Meldung "Dieser Artikel ist nicht auf Lager" erscheint direkt bei Artikelaufruf

Hallo! Wenn man einen Artikel aufruft und noch keine Variante gewählt hat erscheint unter dem Button Warenkorb ein roter Punkt und die Meldung “Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden.”


DIese Meldung ändert sich, sobald man eine Variante ausgewählt hat in einen grünen Punkt und es erscheint die Lieferzeit.

Ich finde das für die Kunden sehr irreführend. Man könnte der Meinung sein, ach den Artikel gibt’s nicht und klickt direkt weiter. Kann man das einstellen, dass diese Meldung nur dann erscheint wenn eine Variante ausgewählt ist? Das wäre ja dann sinnvoller!

Du könntest um die Ausgabe die Abfrage setzen ob eine Variante gewählt wurde.

ist evtl. in Grundeinstellungen -> System -> Varianten -> Vater-Artikel kaufbar gesetzt?

@ buxtehude: Wie und wo mach ich das?
@ patchwork: Nein, dieser Punkt iist nicht aktiviert.

Ungetetstet:
In der Productmain.tpl beim Block [{block name=“details_productmain_stockstatus”}] eine weitere if Abfrage [{if $aVariantSelections && $aVariantSelections.selections}]

wenn der Vater-Artikel nicht kaufbar ist trag doch einfach einen Wert im Lagerstand ein

@buxtehude: Habe per Serversuche die productmain.tpl an verschiedenen Orten gefunden


und in Dreamweaver geöffnet. Die tpl-Dateien in den Ordnern “inc” enthalten den fraglichen Block.

Habe die if Abfrage in allen inc-Ordnern bei azur, imagini und mobile eingefügt aber leider ohne Änderung.
@ patchwork: Bestand ist eingegeben sowohl auf Registerkarte Erweitert (Menge) als auch Registerkarte Lager (Lagerbestand)

Ich konnte das beschriebene Verhalten im Demoshop nicht reproduzieren.

Schau es dir bitte mal an: www.imagini.de

Ich ziehe mir wahllos einen Artikel raus, z.B. diesen hier: http://www.imagini-fashion.com/Oberbekleidung/Shirts/Shirt-oxid-49.html. Offensichtlich ist der Lagerbestand für den Vaterartikel okay - ich bekomme die Lieferzeit angezeigt, kann aber erst in den Warenkorb legen, wenn ich eine Variante ausgewählt habe.

Ich vermute, dass diese Aussage nicht stimmt:

Wenn Vaterartikel kaufbar gesetzt wurden und dort der Lagerbestand auf Null geht, sollte das von Dir beschriebene Verhalten auftauchen. Sind Vaterartikel nicht kaufbar, wird zuerst die Variantenauswahl abgefragt und daraufhin ein entsprechender Status angezeigt.

Hi, der Vaterartikel ist definitv nicht auf kaufbar gesetzt:

Abe rich habe was anderes festgestellt durch den von dir genannten Artikel, bei dem der Effekt nicht auftritt: Ich habe diesen mit einem der anderen (falsch angezeigten Artikel) verglichen. Auf der Registerkarte ist bei Menge etwas eingetragen.

Nachdem ich das auch bei den anderen Artikeln gemacht habe wird es richtig angezeigt.