Versandkosten Problem

Hallo,

ich habe folgendes Problem. Ich habe Produkte (Software), die versandkostenfrei ausgeliefert werden. Also per Email. Das funktioniert soweit auch. Andere Produkte werden per DHL versendet. Auch das klappt.

Aber wenn ich beide Warengruppen drin habe, dann ist der Versand per Email auch als Auswahl vorhanden. Aber der darf nur dann da sein, wenn nur Software im Warenkorb ist. Ich habe nun schon alles Moegliche probiert, bekomme aber diesen Fall nicht hin.

Geht diese Kombination gar nicht?

Gruss Uwe

Hallo Uwe,

Du kannst ja mal versuchen, unter Shopeinstellungen eine Versandkostenregel anzulegen, so in etwa “Software-Download”, und diese dann den Artikeln zuordnen, welche eben nur entsprechende Software sind. Im Anchluss legst Du eine Versandart “Downlaod” an und weist ihr die angelegte Versandkostenregel zu. Ich denke, so könnte es klappen.

Viele Grüße.

Hallo blinde taube,

so klappts leider noch nicht. Diese Regel erscheint naemlich so gar nicht? Ich habe zwar auch noch Laender und Zahlart zugeordnet, aber das reicht offenbar noch nicht…

Gruss Uwe

Hausautomation - Hersteller von 1-Wire ElektronikFotodienst mit umfangreichen Partnerprogrammen

Hallo Uwe,

nee, reicht so nicht. Du weist die Zahlungsarten mit entsprechenden Regelungen zu, danach legst Du die Versandkostenregeln fest. Beide Sachen packst Du in den Versandarten zusammen, die dann - je nachdem, welche Regel zutrifft - für den Kunden angezeigt werden.

Gruß


Marco Steinhäuser
Community Guide
OXID eSales AG

Hallo Marco,

das ist ja vorhanden. Ich glaube, Du hast mein Problem missverstanden. Nochmal: Wenn ich die Software allein in den Warenkorb nehme, wird auch die gewuenschte Versandkostenregel “Download” verwendet. Das klappt also alles, auch mit den gewuenschten Zahlungsarten etc.

ABER: Sobald ein weiterer Artikel, der tatsaechlich ausgeliefert werden muss, im Warenkorb ist, dann wird die notwendige Versandkostenregel hinzugenommen (DHL Versand) - aber der Download bleibt trotzdem erhalten. Und das darf er eigenlich nicht, den will ich dann weghaben. Und das funktioniert offenbar nicht, also die Versandkostenregeln werden zwar “angehaengt” - aber nicht wieder wegenommen. Ich habe deshalb eigentlich bei Menge 0 - 1 eingetragen, und bei zwei Artikel trifft ja eigentlich diese Versandkostenregel Download dann nicht mehr zu - aber das hilft nix, sie bleibt trotzdem da…

Gruss Uwe

Hausautomation - Hersteller von 1-Wire ElektronikFotodienst mit umfangreichen Partnerprogrammen

ah… verstanden.

Bei den Versandkosten musst Du mit der Sortierung aufpassen. Hier handelt es sich tatsächlich nicht um eine reine Sortierung sondern um eine “Programmabfolge”. Sagen wir, 1000 wird zuerst ausgeführt. Dann werden alle Parameter abgefragt, die Du dort eingegeben hast. “Stopp der Verarbeitungsregel” heißt, die 2000 wird nicht mehr abgefragt.

Lege also für alle nicht herunterladbaren Artikel zuerst Deine Versandkosten fest. “Verarbeitungsstopp” ist bei allen deaktiviert. Zuletzt rufst Du über (8000) den Download auf, für den keine anderen Kriterien zutreffen.

Das sollte so klappen.

Gruß


Marco Steinhäuser
Community Guide
OXID eSales AG

Hallo Marco,

genauso habe ich es auch gemacht, aber genau das funktioniert eben nicht. Hier mal aufgefuehrt:

Paketversand: Menge >= 0 und <= 99999; Preis 5,95 abs; einmal /Warenkorb; 500; keine weiteren Regeln berechnen

Paketversand Ausland : Menge >= 0 und <= 99999; Preis 20,00 abs; einmal /Warenkorb; 1000; keine weiteren Regeln berechnen

Versand per Email (nur Software): Menge >= 0 und <= 1; Preis 0,00 abs; einmal /Warenkorb; 5000; weitere Regeln berechnen

So, keine Ahnung, was ich hier noch anders machen koennte, das entspricht aus meiner Sicht genau dem, was Du oben geschrieben hast.

Gruss Uwe

Hausautomation - Hersteller von 1-Wire ElektronikFotodienst mit umfangreichen Partnerprogrammen

Hui, das klingt ganz so wie mein schon vor Monaten gemeldetes Versandkostenproblem. Für die PE3 macht sich ja keiner mehr die Mühe, das ganze zu fixen und auch für das demnächst geplante Upgrade auf die PE4 haben wir uns schon mal ein Angebot von unserem Partner machen lassen, damit wir diesen Fehler nicht mehr haben.

Bei uns war gewünscht, nur für Zeitschriften ein bestimmtes Versandkostenset zu nutzen. Sobald ein anderer Artikel aus einer anderen Kategorie in den WK kommt, soll das Zeitschriften VK-Set nicht mehr angezeigt werden, was aber nicht funktioniert. Und wie gesagt, den Fehler haben wir das erste Mal vor über einem Jahr gemeldet, eine Reaktion gab es nicht. Als ich dann im 2. HJ 2008 das ganze noch einmal an den Support gegeben habe, wurde es leider immer noch nicht gefixt, mit dem Hinweis, das es in der 4er behoben sein soll …

Hallo Marco,

hast Du noch eine Idee? So gehts jedenfalls nicht zu konfigurieren, Dein Vorschlag ist misslungen. Offenbar scheint das aber ein schon lange bekannter BUG zu sein, aber Ihr wollt diesen nicht beseitigen?

Gruss Uwe

Hausautomation - Hersteller von 1-Wire ElektronikFotodienst mit umfangreichen Partnerprogrammen

Alle Artikel, die für den Download bestimmt sind, werden in eine versteckte Kategorie “Downloadartikel” gelegt.

Zwei Versandkostenregeln festlegen:
1000 - Versand Inland
2000 - Versand Ausland

Innerhalb dieser werden Versandkosten jeweils wie folgt festgelegt:

1000 - Downloadartikel. Menge >=1 (>= 0 und <= 1 wird nicht funktionieren ;)). Preis: 0 EUR. Weitere Regeln berechnen. Downloadartikel-versteckte-Kategorie zuweisen.
2000 - Paketversand. Menge >=1. Preis 5.95. keine weiteren Regeln berechnen.

Das ganze nochmal für’s Ausland.

Mit dem vermeintlichen Bug hat das nix zu tun; zwei verschiedene Versandkostenregeln (-sets) können nicht auf einen Warenkorb angewendet werden. Wir reden also von einem fehlenden Feature, das durch ein Modul ggf. den eigenen Bedürfnissen angepasst werden kann.

Gruß


Marco Steinhäuser
Community Guide
OXID eSales AG

Hallo Marco,

das loest aber das Problem nicht. Nochmal: Die Versandkostenregel fuer Download Software funktioniert ja einwandfrei, egal ob versteckte Kategorie oder nicht.

Mit dem vermeintlichen Bug hat das nix zu tun; zwei verschiedene Versandkostenregeln (-sets) können nicht auf einen Warenkorb angewendet werden. Wir reden also von einem fehlenden Feature, das durch ein Modul ggf. den eigenen Bedürfnissen angepasst werden kann.

Marco, natuerlich werden mehrere Versandkostenregeln auf einen Warenkorb engewendet. Aber diese Regeln funktionieren nicht richtig. Wenn ich zum Beispiel als Menge >= 1 und <= 1 angebe, dann darf diese Regel nur dann angewendet werden, wenn minimal und maximal ein Produkt im Warenkorb sich befindet. Sobald zwei Produkte enthalten sind, darf diese Regel nicht angewendet werden.

SIE WIRD ABER ANGEWENDET.

Das heisst, es ist ein Bug im Versandkostenregel-Modul. Das gleiche gilt uebrigens auch fuer die Preis Bedingung. Wenn ich dort eingebe:

PREIS >= 0 und <= 30 (bei einmal pro Warenkorb)

werden auch bei einem Warenwert von 85 Euro diese Bedingung als ok bewertet.

Hast Du das mal ausprobiert? Ich glaube nicht, sonst waere Dir das mit Sicherheit schon aufgefallen.

Gruss Uwe

Hausautomation - Hersteller von 1-Wire ElektronikFotodienst mit umfangreichen Partnerprogrammen

Hallo torro,

ich habe folgende Einstellungen:

VERSANDKOSTENREGELN1000 Inland
Bedingung: Menge >= 0 und <= 9999
Preis Auf-/ Abschlag 3,9 abs
Berechnungsregel: Für jeden Artikel
Länder zuordnen: Deutschland
Im Reiter Artikel
Artikel zuordnen: alle versandkostenpflichtigen Artikel
Im Reiter Benutzer
Benutzer zuordnen: Alle Inlandskunden2000 Ausland
Bedingung: Menge >= 0 und <= 9999
Preis Auf-/ Abschlag 6,9 abs
Berechnungsregel: Für jeden Artikel
Länder zuordnen: Alle Länder außerhalb Deutschlands
Im Reiter Artikel
Artikel zuordnen: alle versandkostenpflichtigen Artikel
Im Reiter Benutzer
Benutzer zuordnen: Alle Auslandskunden3000 Versandkostenfrei
Bedingung: Menge >= 0 und <= 9999
Preis Auf-/ Abschlag 0 abs
Berechnungsregel: Für jeden Artikel
Keine weiteren Regeln nach dieser berechnen
Länder zuordnen: Alle Länder
Im Reiter Artike
Artikel zuordnen: alle versandkostenfreien Artikel
Im Reiter Benutzer
Benutzer zuordnen: keinen

VERSANDARTENInland
Sortierung: 10
Versandkostenregel zuordnen: 1000 Inland
Länder zuordnen: Deutschland
Im Reiter Benutzer
Benutzer zuordnen: Alle InlandskundenAusland
Sortierung: 20
Versandkostenregel Zuordnen: 2000 Ausland
Länder zuordnen: Alle Länder außerhalb Deutschlands
Im Reiter Benutzer
Benutzer zuordnen: Alle Auslandskunden
Nicht vergessen: Zahlungsarten zu zuordnen
Mit diesen Einstellungen kann man die Versandkosten fürs Inland, fürs Ausland und für versandkostenfreie Artikel regeln.

Vielleicht hilft Dir das.

Gruß

Nico

Hallo,

ich bin neu hier und ein ziemlicher Laie, aber bis jetzt habe ich mir alles etwas hingefummelt. Nur bei den Versandkosten beisse ich mir im Moment die Zähne aus. Deshalb bitte ich hier um Eure Hilfe!!

Folgendes: Ich nehme für Versand 4,90€, das klappt auch. Nun möchte ich für jeden weiteren Artikel +1,00€ nehmen kriege das aber nicht eingestellt. Bin für jeden Tipp dankbar. DANKE!

Tipp: Spiel mal mit der Option “Berechnungsregeln” unter Admin -> Shopeinstellungen -> Versandkostenregeln rum.

Gruß


Marco Steinhäuser
Community Guide
OXID eSales AG

Hallo Nico,

danke fuer Deine Muehe. Hast Du eine URL fuer Deinen Shop, ich wuerde mir das gerne mal bei Dir anschauen. So wie ich das bei Dir sehe, geht folgendes:

Neuer Warenkorb: Ich lege einen Artikel versandpflichtig in den Warenkorb:

es wird Versandkostenregel 1000 angewendet

Neuer Warenkorb: Ich lege einen Artikel versandfrei in den Warenkorb:

es wird Versandkostenregel 3000 angewendet

Bis hierher ist das alles richtig. Wenn ich aber beim letzten Warenkorb noch einen versandpflichtigen Artikel hinzulege, dann werden beide, naemlich 1000 und 3000 angewendet. Und das ist genau das, was ich nicht will. Und nach Aussage von Marco geht das offenbar nicht, aus meiner Sicht aber, weil einige Abfragen bei den Versandkostenregeln einfach nicht richtig funktionieren. Nochmal, da sind nachwievor Bugs drin, siehe auch meinen anderen Beitrag hierzu.

Gruss Uwe

Hausautomation - Hersteller von 1-Wire ElektronikFotodienst mit umfangreichen Partnerprogrammen

Hallo Uwe,

da Du scheinbar nicht viele Artikel hast, die Du per E-Mail, also versandkostenfrei verschickst, gibt es noch die Möglichkeit, unter Artikel verwalten -> Artikel -> Reiter Erweitert den betreffenden Artikel als versandkostenfrei zu deklarieren. Dann kannst Du die Artikel in beliebiger Reihenfolge in den Warenkorb legen, es werden immer die richtigen Versandkosten berechnet.

Meine Shop-Url kann ich Dir nicht geben, da mein Shop auf einer lokalen Testumgebung (VMware) läuft, und man daher von außen nicht rankommt.

Gruß

Nico