Aufruf der Artikel landen per Redirect auf Startseite

Hallo Miteinander,

ich bin neu hier und nutze Oxid auch noch nicht so lange. Also bitte bitte nett sein :stuck_out_tongue:

Ich habe ein (hoffentlich leicht zu lösendes und) doofes Problem. Ich sitze jetzt seit Stunden da dran und finde einfach keine Lösung und hoffe hier auf Hilfe.

Ich habe einen Oxid Shop lokal auf meinen System und bei meinem Provider auf dessen Server. Nun habe ich lokal Artikel eingestellt und die Inhalte der entsprechenden Tabellen in die entfernte Datenbank importiert. Sieht soweit alles gut aus, die Bilder noch per ftp hochgeladen, alles ok.

Wenn ich jetzt aber die Artikel aufrufen möchte, werde ich jedes Mal mit “redirected=1” zur Startseite weiter geleitet.

In der .htaccess steht RewriteBase /shop2/ da entsprechendes Unterverzeichnis. In der config.inc.php steht das Verzeichnis auch drin.

Komisch ist außerdem, dass die Artikel einer bestimmten Kategorie klappen, alle anderen Kategorien leider nicht.

Ich weiß einfach nicht weiter.
Shop ist im Testbetrieb hier erreichbar: www.ostseekinder.com/shop2

Tritt das Problem nur bei importierten Artikel auf?
Oder auch bei Artikeln die du über den Admin-Bereich angelegt hast?
Wenn ja, sind deine Importdatein irgendwie defekt.

Ich habe ausschließlich Artikel, die im Backend angelegt wurden, keine importierten.
Ich hatte schon die Vermutung, dass die SEOUrls kaputt seien, aber wenn ich die interne URL mit index.php?anid= usw. verwende, lande ich ebenfalls auf der Startseite.

Komisch ist auch wie geschrieben, dass z.B. die Röcke funktionieren, aber die Hosen nicht… Hä?!. Das ist doch kurios.

[QUOTE=sgottwald;131244]Ich habe ausschließlich Artikel, die im Backend angelegt wurden, keine importierten.[/QUOTE]

[QUOTE=sgottwald;131235]Nun habe ich lokal Artikel eingestellt und die Inhalte der entsprechenden Tabellen in die entfernte Datenbank importiert. [/QUOTE]
Erkennst du den Widerspruch in deiner Aussage?

Öha, ja, sorry.

Ich habe Dich mißverstanden. Ich dachte, Du meintest über den Admin-Bereich importierte Artikel. Und ich habe sie per sql direkt in die Datenbank eingefügt.

Kann es helfen, die Tabelle mit den SEOUrls zu leeren? Bauen die sich dann automatisch neu auf?

Hi, ja, das kann helfen! Aber nach dem Neuberechnen der SEO-URL’s auch unbedingt noch das TMP Verzeichnis leeren.

Views hast Du bereits neu generiert?

Sorry, dass ich jetzt erst antworte, aber mit Baby findet man nicht gleich die Zeit dazu…

Also, Tabelle geleert, Views neu erzeugt, tmp gelöscht… keine Verbesserung.
Ich weiß mir keinen Rat mehr, als die paar Artikel einfach nochmla neu zu erstellen. Macht zwar Arbeit, hat aber wenigstens Aussicht auf Erfolg.

Danke für Deine Tipps.

Es scheint mit den Bildern zusammenzuhängen. Wenn ich die Bilder aus dem Artikel lösche, kann er aufgerufen werden. Wenn ich dann wieder alle 6 Bilder hinzufüge, wird wieder auf die Startseite weitergeleitet.

Hättest Du eine Idee, was an den Bildern falsch sein könnte? Die Rechte habe ich schon überprüft.

Ich möchte den Thread mal wieder aufleben lassen, da ich gerade ein ähnliches Problem habe.
Es hängt bei mir mit dem Azure Theme zusammen, sobald ich dieses aktiviere udn auf einen Artikel klicken will, lande ich auf der Startseite.

Ich benutze die Version 4.6.5_49955

Nach über 6 Jahren muss ich diesen Thema mal wieder aufleben lassen. Denn ich suche gerade verzweifelt nach der Ursache eines Fehlers.

Ich habe Artikel, bei denen komme ich nicht in die Artikel-Detailansicht, wie bisher (so, wie ich das von allen anderen Artikeln gewohnt bin).

Wenn ich die URL
https://domain.de/Kategorie/Unterkategorie/Artikelname.html
aufrufe, lande ich auf der Startseite mit einem Redirect-hinweis als GET-Parameter in der URL
wenn ich den Artikel mit diesem Link aufrufe, funktionier es
https://domain.de/Kategorie/Unterkategorie/Artikelname.html?cl=details&anid=PL-DAR24%2B28

Ziel des Links ist ein (nicht-kaufbarer) Vater-Artrikel von zwei Varianten.

Caches habe ich bereits geleert und das Error-Log ist leer.
Die Artikel werden mit dem Importer-Modul von D3 importiert (das sehe ich nicht als Ursache - aber erwähnenswerte Besonderheitet: die OXID der Artikel ist die Artikelnummer und bei diesem Artikel mit “+” im Namen - das untersuche ich gerade noch).

Meine Frage ist nun: Wenn ich den Fehler genau analysieren will, wo genau finde ich da den Ansatzpunkt im Quellcode, der den Redirect triggert?

Nachtrag: Es ist eine CE 6.1.4, Theme-Basis ist ein Flow-Theme

Danke vorab.

Redirect müsste ja mit einem Log-Eintrag (log/oxideshop.log) verbunden sein. Da wirst sicher finden, woran sich der Shop stört.

Danke für die schnelle Antwort. In dieser Log-Datei habe ich auch schon nachgesehen … da steht leider kein Eintrag dazu drinnen … nix, wo der Timestamp passen würde.

Deshalb meine Frage, welches Objekt und welche Methode hier den Redirect macht?
Am besten auch mit kurzer Begründung, dass ich mir das herleite, in welcher Klasseich zu suchen habe, damit ich mir die Antwirt das näcchste mal selber geben kann.

Danke vorab.

@Sir_Paladin was ist wenn https://domain.de/index.php?cl=details&anid=PL-DAR24%2B28 aufrufst?

%2B für das + URL-Encoding – Wikipedia

die OXID der Artikel ist die Artikelnummer und bei diesem Artikel mit “+” im Namen - das untersuche ich gerade noch

Wie bist den da vorgegangen?

Ich würde so vorgehen, dass ich mir angucken würde ob die OXID wirklich mit + in Datenbank in oxarticles.oxid landet und was in der oxseo für diesen Artikel landet nach Import.

Danke auf dür Deine schnelle Antwort.

Wenn ich das aufrufe, mit den entsprechenden GET-Parametern, dann wird mir die Artikel-Detailansicht angezeigt. https://domain.de/index.php?cl=details&anid=PL-DAR24%2B28

In der oxseo ist das “+” in der Salte OXSTDURL auch als “+” drinnen und nicht die URL-Kodierte Variante %2B.

Ja, das “+” landet auch in der Datenbank in oxarticles__oxid (einfach weil ich das dem Importer-Modul über eine Einstellung so gesagt habe).

Mittlerweile ist der Fehler behoben. Es lag tatsächlich an dem “+” in der Artikelnummer und dieses hat dann vermutlich zu dem Folgefehler bei den SEO-Komponenten geführt. Wir hatten testweise man den Artikel ohne “+” in der Artikelnummer importiert und da hat es funktioniert.

1 Like

Dann scheint dies das Problem zu sein aus meiner Sicht.