Versandkosten Allianz für Ausland

Hallo zusammen,

ihr kennt das Problem. Um auch im Ausland verkaufen zu können braucht man landesübliche Versandkosten. Aber ohne Volumen bekommt man bei DHL & Co keine Rabatte. Wisst ihr ob es hierfür eine Lösung gibt? Evtl. eine Versand Allianz wo man vom Volumen der gesamten Gruppe profitiert? Oder welche Lösung habt ihr hierfür parat?

Was verstehst du unter “landesübliche” Versandkosten?
Das der Versand ins Ausland genau soviel kosten darf wie ein Paket innerhalb Deutschlands?
Ein funktionierender Weg ist das “subventionieren” der Auslandversandkosten.

Nachtrag:
Wenn ich mir eurer Versandkostenregelungen anschaue, macht ihr das schon oder habt schon “ordentliche” Konditonen…

Mit landesüblichen Versandkosten meine ich die Höhe der Versandkosten die ich max. verlangen kann um im jeweiligen Land wettbewerbsfähig zu sein.

Derzeit subventionieren wir die Versandkosten bis zur Schmerzgrenze. In der Schweiz kostet uns der Versand inkl Verzollung 26 CHF. Berechnen tun wir nur 5,90 CHF.

Hallo teutu,
Wir versenden gar nicht in die Schweiz. Öfters Probleme wegen beschädigten Waren und der Zoll gehabt.
Mit einem Rahmenvertrag von UPS würde es uns ca. 17-18 Eu kosten. Plus Verzollung, die auch der Kunde Bezahlt. Da kommt schon einiges zusammen. Des wegen versenden wir z.B die Ware an den Ort nahe der Schweizer Grenze und der Kunde holt das Paket selbst ab. Vorteile: Standartversandpreis innerhalb Deutschlands und keine Verzollung (zumindest muss der Kunde das machen wenn er Lust dazu hat, macht aber keiner). Die Kunden sind damit zufrieden.

Die Schweiz ist ein denkbar schlechtes Beispiel. Wir beliefern die Schweiz auch nicht.

Schon mal darüber nachgedacht, den Shop auch in Englisch anzubieten?
Das könnte bei internationalen Verkauf auch sehr hilfreich sein. :rolleyes:

Wir haben zwar einige Kunden in der Schweiz - aber bei uns gibts auch ständig nur Probleme mit DHL, der Verzollung und der Laufzeit…

Wir überlegen uns deshalb gerade, ob es nicht sinnvoller wäre den Kontakt mit der Schweiz ganz bleiben zu lassen.

Ich versteh das sowieso nicht, da ist man (geographisch) mitten in der Europäischen Union, will überall mitreden und katapultiert sich dann mit solch hanebüchenen und antiquierten Verwaltungsakten ausser Reichweite jedes vernünftigen, kleinen oder mittelständischen Handelsunternehmens…

OK, jetzt sind wir vom eigentlichen Thema etwas abgedriftet. Ob man in die Schweiz versenden will oder nicht ist jedem selbst überlassen. Wir nehmen die Bürokratie gerne auf uns.

Wo bekommt man nun die super günstigen Versandkonditionen um innerhalb der EU Pakete zu versenden!?!?

wir bekommen unsere günstigeren DHL-Preise aufgrund des Rahmenvertrags unseres Handelsverbands http://www.vdga.de/

Hallo Ray,
Wie hoch ist der Beitrag dort? wenn ich fragen darf :slight_smile:

oh je - muss mal die Buchhaltung interviewen…

Ich meine, netto ohne Zuschläge (Diesel, Maut und so Kram…) liegen wir unter 4 Euro pauschal bis 31,5 Kg im Inland.

Ich habe momentan bei UPS pauschal 4 €. Muss aber 115 € jährlich dafür zahlen.
Will jetzt zu DHL wechseln wegen DHL Portlet, des wegen habe ich nach dem Beitrag gefragt.
Na gut, ich frage da direkt an.
Danke für die Info!