Email Validierung

Hallo Oxid-Team,
wir haben leider des öfteren Kunden, die ihre Email Adresse falsch schreiben ([email protected]) … die vergessen das t bei t-online. Diese Mail Adresse wird von Oxid beim Account erstellen als gültig anerkannt, aber bei versenden des Status als fehlerhaft.

Wäre es möglich dies in den Regeln zu beachten?

Grüße,
Sebastian Welsch

Dazu könnte man ein Modul programmieren, das den Benutzter auffordert die Emailadresse 2xmal eigeben zu müssen. Wenn dann Unterschiede auitreten, kann man den User darauf hinweisen.

Hallo,

ich habe gesehen, dass dieses Thema schon etwas abgehangen ist, gibt es hier mittlerweile eine Lösung? Bei uns trudeln regelmäßig diese E-Mailvertipper ein.

Und anschließend beschweren sich unsere Kunden, warum wir keine Bestätigungsmails versenden. Und außerdem könnte man doch die Emailadresse zweimal eingeben. Das machen andere Shops doch auch!

Guido

Ich habe bis jetzt noch keinen Shop gesehen, wo man die E-Mail Adresse doppelt eingeben muss.
Aber das ist wahrscheinlich die gleiche Antwort, wie vor 8 Jahren: Da muss ein Modul her.

auf php.net gibts ein Beispiel für Überprüfung der email-Adresse:

function validate_email($email){

$exp = “^[a-z’0-9]+([.-][a-z’0-9]+)*@([a-z0-9]+([.-][a-z0-9]+))+$”;

if(eregi($exp,$email)){

  if(checkdnsrr(array_pop(explode("@",$email)),"MX")){
    return true;
  }else{
    return false;
  }

}else{

  return false;

}
}

das hilft nur, wenn man den Fehler nach @ macht, z.B. @gogglemail.com oder @gmail.con etc
Bei Fehlern vor dem @ hilft nur doppelte Eingabe oder Möglichkeit, diese Email vor dem Abschluss zu ändern.

@vanilla_thunder richtig

aber zumindest dieser ungültige host wird erkannt. Meiner Meinung nach ist diese Validierung sinnvoll!

Und noch ein kleiner Hinweis zur verwendeten Funktion “eregi”:

@imd

Für einen Kunden standen wir genau vor dem gleichem Problem und haben dazu ein Modul geschrieben:

Das Modul ist 100% WAVE und FLOW kompatibel und kann ggf. mit geringem Aufwand auch an andere Themes angepasst werden. Hier die Features:

  • Es gibt ein zweites Eingabefeld für die E-Mail-Adresse im Registrierungs- bzw. Bestell-Prozess
  • Wir verhindern Copy & Paste auf diesen beiden Feldern per jQuery.
  • Serverseitig prüfen wir die Felder auf Gleichheit
  • Optional wird der Host via PHP “checkdnsrr” auf Validität geprüft

Bleibt am Ende aber immer noch das Restrisiko: bewusste Falscheingabe der Mail, oder unbewusste Falscheingabe bei validem aber falsch notierten E-Mail-Host.

Das Modul kann via composer installiert werden:

composer require therealworld/emailrepeat-module

2 Likes

Schönes Modul, lässt sich leider unter php 7.0 nicht installieren.

@andoreen: ich habe die PHP-Version herunter gesetzt. Ich installiere die PHP7.0 eigentlich nicht mehr. Aber Du hast Recht, OXID6 hat die 7.0 auch noch als minimale Anforderung. Passt also.

Klasse, ich danke Dir! Da stimmte noch was mit dem Link nicht. Bei composer require therealworld/mailrepeat-module klappte der Aufruf vorhin.

Danke nochmals!

Eingebunden und läuft!