Händlerbereich in Oxid

Hallo zusammen,

ich wollte nachfragen, ob es die Option gibt, dass man auf dem Oxid Shop einen Bereich hinzufügen kann, auf den nur bestimmte Personen nach bspw. dem Einloggen in den Shop Zugriff haben werden. WIr werden die Version Community 6.1.1.

Danke für eure Hilfe!

Gruß,
Daria

Hallo Daria :slight_smile:

für die Rechteverwaltung im Admin gibt es für die Community Edition eine Modullösung OXID eXchange | Wendnet-AdminRights 1.3.1 | Stable | CE | 4.10.x - 4.8.x | Module, Themes, Language Packs direkt herunterladen! diese Modullösung ist aber für ältere Versionen gedacht, dort müsstest beim Modulhersteller anfragen ob es bereits eine neues Modulversion gibt die Eure Shop-Version unterstützt.

Falls Du den Frontend Bereich meinst für den Endkunden, dann müsstest das mit dem Zugriff auf bestimmte Bereiche wie z.B. Kategorien oder Artikeln durch eine individuelle Modul oder Theme Anpassung lösen.

Viele Grüße,
Tim

@xd0731 frag mal hier https://ecomstyle.de nach, da gibt es ein Modul wo man Kundengruppen Ordner zuordnen kann. Kostaberwas

1 Like

Hallo Tim,

danke für die Modullösung!

Wie meinst du das mit dem Frontend Bereich? Das Ziel für uns ist, dass Kunden sich in unserem Frontend Bereich einloggen können und dann dort Zugriff auf bestimmte Inhalte haben sollen. Das individuelle Modul ist dann wahrscheinlich das, was du geschickt hast oder? Wie kann ich dazu Anpassungen im Theme nehmen?

Viele Grüße,
Daria

Weißt du zufällig, ob es auch eine andere, kostenfreie Option für den Händlerbereich gibt?

Du könntest z.B.im Template, CMS etc. Inhalte ([{Hier erfolgt die Anzeige für Händler}]) mit folgendem umrahmen und schließt damit alle, die nicht in der Gruppe sind, aus:

[{assign var=‘User’ value=$oViewConf->getUser()}]
[{if $User->inGroup(‘haendler’)}]
[{* Hier erfolgt die Anzeige für Händler *}]
[{/if}]

1 Like

Was ich meine der OXID eShop Standard bringt dies nicht mit. Wenn Du eigene Bereiche und Inhalte nur bestimmten Gruppen zugänglich machen möchtest bedeutet dies, dass Du ein Child-Theme oder ein Custom Theme anlegen lassen musst.

Mit individuelle Modul ist eine Lösung gemeint die Ihr in Auftrag geben müsst um die gewünschten Anpassungen an den OXID eShop nur für Euren Geschäftsfall umsetzen zu lassen. Dort wird es keine kaufbare allgemeine Modullösung aus dem OXID eXchange https://exchange.oxid-esales.com/ geben.

Eine Übersicht von IT-Dienstleister gibt es unter Listing der OXID Partner und Freelancer • OXIDforge welche sich gut mit OXID eShop auskennen und in der Lage sind dies für Euch umzusetzen.

Du könntest wenn Du über technische Kenntnisse verfügst Dich z.B. am Standard Wave Theme orientieren und Dir die Logik die es Bedarf aus dem Account Templates abschauen wave-theme/tpl/page/account at v1.6.0 · OXID-eSales/wave-theme · GitHub

Z.B. dashboard.tpl

[{if $oView->isUserAllowedToManageOwnReviews()}]

Aber dies wird nur im Zusammenspiel zwischen Theme Anpassungen und eigenen individuellen Modul funktionieren.

Nein, mir ist so eine Lösung für OXID eShop nicht bekannt.

Das Wort “Händlerbereich” sagt schon ziemlich wenig über den gewünschten Funktionsumfang aus.
Was soll das sein? Wollt ihr sowas wie ein Amazon Marktplatz machen?
Dixeno hat ein Marktplatz Modul, aber kostenlos ist es definitiv nicht.

Ok, alles klar ich verstehe. Viele Dinge werden nun für mich klarer. Danke! Das Child-Theme oder Custom Theme sollte ich lieber extern anlegen lassen oder könnte ich das eventuell auch mit einer Anleitung und einem Einlernen in die Thematik selbst machen?

Super! Danke dir für die Info! Das leite ich dann so weiter!

D.h. zusammengefasst - ich bräuchte ein eigenes individuelles Modul für meinen Shop sowie mit den entsprechenden Kenntnissen könnte ich am Theme eigenständig vornehmen und hätte dann auf meinem Shop einen eigenen Händlerbereich?

Vielen lieben Dank für deine Hilfe,
Daria

Mit dem Händlerbereich ist gemeint, dass wir gerne einen bestimmten Bereich auf dem Shop hätten, wo eine spezifische Kundengruppe sich einloggen könnte und Zugriff auf bestimmte Materialien hätte.

Gerne. Dies kann man selbstverständlich alles lernen. Aber es wird immer wieder Punkte geben wo man auf externe Hilfe eines Experten angewiesen ist.

Ja auf lange Sicht. An ein eigenständiges Theme sobald man Dinge individualisiert kommt man nicht vorbei. Ein individuelles Modul kommt hinzu, wenn neben der Darstellung auch verstärkt Logikanpassungen für einen Händlerbereich notwendig werden. Selber arbeite ich gerne mit einem individuellen Customizing Modul, welches gesammelt kleinere Logikanpassungen enthält die für die Individualisierung des Shops zuständig sind um nicht am Ende 10 oder mehr Module zu haben die alle nur eine Aufgabe erfüllen - ein shopspezifisches Modul.

Den Kundenlogin für registrierte Benutzer bringt der Shop mit. Soweit ich es verstehe soll der Kundenaccount erweitert werden, wenn man sich einloggt und dies soll über Benutzergruppen gesteuert werden wer welchen Bereich aus dem Kundenaccount sehen darf. Dies kann man ohne individuelles Modul erreichen, die Zugriffslogik.