach die Lieferanten weg, wenn du die nicht brauchst.

hallo,

wahrscheinlich drücke ich mich einfach nicht klar genug aus, deshalb nochmal:

  1. Mir ist die Bedeutung des Unterschieds zwischen Lieferant und Hersteller klar (frage mich aber, welchen Kunden der Lieferant was angeht?)

  2. Meine Anmerkung bezieht sich nur auf die beiden Tabellen, die man meiner Meinung nach in einer Tabelle zusammenfassen könnte, wenn man noch die beiden Felder “Lieferant ja/nein” und “Hersteller ja/nein” ergänzen würde. Vorteil wäre es, das man die vielen Daten zum Hersteller/Lieferant nur einmal eingeben müsste und dann wählen kann, was derjenige ist:
    a) Hersteller
    b) Lieferant
    c) Beides
    d) Keins (macht aber keinen wirklichen Sinn)

mfG

Michael

Mal nur so interessehalber, kennt irgend jemand ein Szenario wo es für den Kunden eines Onlineshops interessant ist, Infos über den Lieferanten eines Produktes zu bekommen ? Vielleicht im B2B ?

Ich frage mich die ganze Zeit was das mit den Lieferanten eigentlich soll ?

mfg

Für den Kunden nicht, aber für den Shopbetreiber. Je nachdem was du noch für Systeme an den Shop angeschlossen hast kann es Sinn machen die Lieferanten separat zu pflegen. Ggf. interessieren dich ja die Hersteller nicht, wenn du eine Bestellung beim GH machen willst.
Es sind Stammdaten zu einem Artikel die einfach dazugehören. (Und wenn es nur im Adminbereich ist.)

Außerdem bin ich immer noch am überlegen, dass Feld zu missbrauchen. Dafür habe ich schon eine gute Idee. Ist doch super, dass man ein Feld hat, nachdem man die Suche filter kann :cool: (Nicht gucken, ist noch nicht umgesetzt.)

CYA

naja wenn ichs wirklich richtig pflegen wöllte müßte ich auch mehrere lieferanten eingeben können, wenn z.b. ein produkt über mehrer einkaufbar ist.

ich hab jedenfalls beim umzug hersteller und lieferanten beides befüllt mit gleichen inhalten, ich weiß nicht mehr wo und was ich gefunden hatte, irgendwas ging ohne gefülltes lieferanten feld nicht (irgendwas bei filterung wars)

Aha, also ich hab in der Wawi 2 Produkte, gleicher Hersteller, 2 Lieferanten, abhängig davon wo ichs billiger bekomm lad ich den Artikel in den Shop hoch und hab den anderen (teureren) trotzdem noch da.

OK, leuchtet ein, is bei uns nich so sinnvoll, aber gut zu wissen.

Danke

das versteh ich jetzt nicht - eine vernünftige wawi kann doch steuern bei wem du billig und günstig oder wegen lieferzeiten oder oder oder einkaufst
das juckt doch den endkunden im shop herzlich wenig - das doch dein problem ob du 5 euro mehr gewinnst oder verlierst beim einkauf bei händler a oder b

mag ja wirklich sein, daß es shopbetreiber gibt, die hersteller und lieferanten im oxid pflegen können/wollen/müssen, ich für meinen teil brauchs nicht, oder fülls einfach mit dem hersteller, weil lieferanten nur 1x vorhanden, auch wenn ich je produkt bis zu xx haben kann.

aber ein produkt je nach einkauf bei lieferant a oder b in shop einstellen, das hab ich ehrlich noch nie gehört.

das hab ich ehrlich noch nie gehört

ich bis jetz auch nich, hab ich nur mal so fantasiert. :slight_smile:

Wie gesagt, bisher konnte ich mir überhaupt keinen Reim auf den Lieferanten im OXID Shop machen.