Vendor-Liste zweckentfremden

Hallo!
Ich habe über die Foren-Suche einige Informationen zu meinem Vorhaben gefunden, kriege die Bausteine aber irgendwie nicht zusammen.

Shop: PE 4.10.1 unter PHP 5.6 - bisher alles Original. Bis auf css und footer.tpl - beide im azure-child.

Ziel:
Da mein Shop überwiegend mit selbst hergestellten Produkten handelt, brauche ich die Marken im Footer-Bereich nicht. Dort würde ich lieber Erklärungen, FAQ usw. unterbringen.
Dazu habe ich nun eine Reihe von CMS-Texten angelegt, die alle nach dem Muster “expl_[name]” angelegt sind. Die Seiten sollen im footer gelistet sein und per Link, z.B. aus einer Artikelbeschreibung heraus, aufrufbar war.

Mir würde es schon genügen, wenn ich die Texte dort einfach statisch verlinke.
Bitte vergebt mir, wenn das vielleicht etwas holprig aussieht. Ich fange gerade an, mich in die Materie einzuarbeiten.

Die Datei cust_lang.php habe ich in mein azure-child in die jeweiligen Ordner “de” und “en” kopiert und dort je einen Eintrag angelegt:

'EXPL_NAME'	=> 'Erklärungen",

und im en:

'EXPL_NAME'	=> 'Explanations",

Damit ich die Vendorlist.tpl nicht anfassen muss, würde ich gerne ein eigenes Template [B]expl_list.tpl[/B] aufrufen.
Dazu muss ich wohl in der [B]footer.tpl[/B] den Aufruf ändern.

  [{oxid_include_widget cl="oxwManufacturerList" _parent=$oView->getClassName() noscript=1 nocookie=1}]

Aber wie? Ich verstehe nicht, wie die Umsetzung von oxwManufacturerList in vendorlist.tpl vonstatten geht.

Für die eigentliche Liste habe ich im azure-Child den Verzeichnisbaum /tpl/widget/footer angelegt. Dort liegt expl_list.tpl mit folgendem Inhalt.


[{block name="footer_explanations"}]
     <dl id="footerExplanations">
        <dt>[{oxmultilang ident="EXPL_NAME" }]</dt> 
           <dd>
               <ul class="list">
                     <li>[{ oxcontent ident=expl_FAQ }]</li>
                     <li>[{ oxcontent ident=expl_Schrauben }]</li>
               </ul>
         </dd>
    </dl>
[{/block}]

Das müsste für Deutsch erstmal funktionieren. Oder baue ich da kompletten Blödsinn zusammen?
Ich habe jetzt exemplarisch nur zwei Listeneinträge gewählt. Später werden es so 6-7 werden.
Was müsste ich noch tun, damit das System auch bei einer späteren Übersetzung des Shops ins Englische (und andere Sprachen) noch funktioniert?

Würdet Ihr das überhaupt so lösen oder gibt es einen eleganteren Weg?

Eigentlich brauche ich die Möglichkeit, die CMS-Seiten auch per URL aufrufen zu können.
Bsp.: <shopurl>/FAQ
Das würde ja z.B. funktionieren, wenn ich sie als “Hauptmenü” anlege.
Aber wie kann ich die dann in obigem Template einbinden?

Sorry! Ich stehe gerade mal ganz schön auf dem Schlauch.

Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe!

Beste Grüße.
Bianca

Du kannst das auch analog zu den Infos machen, die im Footer stehen:
http://www.foxido.de/cms-im-servicemenu
So kannst Du die Liste nach Einrichtung bequem aus dem Admin steuern statt ständig im Quelltext etwas ändern zu müssen, wenn Du neue Links einsetzen möchtest.

Na ja, theoretisch schon. Aber hier ist doch mit Sicherheit vom Visual CMS die Rede, nicht vom herkömmlichen, oder? Ich bin mir nicht sicher, wie es dort genau funktioniert. Ernstfalls hilft der Support.

Gruß

Mir würde es schon langen, wenn ich die beschriebene statische Lösung hinbekommen würde.
Aber dabei komme ich leider nicht zum Ziel.

Visual CMS legt bei mir das Mobile Theme lahm. Also keine Option.

Außerdem löst das, wenn ichs richtig verstehe, nicht mein Problem, dass ich die CMS-Texte auch als URL aufrufen möchte.

[QUOTE=Paperless;182154]
Aber dabei komme ich leider nicht zum Ziel.
[/QUOTE]
Wenn es so bleiben soll, würde ich mal auf Folgendes tippen:

[{oxcontent ident="expl_Schrauben"}]

Danke, aber so weit war ich schon.

 <ul class="list">
                     <li>[{ oxcontent ident=expl_FAQ }]</li>
                     <li>[{ oxcontent ident=expl_Schrauben }]</li>
          </ul> 

Ich habe da eine Datei expl_list.tpl ins Child-Template gelegt, die das Anzeigen übernimmt. Der komplette Inhalt steht im Original-Post.
Aber wie kriege ich es hin, dass im Footer diese Datei eingebunden wird und nicht mehr die vendorlist.tpl?

Beste Grüße.
Bianca

Dazu kannst Du ein Modul anlegen, um entweder die Methode, die vendorlist.tpl lädt, zu überschreiben, oder den Block, in dem sich der Part im Template befindet.

Irgendwie reden wir aneinander vorbei…
[B]WENN ich wüsste, wie man ein Modul anlegt, glaubst Du, ich würde dann diese Frage stellen???[/B]

Leute, ich BRAUCHE HILFE! Ganz einfach… :frowning:

Eine ganz einfache Lösung. Statisch wenn es sein muss!
Ich will im Footer, da wo jetzt die Marken stehen, ein paar Links auf CMS-Seiten haben, die man auch ganz normal per URL-Link aufrufen kann.

Vermutlich ist es ganz einfach, aber ich stehe hier gerade mal auf dem Schlauch und komme nicht weiter!

BITTE: eine ganz einfache Lösung, die mir erstmal zeigt, wo ich im Moment um die Ecke denke.
Ich schreibs auch als HTML-LInks in den footer rein. Aber ich blicke gerade nicht, wo mein Denkfehler ist!

[B]1.) Als WAS lege ich die CMS-Text an?
2.) Wie verlinke ich die CMS-Texte im Footer, da wo jetzt gerade die Marken stehen?[/B]

Ganz quick and dirty!

Wenn ich den Faden mal wieder habe, komme ich auch wieder weiter… hoffentlich.

Vielen Dank im Voraus!

Beste Grüße.
Bianca

Eigentlich sind das Grundlagen, die hier sehr oft erklärt werden. Um das Abzukürzen, habe ich Dir es kurz zusammengepackt.

Nachtrag: Abzuspeichern in shoproot/modules/brasil/

Hi!
Ich weiß, dass das hier ganz oft und ausführlich erklärt wird.
Ich habe auch die Oxid-Bücher und suchte dort nach einer Lösung.
Aber an irgendeiner Stelle bin ich einfach ausgestiegen und finde gerade mal meinen Fehler nicht. Und auch keinen roten Faden, an dem ich anknüpfen könnte.

Tut mir echt Leid, wenn ich gerade mal total auf dem Schlauch stehe!

Ich schaue mir Deine Hilfe morgen in Ruhe an und vielleicht fällt dann ja bei mir wieder der Groschen…

Einstweilen vielen Dank für Deine Mühen!

Bianca

Gerne doch :wink:

@foxido.de
Hi!
Ich habe brasil installiert und mal versucht, dahinter zu kommen, was ich falsch gemacht habe.
Leider stehe ich noch immer auf dem Schlauch. Aber aufgrund des stärker werdenden Zeitdrucks kann ich mich auch einfach gerade mal nicht in Ruhe damit beschäftigen.
In muss da nochmal ran, um diesen Mechanismus zu begreifen.
Vielen Dank erstmal!

Beste Grüße.
Bianca

dann lass dir doch helfen. Einmal wird ein blkock überschrieben und einmal eine tpl.

Ich lasse mir gerne helfen…
… aber ich befürchte, dass mir aktuell ein paar Grundlagen der OOP fehlen, weil ich bei Vielem, was ich so lese, nur Bahnhof verstehe.
Meine prozeduralen Programmierkenntnisse sind offenbar nicht nur eingerostet sondern auch hoffnungslos veraltet. :confused:

Deshalb tue ich mir gerade mal etwas schwer, einige Konzepte nachzuvollziehen.
Ich bin sicher, mit etwas Zeit und Übung kriege ich das irgendwann auf die Reihe.
Bloß sitzt mir gerade die Zeit im Nacken und so wird meine Wunschliste mit Themen, die ich mir noch näher anschauen werde, immer länger.

Jedenfalls meinen herzlichen Dank an alle, die die Geduld mit mir aufbringen. :slight_smile:

Apropos: Weiß jemand ein gutes Buch, oder eine Webseite, wo man sich diese Grundlagen, die zum Verständnis der ganzen Programmierung hinter dem Oxid-Shop aneignen kann?
Die beiden Standard-Bücher zum Oxid-Shop habe ich. Aber gerade das Kochbuch setzt einige Grundlagen voraus, die mir offenbar fehlen.
Ich wollte keine PHP-Grundlagen lernen, sondern schon etwas spezieller auf das Ziel Oxid abgestimmt. Gibt es da was?

Beste Grüße.
Bianca

[QUOTE=Paperless;182532]Ich wollte keine PHP-Grundlagen lernen, sondern schon etwas spezieller auf das Ziel Oxid abgestimmt. Gibt es da was?[/QUOTE]

Tja, dann kannst du die shoperöffnung um ein paar monate verschieben. ich habe viele monate gebraucht, um hinter das system zu kommen.

Meine hilfe war in der hauptsache dieses forum und eine seite namens stackoverflow, die mir empfohlen wurde.

Ich hab noch einen Tipp. Auf der neuen OXIDforge gibt es einen Bereich “getting started” mit ein paar wichtigen Anlaufstellen. Im deutschen Bereich gibt es rechts “Screencasts”, größtenteils von mibexx. Die kann man sich ruhigen Gewissens mal reinpfeifen.

Gruß