Updates & cust_lang.php

Hallo Marco,

kannst Du mir bitte mal erklären, warum es bei den Updates cust_lang.php-Dateien gibt?

Es wird gepredigt, Änderungen an Sprachtags ausschließlich in die cust_lang.php zu packen, damit Änderungen nicht überschrieben werden.
Dann muss man sich aber auch darauf verlassen können, das bei einem Update nichts mit seinen Sprachtags geschehen kann.

Kann man aber nicht. Einmal nicht aufgepasst und weg sind die Änderungen. Das ist Sch…

Hallo Frank,

von welcher Version denn?

Gruß

Die sind stets bei den Updates dabei.
Ich wollte das schon immer mal erwähnt haben, bin aber immer drüber hinweg gekommen.

Diesmal hat’s mich aber “erwischt” und ich hab mir die cust_lang.php für den Adminbereich überschrieben.

Hmm… ich hab mal stichprobenweise den Patch 4.3.1 nach 4.3.2 runter geladen und finde dort nix.
Du meinst wahrscheinlich im Ordner /changed_full/? Dort würde ich vorm einfach Rüberbügeln immer noch ein Diff machen.
Aber danke für den Hinweis. Mit den derzeitigen Änderungen in der Update-Strategie werden wir uns die Ordnerstruktur sicher nochmal genauer ansehen.

Gruß

Jepps, im Ordner /changed_full/ liegen die Dateien.

Kopier die cust_lang.php mal vor dem update, lösch alle keys ausser den mit “charset” und mach dir damit eine neue “highfeelings_lang.php”. Die wird dann nie gelöscht :wink:

ist mir auch schon negativ aufgefallen das bei den updates immer die cust_lang.php mitkommt da dort auch übersetzungen für core shop funktionen drin sind.

Supi, danke für den Tipp. :slight_smile:
Das erleichtert die Sache.