Altes Additional PersParams Modul funktioniert nicht


#1

Hallo,

nicht wundern, ich benutze tatsächlich noch Version 4.10.8 mit Azure.

Und wollte jetzt ein “altes” Modul von https://github.com/pgaida/ppg_additionalparams verwenden. Und dieses funktioniert leider NICHT mit Varianten UND 3 Texteingabefeldern. Wenn man eine Variante auswählt verschwinden die Texteingabefelder.

Hat jemand dieses Modul schon mal mit Varianten zum Laufen gebracht?

Wenn nicht, weiß vielleicht jemand ein, vielleicht kostenloses, Modul mit dem man dieses Problem angehen kann?

Vielen Dank schon mal für eure Antwort.

Albert


#2

Jetzt hab ich einiges ausprobiert. Wenn ich bei einer VARIANTE “Artikel ist individualisierbar” anklicke und im Frontend eine Variante auswähle, dann bleiben die Texteingabefelder. Wenn ich dann aber den Artikel in den Warenkorb lege, kommt eine LEERE Seite. Anscheinend funktioniert das Modul nicht mit meiner Version.

Jetzt möchte ich es anders probieren: Ich aktiviere “Artikel ist individualisierbar” für die Variante und bekomme EIN einzeiliges Eingabefeld. Dieses Feld möchte ich in ein mehrzeiliges Area-Feld ändern.

Im CSS steht für dieses Feld

.textbox, input[type=“text”] {
border: 1px solid #8c8989;
background: #fff;
padding: 1px 5px;
height: 15px;
line-height: 14px;
font-size: 11px;
font-family: Arial, Helvetica, sans-serif;
}

Wie kann ich dieses Feld in ein Area-Feld ändern und zwar SPEZIELL für dieses Beschriftungsfeld, da ja einzeilige Felder auch an anderer Stelle im Shop verwendet werden?

Ich hatte schon lang nichts mehr am Shop gemacht und heute mal testweise eine Variante eingekauft. Ich dachte immer der Kunde müsste ZUERST eine Variante wählen und kann dann erst den Artikel in den Warenkorb legen. Aber das geht bei mir auch OHNE die Variantenwahl. Ist das so Standard oder ist da bei mir was verstellt?

Es wäre toll wenn mir jemand helfen könnte.

Albert


#3

Oh mei! Alzheimer! Der letzte vorherige Punkt mit in den Warenkorb legen ohne Variante wählen, kann natürlich über die Einstellung “Varianten-“Vater” ist kaufbar” eingestellt werden.

Jetzt fehlt nur noch eine Lösung für die Area-CSS.

Albert


#4

Oh mei! Je mehr ich darüber nachdenke desto komplizierter wird es. Dieses Area-Feld muss ja nicht nur auf der Artikelseite, sondern auch im Warenkorb, auf der Bestellseite und in den Bestell-Emails vorhanden sein.

Albert


#5

Warum komplizierter machen wenns einfach auch geht. Ich hab jetzt einfach das Eingabefeld breiter gemacht. Der Kunde soll dann die 3 Texteingaben hintereinander, getrennt durch Kommas, schreiben.

Albert


#6

Jetzt steh ich doch noch auf dem Schlauch. Die Sache mit dem Eingabefeld haut zwar hin, jetzt kommt zu der Sache halt noch dazu dass ich Produkte habe mit jeweils 5 Eigenschaften, also Varianten, die vorhanden oder nicht vorhanden sein können. Dies gibt nach Adam Riese, 2 hoch 5, 32 Varianten. Und die wollte ich ursprünglich als Varianten-Dropdownliste darstellen. Aber, das wäre ja eine ellenlange Liste und der Kunde müsste erst mühsam seine Version darin aussuchen.

Jetzt hab ich mich schon halb tot im Forum abgesucht, ob es für meine Version die Möglichkeit mit Checkboxen gibt. Wo also der Kunde aus den 5 Möglichkeiten die gewünschten anklicken könnte. Hab aber nichts gefunden.

Wisst ihr vielleicht eine Lösung oder ein Modul? Wenn nicht, müsste ich mich evtl. von OXID verabschieden.

Und noch einmal - vielen Dank im voraus für eure Hilfe.

Albert


#7

So ganz schlau wird man aus Deinem Beitrag nicht. Sind das nicht Auswahllisten?


#8

Also es ist so:

Es handelt sich um Gläser die mit Swarovski-Steinchen oder/und 4 verschiedenen kundenindividuellen Gravuren (Name, Ring, Datum, Text) verkauft werden. Es sind also 5 Auswahlmöglichkeiten wo jede davon, zusätzlich zum Glas, etwas kostet.

Bei Auswahllisten hab ich doch dasselbe Problem wie mit Varianten - 32 Möglichkeiten.

Albert


#9

Da sind die Auswahllisten IMHO die richtige Wahl. In Abhängigkeit dieser kannst die entsprechenden Textfelder erscheinen lassen und als persparam mitführen.


#10

Danke rubbercut!

Ich habs jetzt mal mit einer Auswahlliste, siehe Anhang, probiert.

Wenn ich dort auf eine Gravur klicke verändert sich der angezeigte Preis NICHT, er wird aber im Warenkorb richtig dazugezählt. Wenn ich aber mehr als eine Gravur haben möchte, dann übernimmt das System immer nur die LETZTE angeklickte

Gravur.

Weiß da evtl. Jemand eine Lösung?

Albert


#11

Du kannst nicht alles in einer Auswahlliste unterbringen. Dazu brauchst natürlich 5, wie z.B. Sternchen Ja/Nein, Name Ja/Nein usw.

Für die Preisanzeige (on-the-fly) gibt es Module.


#12

Kannst du mir ein Modul, evtl. kostenloses, nennen.

Albert


#13

Im Forum gab’s ne Anleitung.


#14

Danke rubbercut!

Dann will ich mich mal auf die Suche machen.

Albert


#15

Hallo rubbercut!

Ich hab jetzt im Forum gesucht und diesen Thread gefunden https://forum.oxid-esales.com/t/dynamische-preisanpassung-bei-auswahllisten/42928/60

Dort hast du ja auch ziemlich rege mit geholfen - TOLL! Wenn ich jetzt den Code von dottore74 vom Februar 13 verwende - was meinst du? Funktioniert das für meine Version?

Albert


#16

Hab ich ? Kann sein, dass hier und da etwas zu finden ist :wink:
Naja, ist von 4.7x, sollte aber gehen, wenn ich keine deprecated Methoden übersehen habe. An Azure wurde ja nicht mehr soviel geändert.


#17

Hallo rubbercut!

Im obigen Link schreibst du im Februar 13 "Die Pro-Version willst wahrscheinlich nicht haben?

Ok, hab schon verstanden, aber auch so klappt`s mit dem Nachbarn. Anhang einfach ersetzen."

Was meintest du da mit “Anhang”?

Albert


#18

Im alten Forum konnte man an jeden Thread etwas anhängen. Diese Anhänge sind weg.


#19

Hast du zufällig den Anhang irgendwo “rumliegen”, sodass ich ihn bekommen könnte? Wenn nicht, dann könnte ich also den erwähnten Code von dottore74 NICHT anwenden, richtig?

Weißt du oder jemand anders ein Modul zum dynamischen Anzeigen des Preises für meine Version?

Albert


#20

Ich hab bisher immer meine 4 Auswahllisten getestet, indem ich alle 4 bei “JA!” angeklickt habe. Dabei wurden alle Preiszuschläge zum Basispreis hinzugezählt, was ja auch stimmte. Jetzt hab ich aber mal nur EINE Auswahl mit “JA!” angeklickt. Dabei hat er mir aber ALLE 4 Zuschläge hinzugezählt. Was mache ich falsch? Oder hat jemand schon das gleiche Problem gehabt?

Albert