Wechsel von Gambio GX

Hallo,

ich betreibe z.Z. einen Gambio GX Shop mit Motorsportfotos. Es befinden sich ca. 40.000 Artikel (Fotos) inkl. jeweils 4 Varianten in dem Shop. Tendenz stark steigend …

Nun Spiele ich mit dem Gedanken auf die OXID eShop Community Edition umzusteigen. Daraus ergeben sich um Vorfeld natürlich einige Fragen:

  1. Gibt es ein Tool zur Migration der Daten von Gambio in OXID?

  2. Ist die Performance von OXID eShop auf solche Datenmengen ausgelegt?

  3. Schön wäre es, wenn ich auf der Startseite die neuen Kategorien und nicht die neuen Artikel anzeigen lassen könnte.

Im voraus vielen Dank für die Unterstützung!

Viele Grüße
Oliver

Hi,

  1. Gibt es ein Tool zur Migration der Daten von Gambio in OXID?

Zumindest für xtc/osc gibt es ein offizielles Tool sowie eine stark verbesserte Variante von Avanger. Für Gambio werden vermutlich ein paar Anpassungen notwendig sein, da sich auch ein paar Sachen in der DB geändert haben.

  1. Ist die Performance von OXID eShop auf solche Datenmengen ausgelegt?

Also, wenn Gambio dies kann dann auch OXID. Nichts desto trotz würde ich vorher natürlich testen, alleine die Anzahl der Produkte sagt gar nichts aus.

  1. Schön wäre es, wenn ich auf der Startseite die neuen Kategorien und nicht die neuen Artikel anzeigen lassen könnte.

Ist nicht als Standard implementiert, dürfte sich aber mit ein bisschen Aufwand realsieren lassen.

Hallo Christian,

vielen Dank für die Info! Ich werde das Ganze mal in einer Testumgebung ausprobieren.

Viele Grüße
Oliver

Denke ich eigentlich nicht…

Bei Gambio sind einige Dinge zusätzlich in der Datenbank enthalten, das ist aber dennoch m.E. eine saubere Obermenge von xtc, da keine Felder entfernt wurden.

  1. Schön wäre es, wenn ich auf der Startseite die neuen Kategorien und nicht die neuen Artikel anzeigen lassen könnte.
    Everything goes…

Dass die Startseite so aussieht, wie sie aussieht, liegt ja nur daran, dass das im Standard-Template so festgelegt ist…

Über Änderungen am Template kann man dem Shop jedes gewünschte Gesicht geben.

Und da im Template nahezu die komplette relevante Datenstruktur des Shops zur Verfügung steht (die kompletten Objekte mit ihren Eigenschaften und Methoden), kann man da alles machen.

In der Beziehung ist OXID Gambio haushoch überlegen, da dort immer nur die Elemente im Template zur Verfügung stehen, die von den Gambio Modulen übergeben werden.

Und wenn man da mehr/was anders braucht, muss man gleich wieder in den Shop-Code eingreifen.

Hallo avenger,

vielen Dank!

Jetzt tritt auch schon das erste Problem auf:

Die Installation in der Testumgebung verlief fehlerfrei. Das Tool osc2oxid habe ich ebenfalls installiert und angepasst. Beim Auruf der osc2oxid.php erscheint nun folgender Fehler:

FAILURE: Can’t select from OSCommerce database ‘db1056762-TESTDB’

Woran könnte dies liegen?

Viele Grüße
Oliver

[QUOTE=OliverSt;19727]Hallo avenger,

vielen Dank!

Jetzt tritt auch schon das erste Problem auf:

Die Installation in der Testumgebung verlief fehlerfrei. Das Tool osc2oxid habe ich ebenfalls installiert und angepasst. Beim Auruf der osc2oxid.php erscheint nun folgender Fehler:

FAILURE: Can’t select from OSCommerce database ‘db1056762-TESTDB’

Woran könnte dies liegen?

Viele Grüße
Oliver[/QUOTE]
Als erstes solltest Du xtc2oxid verwenden…

Dann hast Du vermutlich dem Tool nicht die richtig Datenbankinfo angegeben.

[QUOTE=avenger;19738]Als erstes solltest Du xtc2oxid verwenden… [/QUOTE]

Hab ich übersehen :o

[QUOTE=avenger;19738]Dann hast Du vermutlich dem Tool nicht die richtig Datenbankinfo angegeben.[/QUOTE]

Ich habe nur den Namen der Datenbank eingetragen! Müssen noch ergänzende Angaben gemacht werden?

Viele Grüße
Oliver

[QUOTE=OliverSt;19815]
Ich habe nur den Namen der Datenbank eingetragen! Müssen noch ergänzende Angaben gemacht werden?[/QUOTE]
[B]Unabdingbar [/B]ist, dass die externe Datenbank von [B]demselben [/B]Datenbank-Server verwaltet wird, wie die OXID-DB…

Bei welchem Provider bist Du?

Einige Provider (wie z.B. 1&1) verteilen die Datenbanken eines Users auf verschiedene Datenbank-Server.

Notfalls eine lokale XAMPP-Umgebung installieren, und die Konvertierung dort vornehmen.,

Um den Den Fehlergrund etwas genauer einzugrenzen, ersetze im Modul “[B]_functions.inc.php[/B]”

            die("FAILURE: Can't select from OSCommerce database '$sOcmDb'");

mit

            die("FAILURE: Can't select from xxCommerce database '$sOcmDb'

Reason: ".mysql_error());

Ich bin bei Hosteurope (WebPack Pro XL).

Hier die Fehlermeldung nach Änderung des Codes:

FAILURE: Can’t select from xxCommerce database ‘db1056762-TESTDB’ Reason: You have an error in your SQL syntax; check the manual that corresponds to your MySQL server version for the right syntax to use near ‘-TESTDB.products limit 1’ at line 1

[QUOTE=OliverSt;19843]Ich bin bei Hosteurope (WebPack Pro XL).

Hier die Fehlermeldung nach Änderung des Codes:

FAILURE: Can’t select from xxCommerce database ‘db1056762-TESTDB’ Reason: You have an error in your SQL syntax; check the manual that corresponds to your MySQL server version for the right syntax to use near ‘-TESTDB.products limit 1’ at line 1[/QUOTE]
Da gefällt MySQL der DB-Name nicht…

  1. Versuch:

In “[B]_config.inc.php[/B]” setze den DB-Namen in “Backticks”…

$sOcmDb = "`db1056762-TESTDB`";

Wenn das nicht reicht

  1. Versuch:

Ersetze das “-”-Zeichen im DB-Namen durch den Unterstrich (im Namen und in “[B]_config.inc.php[/B]”).

$sOcmDb = "db1056762_TESTDB";

Hallo avanger,

vielen Dank für Deine Unterstützung!

Die zweite Variante brachte eine Änderung! Nun lautet die Fehlermeldung wie folgt:

FAILURE: Can’t select from xxCommerce database ‘db1056762_TESTDB’ Reason: SELECT command denied to user ‘dbu1056762’@‘vwp2636.webpack.hosteurope.de’ for table ‘products’

Viele Grüße
Oliver

[QUOTE=OliverSt;19851]Hallo avanger,

vielen Dank für Deine Unterstützung!

Die zweite Variante brachte eine Änderung! Nun lautet die Fehlermeldung wie folgt:

FAILURE: Can’t select from xxCommerce database ‘db1056762_TESTDB’ Reason: SELECT command denied to user ‘dbu1056762’@‘vwp2636.webpack.hosteurope.de’ for table ‘products’

Viele Grüße
Oliver[/QUOTE]
Nun, das bedeutet, dass die Gambio-DB [B]nicht [/B]auf demselben MySQL-Server liegt wie die OXID-DB.

Setze Dir eine lokale XAMPP-Umgebung auf, und mache die Konvertierung dort…

Mmmh, die Datenbanken sollten eigentlich auf dem gleichen Server liegen!

Ich probier´s mal mit XAMPP!

Auf jeden Fall vielen Dank für die Unterstützung!

Viele Grüße
Oliver

Bei der Migration in der XAMPP-Umgebung läuft es jeztz bis “Get Products”.

Danach tut sich leider nichts mehr …

Ich habe eben testweise eine Gambio GX-Datenbank problemlos damit übernommen…

Das Problem bei Shared Hostern ist: die Benutzer auf demselben MySQL-Server werden auch gegenseitig abgeblockt.

D.h., mit einem Shared Hosting kann man die Übernahme einer xtc-Datenbank eigentlich gar nicht machen…

Da muss man auf eine lokale Lösung zurückgreifen.

Es scheitert wie gesagt an den Artikeln.

Es wird zwar in die Tabellen oxarticles und oxartextends geschrieben. Aber sonst geschieht nichts …