Kompletten Shop verschlüsseln config.inc.php - Fehler


#1

Hallo,

wir haben hier einen älteren Oxid CE 4.9.6 den unser Kunde aufgrund der DSGVO komplett verschlüsseln möchte.

Wenn wir dies per .htaccess bewerkstelligen funktioniert soweit alles, allerdings werden einige Module trotzdem per http geladen und bringen dann einen Apache 301-Fehler (Moved permanently). Vom Entwickler eines dieser Module haben wir die Meldung bekommen, den Shop nicht per .htaccess nach https weiterzuleiten, sondern in der config.inc.php den Wert für $this->sShopURL nach https umzustellen.

Wenn wir diesen Wert einstellen, erhalten wir eine weiße Seite und die URL ändert sich nach “/index.php?cl=start&redirected=1”.

Im Exception-Log findet sich folgende Meldung:

Stack Trace: #0 /var/www/vhosts//httpdocs/modules/digidesk/dd_base/core/ddbase.php(92): oxSuperCfg->__call(‘deactivate’, Array)
#1 /var/www/vhosts/httpdocs/modules/digidesk/dd_base/core/dd_base_oxoutput.php(47): ddBase->validateRegisteredModules()
#2 /var/www/vhosts/httpdocs/core/oxshopcontrol.php(368): dd_base_oxoutput->output(‘content’, ‘<dl class="cate…’)
#3 /var/www/vhosts/httpdocs/core/oxshopcontrol.php(126): oxShopControl->_process(‘oxwcategorytree’, NULL, Array, Array)
#4 /var/www/vhosts/httpdocs/core/oxwidgetcontrol.php(73): oxShopControl->start(‘oxwcategorytree’, NULL, Array, Array)
#5 /var/www/vhosts/httpdocs/core/smarty/plugins/function.oxid_include_widget.php(56): oxWidgetControl->start(‘oxwcategorytree’, NULL, Array, Array)
#6 /var/www/vhosts/httpdocs/tmp/smarty/0ba9b02f3b6a843bc6d72a3476962e6d^%%6A^6A6^6A6537CA%%footer.tpl.php(59): smarty_function_oxid_include_widget(Array, Object(Smarty))
#7 /var/www/vhosts/httpdocs/core/smarty/Smarty.class.php(1870): include(’/var/www/vhosts…’)
#8 /var/www/vhosts/httpdocs/tmp/smarty/0ba9b02f3b6a843bc6d72a3476962e6d^%%36^366^366ECF91%%page.tpl.php(58): Smarty->_smarty_include(Array)
#9 /var/www/vhosts/httpdocs/core/smarty/Smarty.class.php(1870): include(’/var/www/vhosts…’)
#10 /var/www/vhosts/httpdocs/tmp/smarty/0ba9b02f3b6a843bc6d72a3476962e6d^%%40^405^405277AF%%start.tpl.php(71): Smarty->_smarty_include(Array)
#11 /var/www/vhosts/httpdocs/core/smarty/Smarty.class.php(1264): include(’/var/www/vhosts…’)
#12 /var/www/vhosts/httpdocs/core/oxshopcontrol.php(508): Smarty->fetch(‘page/shop/start…’, ‘ox|0|0|0|0|ssla…’)
#13 /var/www/vhosts/httpdocs/core/oxshopcontrol.php(353): oxShopControl->_render(Object(oeThemeSwitcherStart))
#14 /var/www/vhosts/httpdocs/core/oxshopcontrol.php(126): oxShopControl->_process(‘start’, NULL, NULL, NULL)
#15 /var/www/vhosts/httpdocs/modules/digidesk/dd_base/core/dd_base_oxshopcontrol.php(25): oxShopControl->start()
#16 /var/www/vhosts/httpdocs/core/oxid.php(40): dd_base_oxshopcontrol->start()
#17 /var/www/vhosts/httpdocs/index.php(26): Oxid::run()
#18 {main}

Muss hier evtl. noch etwas anderes außer der config.inc.php angepasst werden?

Bin für jeden Hinweis dankbar!

Viele Grüße, Markus


#2

Hast du mal die beiden URLs umgestellt?

$this->sShopURL     = 'https://www.domain.de'; // eShop base url, required
$this->sSSLShopURL  = 'https://www.domain.de'; // eShop SSL url, optional

#3

Hallo etoys,

ja, haben wir gemacht (wie im Eingangspost geschrieben).

Wir haben in der config.inc.php diese 3 Zeilen nach https abgeändert:

$this->sShopURL
$this->sSSLShopURL
$this->sAdminSSLURL

Nur dann kommt eben der weiße Bildschirm und die URL ändert sich nach /index.php?cl=start&redirected=1.

Außer dem Eintrag im Exception-Log findet sich leider kein Hinweis was genau hier schief läuft.


#4

die Domain des Shops ist sonst unverändert?
Im Exception Log müsste es für diesen Log Eintrag noch eine Zeile mehr geben, irgendwas mit “Faulty COmponent: xxxx”

Ich kenne das Digidesk Modul nicht, aber das hier:

dd_base_oxoutput.php(47): ddBase->validateRegisteredModules();
... ddbase.php(92): oxSuperCfg->__call(‘deactivate’, Array)

sieht auf den ersten Blick so aus, als würde das Digidesk Modul die Lizenzen Validieren und dann versuchen das Modul zu deaktivieren.
U.u habt ihr ein Digidesk Modul für “http://www.domain.de” lizenziert und “https://…” ist für ihn dann eine andere Domain. Da würde ich jedenfalls bei Digidesk nachfragen, was an diesen beiden Stellen so passiert.

Man könnte aber erst mal über http in den Admin gehen, digidesk Modul deaktivieren und dann wieder auf https umstellen.