Was macht eigentlich die Funktion isStandardCheckoutEnabled() ?

Achtung dieser Beitrag hat einen englischen Zwilling

In der allerersten Zeile des Paypal Portlet Templates für die Zahlungmethode [I]oepaypal/out/blocks/oepaypalpaymentselector.tpl[/I] lautet eine der Bedingungen, dass das Ergebnis von [I] $oViewConf->isStandardCheckoutEnabled() [/I] wahr sein soll.

Ja wo find ich denn eine Dokumentation über diese Funktion?
Ich kann Paypal als Zahlungsweg bisher nur wählen, wenn ich diese Funktion überspringe, aber vielleicht hat deren Existenz und Benutzung ja einen Sinn.

Daher meine Fragen:
[ul]
[li]Was macht die Funktion denn?
[/li][li]Und warum ist sie hier nicht dokumentiert here?
[/li][li]Und welchen Wert muss ich einstellen, damit ich als Ergebnis von isStandardCheckoutEnabled wahr bekomme?
[/li][/ul]

Hi,
die Settings für diese (und andere) Bedingung kommen aus den Portlet Einstellungen vom eFire. Man kann PayPal als Zahlungsmethode direkt via eFire Settings abschaltem.

Was die Doku angeht, die ist, soweit ich weiss, in Arbeit

Grüße, Bissie

… und heute bekam ich dan von Frau Khayar gleich mal Werbung für das undokumentierte Dingens, OXID scheint das also für marktreif zu halten.
Ich konnte mir nicht verkneifen in dem Zug auf die Mail zu antworten und mal nach der Doku zu fragen.

[QUOTE=Jonas Hess;92074]
In der allerersten Zeile des Paypal Portlet Templates für die Zahlungmethode [I]oepaypal/out/blocks/oepaypalpaymentselector.tpl[/I] lautet eine der Bedingungen, dass das Ergebnis von [I] $oViewConf->isStandardCheckoutEnabled() [/I] wahr sein soll.[/QUOTE]

Ich hab nicht verstanden, warum Du das wissen musst? (lass mich aber gerne aufklären)
Wenn Du Dich an die beiliegende install.pdf hältst, dann klappts auch ohne Sourcecode sezieren.

[QUOTE=Jonas Hess;92074]
[ul]
[li]Und warum ist sie hier nicht dokumentiert here?
[/li][/ul][/QUOTE]
weil das die Sourcecode-Doku der Shopdateien und nicht die der eFire-Portlets ist (deren Sourcecode im Übrigen verschlüsselt ist)

Warum ich das wissen will?
Steht im englischen Zwilling!

Mit der Funktion gehts nicht weiter, kommentiere ich die Prüfung auf den Returnwert der Funktion aus gehts weiter.
Daher würd ich mir den Sinn der Funktion schon erklärt wünschen.

Stimmt aber: In die Standarddoku gehörts nicht.

wenns nicht weitergeht, dann ist eine Einstellung falsch - entweder direkt im eFire-Cockpit, oder bei den Zahlungsarten im Shop-Backend

Jedenfalls liegts nicht an der vorhanden Abfrage nach dem aktiven Standard-Checkout.

[QUOTE=Hebsacker;92195]wenns nicht weitergeht, dann ist eine Einstellung falsch - entweder direkt im eFire-Cockpit, oder bei den Zahlungsarten im Shop-Backend[/QUOTE]
Wenn man aber im eFire Cockpit bei Paypal was ändert dauert es zum Teil ewig bis sich das im Shop auswirkt.

[QUOTE=leofonic;92226]Wenn man aber im eFire Cockpit bei Paypal was ändert dauert es zum Teil ewig bis sich das im Shop auswirkt.[/QUOTE]

… ja das gefühl hab ich auch. Und da da irgendeine mir nicht näher beschriebene Prüfung mir um die Ohren geflogen ist hab ich die deaktiviert.

Wenn mir jetzt bitte einer den vermutlich existierenden Sinn der Prüfung erklären könnte wäre ich sehr dankbar und gewillt diese Prüfung wieder einzubauen.

… Achso von Frau Khayar kam noch keine Antwort zur Dokufrage aber es war ja auch in BaWü ein Feiertag dazwischen.

[QUOTE=Jonas Hess;92304]… ja das gefühl hab ich auch. Und da da irgendeine mir nicht näher beschriebene Prüfung mir um die Ohren geflogen ist hab ich die deaktiviert.
[/QUOTE]
Das bringt m.E. nichts, weil du weder den Modulcode noch die Funktionsweise bei e-Fire kennst.

Hi,
der Sinn des ganzen ist: s.o.
http://forum.oxid-esales.com/showthread.php?p=92074#post92099

In deiner Anfrage im englischen Forum bin ich näher darauf eingegangen, aber ich wiederhole mich gerne nochmal.

In den eFire Settings für PayPay kannst du einstellen, welcher Checkout aktiviert sein soll. Standard -> Alle Schritte des Checkouts im Shop werden durchlaufen und am Ende wird zu PayPal gegangen. ExpressCheckout -> gleich im ersten Schritt des Checkouts im Shop geht es zu PayPal, die Lieferadresse wird aus PayPal übernommen.

$oViewConf->isStandardCheckoutEnabled() bedeutet, dass im eFire die Checkbox für den StandardCheckout bei PayPal angehakt wurde, was dazu führt, dass der Standardcheckout im Shop auch angezeigt wird. Diese Einstellung wir im eFire ausgelesen.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Ein schönes Wochenende

Bissie

Ich habe genau das gleiche Problem: Die Bedingungen isStandardCheckoutEnabled() und isExpressCheckoutEnabled() werden nie wahr und so wird mir PayPal im Checkout nicht angezeigt. Im eFire ist sowohl Basis als auch Express aktiviert. Wenn die Einstellung aus eFire kommt wird die doch sicher irgendwo zwischen gespeichert?! den tmp Ordner habe ich bereits (mehrfach) gelöscht. Wie kann ich denn das Portlet dazu bewegen die Einstellungen neu zu laden?

Danke und Grüße
Mirko

@Jonas: du hast dir jetzt möglicherweise deine Installation zerschossen wenn du da einfach drin rumgebastelt hast.

@spinelab: welche Shop- und Modulversion hast du?

@All: Shop und eFire cachen die Einstellungen, d.h. es kann ein wenig dauern, bis geänderte Einstellungen im Shop aktiv sind. Ein wenig Geduld haben, wild rumklicken hilft da nix.

Shopversion ist 4.5.7 und PayPal Modul ist 2.0.2 (heute erst runter geladen)

So, nach einwenig stochern in der trüben Soße:

in der Tabelle oxconfig scheint der Zwischenspeicher zu stecken :wink:
Interessant sind hier die Variablen “paypalsettingscachevalidto”, “paypal_aSettings” und “paypal_blPortletEnabled”.
Wenn man den Timestamp in “paypalsettingscachevalidto” löscht, werden die Einstellungen sofort neu von eFire übertragen.
In “paypal_aSettings” stehen nun die Einstellungen in einem Array:


Array
(
    [customizedcheckout_expresscheckout] => 1
    [customizedcheckout_standardcheckout] => 1
    ...

Wie man sieht, ist Standard- und Expresscheckout aktiviert, allerdings lieferten bei mir die Funktionen isExpressCheckoutEnabled() und isStandardCheckoutEnabled() noch immer nicht das gewünschte “true” und PayPal wurde nach wie vor nicht angezeigt. Der Grund ist die leere Konfig-Variable “paypal_blPortletEnabled” schreibe ich da eine 1 rein funktioniert alles wie es soll.

Da muss also bei der Installation was schief gelaufen sein.

Ich vermute, das bei ersten Aufruf nach der Modulinstallation die Variablen gesetzt werden und dann später zwar die Einstellungen in “paypal_aSettings” neu geschrieben werden, aber “paypal_blPortletEnabled” eben nicht. Und ich hatte nach der Modulinstallation den Shop aufgerufen, obwohl das Portlet in eFire noch nicht aktiv war - ist aber alles nur Spekulation :wink:

Sei es wie es sei, wenn man einfach die 3 Variablen “paypalsettingscachevalidto”, “paypal_aSettings” und “paypal_blPortletEnabled” aus der Tabelle oxconfig löscht, werden sie beim nächsten Aufruf neu und richtig angelegt - Problem gelöst!

Vielen Dank @splinelab !!!
Das war dann auch bei dir des Rätsels Lösung und erspart weiteres Kopfzerbrechen.

Der SQL Befehl dazu zum Ausführen im Backend (natürlich nach einem Backup):

DELETE FROM oxconfig WHERE OXVARNAME LIKE ‘paypalsettingscachevalidto’ OR OXVARNAME LIKE ‘paypal_blPortletEnabled’ OR OXVARNAME LIKE ‘paypal_aSettings’

Jawohl, das ist die Lösung.
Jetzt geht es schon mal bei meinem ersten Shop. Der Rest folgt dann am Montag.
Schönes Wochenende

Hallo,
ich bin Laie und verstehe hier beinahe nur “Bahnhof”.

Heißt das für mich im Klartext, ich muß nachdem ich PayPal 2.0.2 neu installiert habe, im Backend unter “Service - Tools” den Code von [I]charnisch [/I]in das Feld “update SQL” kopieren und das Update starten?
Ist das so?

Danke und ein schönes WE!

Hallo,

nein. Bitte den Modulordner einmal komplett löschen und danach in der nun auftauchenden Frage in Admin -> Module auf “Ja” klicken.
Dann kannst Du das Modul PayPal 2.0.2 so installieren, wie es in der Anleitung steht.

Falls Du vorher das PayPal-Modul 1.6.4 installiert hattest, gehe vor wie in der remove.pdf beschrieben.

Gruß

Danke für die Antwort!

Die De-Installation hatte ich natürlich vorausgesetzt, inkl. Löschung des PayPal-Modulordners “oe”, sowie die Bestätigung im Admin-Bereich des Shops und dann die Neuinstallation. So steht’s ja auch in der Anleitung zum PayPal Update.

Das hat ja auch alles funktioniert, nur dass beim Bestellpunk 3 nichts von PayPal angezeigt wurde.

Meine Frage bezog sich auf diese Sache mit den Einträgen in der Tabelle “oxconfig”
(siehe weiter oben)

DELETE FROM `oxconfig` WHERE `OXVARNAME` LIKE 'paypalsettingscachevalidto' OR `OXVARNAME` LIKE 'paypal_blPortletEnabled' OR `OXVARNAME` LIKE 'paypal_aSettings' 

Den Code dann einfach unter “Service - Tools - update SQL” ausführen?

Genau das Problem hatte ich auch, nach der ordnungsgemäßen Installation nach der PDF Anleitung war im Bestellschritt nichts von PayPal zu sehen.
Nach dem Hinweis von splinelab habe ich den SQL Befehl ausgeführt was zum gewünschten Ergebnis geführt hat.