Class "ReverseProxyBackend" not found nach Update auf OXID 6.4.1

Hallo zusammen,

nach Update eines OXID-Shops auf 6.4.1 EE erhalte ich beim Aufrufen des Frontends:

Class “OxidEsales\VarnishModule\ReverseProxy\ReverseProxyBackend” not found

Das einzige Vorkommen von dem Namespace ist in generated/OxidEsales/Eshop/Core/Cache/ReverseProxy/ReverseProxyBackend.php

Wir nutzen keinen Reverse Proxy im Shop. Wird wohl aufgerufen, wenn ein Widget (vermutlich die im Header) initialisiert wird. Ist wohl auch deprecated, aber warum wird’s dann noch extended? Die Klasse gibt es so jedenfalls nicht mehr.

Weiß jemand, was da los ist?

Viele Grüße,
Malte

Hallo Malte,

in der 6.3.0 wurde das Cache-Backend in ein Modul ausgelagert (https://github.com/OXID-eSales/oxideshop_ee/blob/v6.7.0/CHANGELOG.md, falls du dran kommst)

Meine Vermutung ist, dass dir das Modul fehlt: https://github.com/OXID-eSales/varnish-module (das solltest du auf dieselbe Weise bekommen, wie die EE)
Wenn der Fehler auch auftritt, wenn du das Reverse Proxy Caching aus hast (Caching settings — OXID eShop 6.4 | User documentation), sei bitte so nett und mach ein Ticket unter https://bugs.oxid-esales.com/ auf.

Viele Grüße,
Sven

2 Likes

Hallo Sven,

die beiden Github-Links führen mich zu einer 404-Seite.

Wie genau müsste ich das Modul beziehen? Ich hab jetzt mal “geraten”, dass es https://varnish-module.packages.oxid-esales.com ist, die Seite scheint es auch zu geben, allerdings funktionieren die EE-Zugangsdaten dort nicht.

Ich vermute die Reverse Proxy Einstellungen tauchen erst im Backend auf, sobald das Modul installiert ist? Derzeit habe ich die Einstellungsmöglichkeit im Backend gar nicht.

Ist das Modul normalerweise Standard-Umfang der EE? Ich wundere mich etwas, dass es nicht im EE-Metapackage gelistet ist, weil ja die Core-Klasse ReverseProxyBackend die Klasse des Varnish-Moduls extended. Hab in den Installations-/Update-Anleitungen auch nichts dazu gefunden, dass man es extra installieren/requiren muss.

Viele Grüße,
Malte

Glaub ich hab das Problem gefunden. Den Ordner Core/Cache/ReversProxy sollte es in der EE gar nicht mehr geben. Scheinbar wurden beim Update einige vendor-Dateien nicht automatisch entfernt.

Denke wenn ich das einmal neu anstoße sollte es erledigt sein, dann benötige ich das Modul auch nicht extra.

1 Like