Zugang verkaufen?

Wie ist der richtige Ansatz um einen Zugang (etwa zu einer Website mit Datenbank) zu verkaufen?

Technisch stelle ich mir das so vor.

Ein Kunde kauft einen Zugang und bekommt ein Zugangs-Cookie mit dem er auf die Datenbank zugreifen kann.
Falls er das Cookie auf einem anderen Gerät noch nicht hat wird er an den Shop zurück verwiesen, wo überprüft wird ob der diesen Zugang gekauft hat und dann das entsprechende Cookie gesetzt wird.

Wie müsste man so etwas bei Oxid anlegen? Gibt es dafür schon fertige Ansätze?

Vielen Dank!

Zugang zu der Datenbank?

Wie wäre es mit der Download Funktion vom Shop. Im Download Dateien können begrenzter Zugangsschlüssel zu der Datenbank enthalten sein die nach einer weil ablaufen.

Grüße
Rafig

[QUOTE=Rolf-2016;178437]Wie ist der richtige Ansatz um einen Zugang (etwa zu einer Website mit Datenbank) zu verkaufen?[/QUOTE]

Würde ich gar nicht mit einem Shop machen. Schau mal was die Kollegen aus der Erwachsenenunterhaltung so für Systeme haben. Zugang zu Websites zu verkaufen ist deren Kerngeschäft.

Es gibt imho auch ein paar ganz brauchbare Lösungen für Wordpress um sowas zu machen.

Ach so, so etwas? Mir fehlt heute morgen jegliche Fantasie. :slight_smile:

Das [B]hier[/B] habe ich bereits für OXID umgesetzt…

Grüße
Rafig

[QUOTE=OXID-Design;178441]Ach so, so etwas? Mir fehlt heute morgen jegliche Fantasie. :)[/QUOTE]

heute morgen um 13 Uhr? Ich will dein Leben haben :slight_smile:

Ich hab nicht behauptet, dass er was versautes machen will :). Ein Agecheck ist auch nochmals eine andere Baustelle.

Zugang zu Websites werden z.T auch von der Gilde der Internetmillionäre für Ihre How-to-become-rich Kurse verkauft und bei denen ist Wordpress ein beliebtes Framework. Das dürfte auch die einfachste und kostengünstigste Möglichkeit sein.

Es gibt natürlich für sowas auch noch die Enterprise-Klasse wie z.B. NATS. Aber das ist richtig teuer.

[QUOTE=MeisterYoda;178442]heute morgen um 13 Uhr? Ich will dein Leben haben :)[/QUOTE]

Ich schätze heute Morgen während ich den ersten Beitrag hier verfasst habe hast du noch geschlafen. :slight_smile:

X-Check ist Deutschlands mit Abstand größter Web-Alterskontrolle, es muss nicht immer versautes sein. Aber du hast recht, ich habe hier etwas durcheinander gebracht. Das ist Alterskontrolle und er möchte ganz was anderes.

Grüße
Rafig

Die Kategorie Downloads scheint mir schon der richtige Weg zu sein. Allerdings sollte der Link doch dann bei “Meine Downloads” auftauchen oder nicht?

Habe ich noch etwas falsch gemacht?

Vielen Dank!
Rolf

Hallo Rolf,
das dachte ich mir doch. Im Administrationsbereich unter:

[I]Stammdaten/Grundeinstellungen/Einstell./[B]Download-Artikel[/B][/I]

stelle alles ein wie du es haben möchtest. Bei den einzelnen Artikel kannst du die Datei hochladen und hier abweichender Einstellungen unter dem Tab Downloads eingeben. Abgesehen davon kannst du hier bestimmen ob Downloads erst nach Bezahlung oder vorher möglich sein sollte.

Datei muss logischerweise vor dem Kauf des Produkts hochgeladen sein.

Grüße
Rafig

Hallo Rafig!

Ich habe gar keine Datei sondern nur eine URL auf eine Webpage (auf dem selben Server). Und im Moment verstehe ich noch nicht wo ich die angeben soll!
Ich habe es bei Artikel/Erweitert/Mediendateien/“Existierende Medien URL angeben
(PDF, Film, mp3 oder YouTube!):” versucht aber das ist wohl nicht die richtige Stelle.

Eigentlich wäre doch Downloads die richtige Adresse aber dort wird keine URL Akzeptiert bzw. gleich wieder gelöscht.

Vielen Dank!
Rolf

Erstelle einen text Datei trage URL und Zugangsdaten dort ein und hoch damit. Eventuell musst du Ihn vorher als ZIP packen, fertig ist das ding.

Wenn der Kunde jetzt das Produkt kauft und bezahlt bekommt er dieses Datei per Email oder kann im Kundenkonto herunterladen.

Grüße
Rafig