Artikel-Titel in Englisch

Hallo,

ist es möglich, den Artikel-Titel bei der englischen Sprache anzeigen zu lassen, ohne das ich alle Artikel einzeln bearbeiten muß?

Viele Grüße

wenn das mal endlich jemand in den Bugtrack einträgt mit Sicherheit JA

denn das ist kein FEATURE sondern ein BUG

wenn ein Artikel abcxy heißt, dann heißt dieser ja auch im englischen so - daß die oxlongdesk anders ist, ist ja unabhängig vom Titel. Also ab in Bugtrack damit (büdde büdde;) )

[QUOTE=laramarco;26363]wenn das mal endlich jemand in den Bugtrack einträgt mit Sicherheit JA

denn das ist kein FEATURE sondern ein BUG

wenn ein Artikel abcxy heißt, dann heißt dieser ja auch im englischen so - daß die oxlongdesk anders ist, ist ja unabhängig vom Titel. Also ab in Bugtrack damit (büdde büdde;) )[/QUOTE]
Deutsch und Englisch sind nun mal unterschiedliche Sprachen, eine “Hose” heißt im englischen nun mal “trouser” und nicht “Hose”…

Und die Beschreibung für die “trouser” ist sicher auch anders als die für eine “Hose”…

Aber man kann sich ja erst mal über PHPMyAdmin da leicht selbst behelfen…

Siehe http://www.oxid-esales.com/forum/showthread.php?p=26170#post26153 und folgenden…

sehe ich anders, denn jede angeschlossene wawi müßte dann auch die artikeltitel 2fach pflegen - eine hose kommt in pixi auch als hose an und geht auch als hose auf die rechnung

und ich bin nicht der 1. und einzige, der dies seit jahren bemängelt - zusätzlich noch den total sinnlosen zeitaufwand ALLES 2x zu tippern - hier sollte mal mindestens ein “Schalter” übernahme titel deutsch wie englisch ja nein rein und genau das ist eben das was in bugtrack muß

[QUOTE=laramarco;26367]sehe ich anders, denn jede angeschlossene wawi müßte dann auch die artikeltitel 2fach pflegen - eine hose kommt in pixi auch als hose an und geht auch als hose auf die rechnung

und ich bin nicht der 1. und einzige, der dies seit jahren bemängelt - zusätzlich noch den total sinnlosen zeitaufwand ALLES 2x zu tippern - hier sollte mal mindestens ein “Schalter” übernahme titel deutsch wie englisch ja nein rein und genau das ist eben das was in bugtrack muß[/QUOTE]
Dann werden sich Deine englischsprachigen Kunden aber freuen, wenn sie die Produktbeschreibungen und ihre Rechnung auf deutsch erhalten…

Weshalb dann überhaupt eine englischsprachige Shop-Version anbieten, wenn die Kunden eh’ nicht verstehen können, worum es bei den Produkten geht???

Scheint mir eher ein Manko von Pixi (keine Mehrsprachigkeit?) als von OXID zu sein…

Ich kann ja verstehen, dass das für Dich ein Problem darstellt, aber als Bug eines Shop-Systems würde ich das nicht unbedingt sehen, dass man davon ausgeht, dass die Produkte eben unterschiedliche Texte für unterschiedliche Sprachen benötigen…

Und wie gesagt: mit ein wenig SQL kannst Du Dir Deine gewünschte Vorgehensweise ja sofort realisieren…

Ein Cronjob, der z.B. jede Stunde abläuft, und die relevanten Datenbanktabellen abgleicht reicht dazu m.E. voll aus…

also meine Rechnungen die ich aus USA, Estland oder sonstwoher bekomme, wenn ich Ware einkaufe, sind definitiv NICHT auf Deutsch, und auch in Dollar, norwegischer kronen oder oder oder

DAS finde ich normal und ich wüßte nicht einen einzigen Lieferanten im Ausland, der mir in Deutsch eine Rechnung erstellen würde, nur weil ICH Deutsch bin.

Also wozu sollen meine USA-Japaner-Koreaner-Chinesen verlangen, die Rechnung in IHRER Landessprache zu erhalten ??

[QUOTE=laramarco;26371]also meine Rechnungen die ich aus USA, Estland oder sonstwoher bekomme, wenn ich Ware einkaufe, sind definitiv NICHT auf Deutsch, und auch in Dollar, norwegischer kronen oder oder oder

DAS finde ich normal und ich wüßte nicht einen einzigen Lieferanten im Ausland, der mir in Deutsch eine Rechnung erstellen würde, nur weil ICH Deutsch bin.

Also wozu sollen meine USA-Japaner-Koreaner-Chinesen verlangen, die Rechnung in IHRER Landessprache zu erhalten ??[/QUOTE]
Nun, aber in Englisch wirst Du die Artikelbeschreibungen und die Rechnung schon bekommen, oder?

Die Rechnung ist eine Sache. Hier sollte eigentlich die Warenwirtschaft in der Lage sein, das entsprechend abzubilden.

Aber: das der Shop den Titel nicht aus der Stammsprache zieht ist definitiv kein Bug.
Wozu denn sonst die Mehrsprachigkeit des Shops?

Der Shop zieht die URLs aus dem Titel.
Wenn da jetzt jede Sprache den Titel der Stammsprache ziehen würde, hättest Du für jeden Artikel die gleiche URL.

Ich finde, alle haben mal wieder recht.

Sinnvoll fände ich auch, wenn Oxid bei LEEREN Feldern in den Erweiterungssprachen automatisch den Wert aus der Sprache 0 ziehen würde. Müßte man sehen, ob das zuviel Overhead in der Datenbank macht, aber im Vergleich zu anderen SQL-Arien, die da laufen, dürfte das zu verschmerzen sein.

Aber als Übergangslösung ist auch ein Copy-Skript tauglich.

Grüße,
Achim

genau das isses doch - wenn du da mal wirklich “pennst” haste ratzfatz nämlich NIX stehn und das nervt einfach.

darum war doch mein wunsch nach “schalterfunktion” angebracht, laß es doch UNS entscheiden, ob gleicher wert ja oder nein

[QUOTE=laramarco;26380]genau das isses doch - wenn du da mal wirklich “pennst” haste ratzfatz nämlich NIX stehn und das nervt einfach.
[/QUOTE]
Oder Du pennst und hast alles in der Hauptsprache drin. :D:D:D

[QUOTE=laramarco;26380]
darum war doch mein wunsch nach “schalterfunktion” angebracht, laß es doch UNS entscheiden, ob gleicher wert ja oder nein[/QUOTE]
Das wäre die beste Lösung.

also doch ein “Bugeintrag” :wink: sonst wacht Oxid ja auch nicht auf

[QUOTE=simply because;26382]Das wäre die beste Lösung.[/QUOTE]
Weiß ich nicht, ob sie das wirklich ist…

Man muss sich als Entwickler auch davor hüten, jedes “Einzelschicksal” in einer Standardsoftware zu berücksichtigen, das nimmt dann kein Ende…

Sonst hat man einen Haufen Schalter drin, die nur für einen Anwender wichtig sind…

Und so lange es Wege gibt, das “Einzelschicksal” auch mit einfachen und zumutbaren Mitteln zu lösen, sollte man m.E. nicht den Shop unnötig mit Optionen belasten.

Warum fordert laramarco z.B. nicht von “Pixi”, dass es dieses Problem für sie löst?

Wäre ja auch eine Alternative.

ähhh der threadstarter bin net ich und ich weiß aus diversen chats mit anderen shopbetreibern, daß es nicht nur mich nervt, immer und immer wieder alle oxtitle und variantentitel ins englische zu kopieren.
also insofern hat erstmal pixi da gar nix mit zu tun

Hallo,

Martina, Du kannst gern einen Eintrag in der uservoice erstellen:

Add an option to automatically copy all entries of oxtitle, oxlongdesc and oxshortdesc to all other installed languages

Ich persönlich halte es für eine individuelle Anpassung der Standardsoftware (ggf. per Modul). Aber das wird die Anzahl der Stimmen zeigen.

Gruß

nö Marco, so kann ich es nicht einstellen, denn lediglich Titel und Variantentitel wären für mich notwendig - longdesk und was Du noch alles eingefügt hast, hab auch ich individuell.

aber Farbe 01 ist nun mal auch in englisch 01 - und wenn ein Artikel 20 Farbvarianten hat, muß man 20x deutsch, Schalter umspringen englisch und nochmal 20x die gleichen Namen tippen, zumal der gute Admin ja seine Reihenfolge auch selbst bestimmt, muß man zwischendrin noch zig Male auf Deutsch zwitschen um zu sehen wo bin ich und was kommt ins Feld. Also mich nervts, und es war auch mal anders, nämlich im 2er.

[QUOTE=laramarco;26622]
aber Farbe 01 ist nun mal auch in englisch 01 - und wenn ein Artikel 20 Farbvarianten hat, muß man 20x deutsch, Schalter umspringen englisch und nochmal 20x die gleichen Namen tippen, zumal der gute Admin ja seine Reihenfolge auch selbst bestimmt, muß man zwischendrin noch zig Male auf Deutsch zwitschen um zu sehen wo bin ich und was kommt ins Feld. Also mich nervts, und es war auch mal anders, nämlich im 2er.[/QUOTE]

Warum legst Du Dir keine Auswahllisten an, die Du für neue Artikel verwendest?
Keine Auswahlliste, die im Frontend erscheint sondern zum anlegen von Varianten.
Bei uns sind die Variantentitel (Auswahl) in DE und EN identisch.
Per Auswahlliste ist das Felder in DE und EN ausgefüllt.
Ferner kannst Du in der Auswahlliste die Reihenfolge der Varianten festlegen.