Wie kommen Shop-URLs in den Google Index?


#1

Wieso kennt google die URLs, wenn ich die nicht per Sitemap-Datei veröffentliche?

Gruß
wind


#2

Suchergebnis Nummer 1 für “wie funktioniert google index”:
https://www.suchhelden.de/suchmaschinenoptimierung/google-index.php


#3

Aber die erzeugten seourls stehen ausschließlich in der oxseourl-Datenbank-Tabelle.
Wie liest google diese aus? Die Tabelle kann der Bot ja nicht auslesen.


#4

Ich kann mir nur vorstellen, dass der Shop, wenn der Bot eine Artikelnummer sucht (die stehen in den sitemaps), diese seourl generiert und dem Bot dann erstmal ein redirect auf die seourl schickt und dieser dann von google indiziert wird.

Dann wäre die nächste Frage: wie schalte ich das ab?


#5

der Google Bot kommt in den Shop und ruft jeden Link auf, den er findet.
So landet er z.B. auf der Kategorieseite und dort findet er die ganzen SEO Urls in Form von Links zu den Produkten, ruft sie dann auf und zack, sind die im Index.

Was genau abschalten? nur die SEO Urls? Und die hässlichen URLs dürfen in den Index?
Oder Index komplett abschalten?


#6

In unserem Shop gibt es keine Kategorien.
Die Artikel werden ausschließlich über die Angabe der Artikelnummer in der Suchmaske bzw. mit
dem Link https://shop/index.php?cl=search&searchparam=ARTIKELNR in den sitemap-Dateien gefunden.


#7

OK, wenn es so in der sitemap ist, ruft Google Index die URL auf und bekommt dann die seo URL. Schau vorsichtshalber, ob es einen canonical Tag auf den detailseiten gibt. Wenn ja, dann ist es definitiv so


#8

Ja, canonical ist gesetzt.
Der lautet aber allgemein:
<rel=“canonical” href=“https://shop.de/”>

Unser Problem ist, dass diese seourl schnell ungültig werden, weil die Artikel jeden Monat gelöscht und neu eingelesen werden. Deshalb möchte ich diese Indizierung verhindern.


#9

Hallo wind,
kannst du mal die richtige Shop-URL posten? Dann kann man direkt im Quelltext nachvollziehen, was als canonical drin steht und wie die Seiten verlinkt sind. Vielleicht wird es dann klarer was das Problem ist.

Grüße
Fabian


#10

Ja gerne.
Es geht um:


Beispiel:
Artikelnr.: 0345G1
findet google unter:

Gelesen wurde von googlebot (apache-logfile):
66.249.75.155 - - [18/Oct/2018:11:09:51 +0200] “GET /index.php?cl=search&searchparam=0345G1&listtype=search HTTP/1.1” 200 35034 “-” “Mozilla/5.0 (compatible; Googlebot/2.1; +http://www.google.com/bot.html)”

http-Status 200 bedeutet ja, dass kein redirect stattfunden hat. Das müsste ja davor oder dahinter im Logfile auftauchen.


#11

Der canonical zur Startseite deutet das diese ganzen Seiten nicht in den Index sollen.
Wenn das so sein soll muss man natürlich auch nur einen canonical-Link setzen.
Aktuell sind es 2 Stück.
Mit dem dann falschen canonical-Link zur Startseite wird das Ranking durch hreflang fehlerhaft.
Das wird alles durcheinander gewürfelt.

Deine Vorstellungen sind da ein wenig falsch.
Was nicht in den Index soll braucht ein noindex und keinen canonical.
Selbst wenn ständig alles neu eingelesen wird kann das ja so gestaltet werden das der Link gültig bleibt wenn sich bei dem Produkt nichts ändert.
Man erstellt dann halt nur eine Sitemap von den Produkten die sich geändert haben.


#12

Danke für die Hinweise, die bringen mich schon mal weiter.

Da das Produkt gelöscht wird und neu eingeladen, ändert sich auf jeden Fall die OXID. Und über diese greift die oxseourl-Tabelle auf das Produkt zu.