Behauptet ein Paypal API Problem zu sein

Achtung: Duplikat eines englischen Beitrags

… und jetzt erzählt mir das Paypal Portlet ich habe nicht die Erlaubnis einen API-Call zu machen.

“You do not have permissions to make this API call”

Was ist denn der Grund dafür?

Ich habe eine API-Unterschrift, Benutzernamen und Kennwort und ich habe die doppelt und dreifach auf Fehler geprüft, sofern man die bei C&P überhaupt machen könnte.

Warum sollte auch Paypal mir die notwendigen Daten für einen API-Call rausgeben, wenn ich nicht die Genehmigung dafür habe?

Und wo steckt das Problem tatsächlich?

enthält das passwort irgendwelche satzzeichen

oder kann man eine null mit einem o verwechseln

oder hast du direkt copy paste gemacht ??

… direkter hätte es selbst Karl-Theodor zu Guttenberg nicht hinbekommen.
Copy & Paste in Reinform.

Moin Jonas Hess,

vielleicht ein Leerzeichen beim Guttenbergen mit reingerutscht?

Sonst änder doch mal einfach das PW oder die Unterschrift (in eine defintiv falsche) und schau nach, ob du dann eine andere Fehlermeldung bekommst. Wenn ja, darfst du iwrklich keine API-Calls machen :smiley: Dann mal bei Paypal nachfragen.

Beste Grüsse

Thomas

Ich darf mich hoffentlich gleich scheckig lachen, mit dem offensichtlich falschen API-Key, der zwar in korrekter Länge aber nur aus ein und dem selben Buchstaben bestand gings.

Da muss irgendwo eine Zeitverzögerung drin sein,
das kann doch jetzt nicht mit dem falschen Key gegangen sein!

Hmm… Kleine Zeitschleife? Oder den API-Key durch nen Wurmloch geschickt? :smiley:

Also ich bin wieder zurück beim richtigen Key und es geht immer noch, wenn da jetzt nicht irgendwann in den nächsten drei Tagen der Fehler mit aus dem Wurmloch gekrochen kommt, dann betrachte ich das Thema als erledigt.

Und anscheinend sind dann die API-Keys gar nicht nötig :smiley:

ich erinner mich nur noch vage dran, daß die fehlermeldung auch am anfang hatte, war aber nimmer sicher obs am satzzeichen, null/o problem oder sonstwo dran lag, jedenfalls scheint die erinnerung in meinem hirn ja noch zu funze :wink:

[QUOTE=Tom Long;92081]Und anscheinend sind dann die API-Keys gar nicht nötig :D[/QUOTE]
Ich bin jetzt irritiert, ob du nun scherzt oder nicht.

Setup-Anleitung und Fehlermeldung behaupten was anderes,
aber ich selbst hab jetzt auch schon mit einem veränderten API-Key eine Zahlung abgewickelt, daher bin ich mir grad sehr unsicher, an welcher Stelle der API-Key denn geprüft wird

Ich steh vor verschlossenen Sourcen und würd auch noch gern wissen, was die
Funktion isStandardCheckoutEnabled() macht.

Aber das wär ja eigentlich ein anderer Beitrag