Deployment Problem mit 1.yaml [Composer Frage]

Moin,

aktuell habe ich mein System mit Composer laufen und Source, Vendor und Var in meiner .gitignore ausgeklammert, da diese automatisch beim Deployment gebaut werden.

Ich finde dort jedoch diese Datei die mir Probleme bereitet:

/var/configuration/shops/1.yaml

Ich nutze aktuell ein Deployment via. php deployer und bitbucket pipelines.

Funktioniert auch alles super, bis darauf, dass die 1.yaml immer mit “leeren” Settings gepushed wird, da das ganze erst beim Deployment gebaut wird.

Wenn ich jedoch das File als “Shared” deklariere und im Deployment ausklammere bekomme ich Probleme mit neuen Modulen.

Ich würde mich freuen wenn ihr mir einmal sagt wie ihr das gelöst habt.

Vielen Dank!

Moin,

selber nutze ich auch Deployer plus GitLab Deployment Setting.

Das vendor Verzeichnis habe ich wie Du in meiner .gitignore stehen und lasse dies beim Deployment bauen.

Das source Verzeichnis ist in meinen Repository enthalten. Gleiches gilt in Teilen für das var Verzeichnis.

Für jede Umgebung (Lokal, Stage, Production) habe ich eine eigene config.inc.php, .htaccess und 1.yaml Dateien die ich beim Deployment ins source und var Verzeichnis verschiebe.

Meine Deployer Settings sehen z.B. so aus:

// Shared files/dirs between deploys
set('shared_files', []);
set('shared_dirs', ['source/out/downloads', 'source/out/pictures', 'source/out/media']);

// Writable dirs by web server
set('writable_dirs', ['source/export', 'source/log', 'source/out/pictures', 'source/out/media', 'source/tmp']);

Zusätzlich lasse ich über den Deployer Hook after nach dem Task deploy:vendors die Modulkonfiguration über den Befehl

vendor/bin/oe-console oe:module:apply-configuration

in die Datenbank schreiben.

Mittlerweile nutze ich die Proud Commerce Component OXID Console Module Activator | ProudCommerce um die Reaktivierung der Module zu verhindern, weil besonders die Zahlungsarten Module PayPal und Amazon Pay Probleme bei einem Modulupdate bereiten.

Über die Component kann man über den Skip Parameter die Reaktivierung der Module unterbinden.

Super, das ganze sieht sehr ähnlich zu dem aus was ich habe.

Das Thema mit dem Oxid Console Command ist smart, das werde ich so umsetzen und ich denke auch, dass das mein MainProblem lösen wird. Das mit der Reaktivierung behalte ich im Hinterkopf habe aber gerade noch keinen expliziten Fall.

Danke dir!

1 Like