UTF-8 Umstellung - Fehler

Hallo,

ich habe gerade versucht meinen Oxid CE Version 4.10.1 auf utf8 umzustellen.

Jedes Mal wenn ich versuche das update.php auszuführen, bekomme ich folgende Fehlermeldung:

“The requested URL /<br /><b>Warning</b>: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /fotbkrdn/www.ichwillschokolade.de/update.php:143) in <b>/fotbkrdn/www.ichwillschokolade.de/core/oxutilsserver.php</b> on line <b>87</b><br />http://www.ichwillschokolade.de/update.php was not found on this server.”

Kann mir hier wer helfen? Bis dahin lief die Umstellung ohne Probleme.

Leider verhält sich der Shop in Bezug auf das Euro-Zeichen seitdem komisch - mal wird es richtig angezeigt, mal falsch.

Ich danke jetzt schon mal für eure Hilfe

Was ist das für eine update.php und woher kommt sie?

Hallo vanilla thunder,

die Datei kommt aus der Anweisung zur Umstellung von Oxid - siehe hier:

http://support.oxid-esales.com/downloads/utf-8/OXID_UTF8UPDATE_CE_4.9.0.zip

Kannst du mir hier evtl helfen?

LG

Ich habe dieses Script in mehreren Shops und verschiedenen Shop-Versionen probiert, aber das Ding funktioniert vorne und hinten nicht.
Haben die SQL Befehle funktioniert, dass du schon bei der update.php warst? Bei mir ging nicht mal das.

Ja, die SQL Befehle funktionierten einwandfrei…im Prinzip läuft der Shop auch…aber irgendwie habe ich bei so einer fehlerhaften Umstellung ein schlechtes Gefühl in der Magengegend…

Das Skript hat beim ersten Versuch auch gestartet, ist dann aber bei einem SQL-Befehl hängen geblieben. Wenn ich es nun versuche aufzurufen, kommt die o.g. Fehlermeldung.

Wie hast du das denn gelöst?

ich habs nicht gelöst.

Hallo,

könnt Ihr dazu mal einen Bug-Eintrag machen?

Gruß

Bei mir funktioniert das SQL und auch das update.php. Das update.php Skript macht nichts anderes als die Daten in der oxconfig-Tabelle in utf8 zu konvertieren. Da bis auf das Eurozeichen dort kaum Sonderzeichen vorkommen, macht es im Grunde nichts wenn es nicht läuft.

Wenn es läuft hat es einen entscheidenden Nachteil: die Spalte “oxmodule” wird leider komplett geleert weshalb dann alle Einstellungen (und auch die Einstellmöglichkeiten) für Themes und Module komplett weg sind.